Erfahren Sie mehr über unsere Antwort auf Covid-19. .

Mehr lesen
Letzte Suchanfragen
Löschen
Aktivitäten in Inverness

Aktivitäten in  Inverness

Willkommen in Inverness

Inverness liegt am Ufer des Flusses Ness in Nordschottland und ist die letzte Station auf dem Weg zu den abgelegenen Shetlandinseln. Inverness ist etwas gedämpfter als die großen schottischen Städte wie Edinburgh oder Glasgow und liegt in der Nähe der wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie Great Glen und Loch Ness. Es zieht das ganze Jahr über Reisende an, die die spektakuläre Landschaft und die rauen Landschaften bewundern möchten, für die Schottland berühmt ist. Innerhalb der Stadt selbst können Besucher Hop-On-Hop-Off-Bustouren zu Sehenswürdigkeiten wie dem Abertarff House, dem Caledonian Canal, dem Inverness Castle und dem Merkinch Local Nature Reserve unternehmen und von Reiseleitern Einblicke in Jahrhunderte schottischer Geschichte erhalten. Wenn Sie weiter weg schauen, finden Sie Whisky-Verkostungstouren in die Regionen Highland und Speyside, in denen berühmte Brennereien wie Glenfiddich und Glenlivet beheimatet sind. Kanutouren am frühen Morgen durch die mächtige Aigas-Schlucht; Ganztagestouren nach Loch Ness und Glen Affric; und Tagesausflüge zu verschiedenen Zielen wie Applecross, Eilean Donan und Torridon, wo das Leben in einem wunderbar entspannenden Tempo vorbeizieht. Und wenn die Zeit nicht drängt, erleben zwei- bis fünftägige Abenteuer weit entfernte Ecken der schottischen Küste wie die Isle of Skye, die Orkney-Inseln und die Hebriden, in denen sich die natürliche Schönheit der rauen Atlantikküste Schottlands zeigt voll.

Top 10 Sehenswürdigkeiten in Inverness

#1

Loch Ness

star-511.306
Das Ungeheuer von Loch Ness – wahr oder erfunden? Finden Sie es selbst heraus, bei einem Besuch dieses berühmten schottischen Lochs. Bei diesem angenehmen Tagesausflug von Edinburgh zum Loch Ness reisen Sie durch das üppige schottische Hochland und erhalten unterwegs zahlreiche Gelegenheiten zur Besichtigung von Sehenswürdigkeiten und für Fotoaufnahmen von Burgen und der Landschaft. Genießen Sie sobald Sie am Loch Ness angekommen sind von die fantastische Aussicht vom Ufer dieses großen SüßwasseMehr
#2

La isla de Skye

star-53.625
Die meisten Besucher der Isle of Skye bewegen sich auf den typischen Touristenpfaden, dabei braucht man gar nicht viel Zeit, um in diesem Paradies ganz eigene Fleckchen zu entdecken. Im Sonnenschein ist Skye ein märchenhafter Ort, der Besucher mit seinen klaren blauen Lochs, dem glitzernden Meer und den leuchtend grünen Klippen bezaubert. Bei Regenwetter kann man die unheimliche Schönheit der Insel am besten vom Fensterplatz eines gemütlichen Pubs aus bewundern.Mehr
#3

Fort Augustus

star-55.482
Am südwestlichen Ufer des Loch Ness liegt Fort Augustus, ein pittoreskes Dorf mit 600 Einwohnern, das im Sommer von Besuchern überrannt wird. Fort Augustus war im 18. Jahrhundert eigentlich eine Garnison, die am Treffpunkt vier alter Militärstraßen lag.Umgeben von Heidekrauthügeln und unterteilt vom Caledonian Canal dient Fort Augustus als entspannender Ausflugsort für Tagesgäste, die dabei zusehen wollen, wie die Boote durch das längste Schleusensystem des Kanals geleitet werden. Der Caledonian Canal, der sich von Küste zu Küste erstreckt, wurde 1822 angelegt, um den Händlern eine Abkürzung durch das Land zu ermöglichen und die Boote keiner zu großen Gefahr auszusetzen. Damals wurde das Meer von lästigen französischen Piraten heimgesucht. Wer mehr über den Kanal erfahren möchte, sollte das Caledonian Canal Heritage Centre besuchen. Auch interessant ist das Clansman Centre, das einen Einblick in das Leben in den Highlands im 17. Jahrhundert ermöglicht.Mehr
#4

Culloden Battlefield

star-52.301
Nur 8 Kilometer von Inverness entfernt liegt das historische Culloden Battlefield, eines der wichtigsten Schlachtfelder Schottlands, das vom Scottish National Trust geschützt wird und an das heute das Culloden Battlefield Besucherzentrum erinnert. Hier im Culloden Moor trafen Bonnie Prince Charlie und eine Armee aus 5000 Jakobiter Highlandern am 16. April 1746 auf den Duke of Cumberland und seine 9000 Hannoveraner Regierungstruppen. Es war eine der bedeutsamsten Schlachten Großbritanniens und die letzte, die auf britischem Boden ausgetragen wurde.Heute erinnert das Besucherzentrum an die Schlacht und das Schlachtfeld wurde in Gedenken an die Niederlage der Jakobiter nachgestellt, wobei Grabstätten und Flaggen die Positionen des grausamen Endes der Schlacht kennzeichnen.Mehr
#5

Caledonian Canal

star-51.248
Der Caledonian Canal ist eine Wasserstraße, die über 96 Kilometer durch Schottlands Great Glen verläuft und Fort Williams im Südwesten mit Inverness im Nordosten verbindet. Der Kanal verknüpft mehrere Seen, oder Lochs, miteinander, zum Beispiel Loch Lochy, Loch Oich, Loch Dochfour und Loch Ness. Eröffnet wurde er 1822 als Route für Handelsschiffe, um die gefährliche Westküste zu umgehen. Zur Zeit seiner Eröffnung wurden aber die Boote, für die der Kanal ausgelegt war, von Dampfschiffen ersetzt, die für die Passage zu groß waren.Heute segeln hauptsächlich Lustboote und Ausflugsschiffe den Fluss entlang und bringen Passagiere zu den Lochs. Von einem Aussichtspunkt aus sehen Besucher einige der insgesamt 29 Schleusen, die dafür sorgen, dass die Schiffe von einem Abschnitt des Kanals zum nächsten transportiert werden. Wer möchte, kann Angeln oder Schwimmen. Für Besucher, die lieber an Land bleiben, gibt es Wander- und Radwege, darunter der 117 Kilometer lange Great Glen Way.Mehr
#6

Clava Cairns

star-51.608
Die Clava Cairns, oder Clava Steinkreise, gelten als eine der ältesten und ungewöhnlichsten historischen Sehenswürdigkeiten von Inverness. Hierbei handelt es sich um eine Reihe aus Steinkammern, die wohl auf das frühe Bronzezeitalter (ca. 2000 v. Chr.) zurückgehen. Die einzigartige Stätte ist auch als Balnuaran of Clava bekannt und besteht aus drei riesigen Steinen. Der größte ist im Durchmesser 31 Meter groß und jeder von ihnen ist mit einem äußeren Randstein versehen, der eine innere Kammer aus größeren Steinen umgibt.Die Clava Cairns liegen in der Nähe des Culloden Schlachtfelds in einer pittoresken Umgebungen mit Wäldern und dem River Nairn. 15 ähnlich aussehende Steinsäulen sind rund um das Nairn Tal angeordnet. Die Cairns, die mit anderen prähistorischen Steinkreisen in Großbritannien in Verbindung gebracht werden, könnten auch Grabstätten dargestellt haben. Schließlich wurden hier 1828 einige Knochen gefunden, nachdem man die Cairns ausgegraben hatte.Mehr
#7

Inverness Castle - Attraktionen in Schottland

star-5708
Inverness Castle, mit seiner illustren Geschichte, die auf das 11. Jahrhundert zurückgeht, ist besonders für seine Rolle in Shakespeares legendärer Tragödie Macbeth bekannt, wo es den Schauplatz vom Mord an Duncan einnahm. Es thront mit Blick auf den River Ness auf einem Hügel über dem Zentrum der Stadt und gilt als eines ihrer größten Wahrzeichen. Das heutige Schloss geht auf das Jahr 1836 zurück, eine imposante, rote, neonormannische Steinfestung, die vom Architekten William Burn stammt und noch immer von Teilen der ursprünglichen Festungsmauer umgeben ist. Heute beherbergt das Schloss das Inverness Sheriff Courthouse and County Hall und obwohl die Büros nicht für die Öffentlichkeit zugänglich sind, erkunden sowohl Touristen als auch Einheimische gerne das Gelände des Schlosses, mit seinen großzügigen Ausblicken auf die Sehenswürdigkeiten der Stadt und den River Ness.Mehr
#8

StAndrews Kathedrale

star-5363
Mit ihrer imposanten Gotikfassade gilt die St. Andrew`s Kathedrale am Westufer des Ness River als eine der beeindruckendsten Kirchen in Inverness. Sie wurde im 19. Jhd. vom einheimischen Architekten Alexander Toss entworfen und einfach Inverness Kathedrale genannt. Hier ist der Sitz des Bischofs von Moray, Ross und Caithness. Die Kirche bleibt eines der wichtigsten Gotteshäuser der Stadt mit regelmäßigen Gottesdiensten an Sonntagen.Das Design der Kathedrale, das von dem auffälligen pinken Sandstein charakterisiert und ein paar quadratischen, gotischen Türmen am Eingang dominiert wird, polarisiert die Meinung der Öffentlichkeit. Viele beklagen, dass es keine Kirchturmspitze gibt, was darauf zurückzuführen ist, dass die Mittel nicht ausreichten. Trotzdem hat die Kirche einiges zu bieten, zum Beispiel exquisite Buntglasfenster und einen schicken Chorraum aus österreichischer Eiche.Mehr
#9

Old High Church

star-5111
Die historische Old High Church, die vom St. Michael‘s Mount am Ufer des River Ness auf die Stadt blickt, ist die älteste Kirche in Inverness und für den Sitz der ersten Gemeinde in Inverness bekannt, deren Wurzeln auf die Zeiten der Kelten zurückgehen. Die Legende besagt, dass St Columba von Iona, der irische Mönch, der das Christentum nach Inverness brachte, einst von diesem Hügel aus predigte, auf dem die Kirche heute steht.Trotz seiner keltischen Wurzeln geht das heutige Kirchengebäude zum größten Teil auf das 18. Jahrhundert zurück. Teile des Glockenturms stammen aber aus dem 14. Jahrhundert. Dieser ist für seine restaurierte Willis Orgel und die Marmorkanzel aus Iona bekannt. Neben ihrer langen Geschichte als religiöses Zentrum wurde die Kirche auch als Gefängnis und Hinrichtungsstätte nach der Schlacht von Culloden 1746 benutzt. Das ganze Jahr über finden in der Kirche regelmäßige Sonntagsgottesdienste statt.Mehr
#10

Corrieshalloch Gorge

star-5112
Wenn man weiß, was für ein wunderbarer Ort Corrieshalloch Gorge ist mit seinen kaledonischen Pinien und seltenen Atlantikflechten, dann überrascht es einen schon zu hören, dass der Name aus dem Gälischen kommt und „Hässliche Höhle“ bedeutet. Die Schlucht entstand gegen Ende der letzten Eiszeit und gehört zu den eindrucksvollsten ihrer Art in ganz Großbritannien. Vor über 12.000 Jahren schoss das Gletscherwasser durch die schottischen Highlands und grub damit diese Schlucht aus. Heute wandert man oberhalb der moosigen Schlucht über Spazierwege und genießt den Ausblick in die 60 Meter tiefe Spalte, in der der Fluss Droma mit seinen vielen Wasserfällen fließt und mit einem eindrucksvollen Brüllen die 46 Meter tiefen Falls of Measach hinunterstürzt.Wer einfach nur den Wasserfall bestaunen und gleich wieder umkehren will, sollte den Pfad zu einer kleinen Hängebrücke 300 Meter über dem Parkplatz nehmen. Von dort aus hat man einen tollen Ausblick auf das tosende Wasser und den umliegenden Wald.Mehr

Top-Aktivitäten in Inverness

Isle of Skye Explorer ab Inverness

Isle of Skye Explorer ab Inverness

star-5
206
Ab
69,44 $ USD
Dunrobin Schloss

Dunrobin Schloss

Ab
604,68 $ USD
pro Gruppe
Inverness Outlander Tour

Inverness Outlander Tour

Ab
423,75 $ USD
pro Gruppe
Legendäre Loch Ness-Rundtour

Legendäre Loch Ness-Rundtour

star-5
1
Ab
140,30 $ USD
Besichtigungs-Bootsfahrt zu Loch Ness

Besichtigungs-Bootsfahrt zu Loch Ness

star-4.5
109
Ab
25,51 $ USD
SEA LIFE Loch Lomond Stehplatzticket

SEA LIFE Loch Lomond Stehplatzticket

star-3.5
71
Ab
14,84 $ USD