Letzte Suchanfragen
Löschen

Die Welt beginnt sich zu öffnen, und wir möchten Ihnen helfen sich sicher zu fühlen wenn Sie sich nach draußen begeben um die Welt zu entdecken. Erfahren Sie welche Schritte Tourveranstalter unternehmen um Sie zu schützen, und suchen Sie nach Aktivitäten mit erhöhten Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen. Bevor Sie sich jedoch auf Ihre Reise begeben, ist es immer am Besten die aktuellsten Bestimmungen in Ihrer Destination zu überprüfen.

Mehr lesen

Niederlande Sehenswürdigkeiten

Kategorie

Anne Frank House (Anne Frank Huis)
star-4.5
32
151 Touren und Aktivitäten

Es ist eine der fesselndsten Geschichten des 20. Jahrhunderts: Eine junge Jüdin wird dazu gezwungen, mit ihrer Familie und deren Freunden vor der drohenden Deportation durch die Nazis zu flüchten und sich zu verstecken. Das Haus, das Otto Frank als Versteck für seine Familie aussuchte, blieb bis kurz vor Ende des Zweiten Weltkriegs unentdeckt.

Das Achterhuis, auch als geheimer Anbau bekannt, ist der Mittelpunkt des Anne Frank Museums. In diesem dunklen, stickigen Raum mussten sich die Franks tagsüber komplett ruhig verhalten, um dann doch auf mysteriöse Weise verraten und so zum Tode verurteilt zu werden.

Das Anne Frank Haus ist noch immer ziemlich gut erhalten, deshalb lässt es sich beim Gang durch das Gebäude gut vorstellen, wie Anne hier aufwuchs, während sie in ihrem berühmten Tagebuch darüber schrieb, mit welchen Einschränkungen die niederländischen Juden immer mehr leben mussten.

Mehr lesen
Amsterdam Canal Ring (Grachtengordel)
star-4.5
327
101 Touren und Aktivitäten

Was wäre Amsterdam ohne seine Grachten? Drei Grachtengürtel, von kunstvoll verzierten Kaufmannshäusern und Speichern aus dem 17. Jhd. gesäumt, verleihen der Stadt ihr ikonisches und entspanntes Image. 90 Insel entstanden, durch hunderte charmanter Brücken verbunden, als die Grachten erbaut wurden.

Die bekanntesten Grachten bilden den zentralen Grachtengordel. Dem bummelnden Touristen dienen sie als Richtlinien, da man im verwinkelten Zentrum schnell die Orientierung verliert. Die halbkreisförmigen Grachten werden zu einem riesigen Ring, der von anderen aus dem Zentrum wie Speichen an einem Rad durchbrochen wird. Die bekanntesten sind Singel, Herengracht, Keizersgracht, Prinsengracht, Brouwersgracht, Leidsegracht und Reguliersgracht.

Kähne, Motorboote, friesische Skûtsjes und Ruderboote gleiten tagsüber durch die Grachten. Die Kanalboote mit Glasdach bieten den besten Ausblick auf Amsterdam. Hier kann man sich zurücklehnen und die Stadt an sich vorbeiziehen lassen.

Mehr lesen
Westerkerk (Western Church)
86 Touren und Aktivitäten

Die Westerkerk, im 17. Jahrhundert am Ufer des Prinsengracht Kanals gebaut, ist für drei Dinge berühmt: himmelhohe Ausblicke auf Amsterdam von der Turmspitze, Rembrandts Grab und Anne Franks Verbindungen zur Kirche.

Entworfen im holländischen Renaissancestil vom Stararchitekten Hendrick de Keyser ist die Spitze der protestantischen Kirche 85 Meter hoch, was sie zum höchsten Bau in der Altstadt Amsterdams macht. Von der Aussichtsplattform auf halber Höhe des Turms haben Sie einen Panoramablick auf die Stadt. Außerhalb der Kirche sollten Sie hoch auf den Glockenturm schauen, um die blaue Kaiserkrone des Habsburger Kaisers Maximilian I obenauf zu sehen – sie wurde der Stadt 1489 als Wappen gewidmet.

Die Gemälde Rembrandts mögen heute Millionen einbringen, aber er starb 1669 bankrott und wurde in einem nicht gekennzeichneten Grab in Westerkerk begraben. Daher kennt niemand genau den Ort seiner letzten Ruhestätte, wo er neben seiner Frau und seinem Sohn begraben liegt.

Mehr lesen
Madame Tussauds Amsterdam
star-4.5
15
21 Touren und Aktivitäten

Madame Tussauds ist eine internationale Attraktion, die bei Jugendlichen wegen der lebensechten Wachsfiguren beliebt ist; als der erste Madame Tussauds 1835 in London eröffnete, beherbergte er eine schaurige Kammer des Horrors. Heutzutage sind die Figuren weiter und die Amsterdamer Außenstelle zeigt zeitgemäße Wachsfiguren, wie Mitglieder des Königshauses, B-Prominente, Rockmusiker, Filmstars, Sportler und historische Figuren; der Grad der Genauigkeit ist heute viel höher als bei den früheren Modellen.

Obwohl die Ausstellungsstücke regelmäßig aktualisiert werden, ist Madame Tussauds Amsterdam in vier interaktive Themengebiete voller Familienspaß unterteilt: trainieren Sie neben David Beckham in der Sportzone; machen Sie ein Foto mit der ehemaligen Königin Beatrix; nehmen Sie an einer politischen Sitzung mit Barack Obama und Angela Merkel teil; gehen Sie auf eine Party mit Robbie Williams, Robert Pattinson und J-Lo; oder malen sie ein Kunstwerk im Stil Picassos.

Mehr lesen
Rijksmuseum
star-4.5
37
111 Touren und Aktivitäten

Das Rijksmuseum ist das Kunstmuseum Nummer 1 in den Niederlanden und kein Besucher von Amsterdam, der etwas auf sich hält, sollte es verpassen. Teile des Museums waren bis 2013 geschlossen, doch die permanente Ausstellung war im Philips-Flügel zu sehen.

Zur Sammlung gehören 5000 Gemälde, insbesondere solche von holländischen und flämischen Meistern aus dem 15. bis 19. Jhd. Der Hauptfokus liegt auf dem Goldenen Zeitalter und ganzer Stolz des Museums ist Rembrandts Nachtwache (1650), das die Milizarmee unter der Führung von Frans Banning Cocq zeigt. Zu weiteren Meistern aus dem 17. Jhd. gehören Jan Vermeer (Die Milchmagd und Die Briefleserin in Blau), Frans Hals (Der fröhliche Trinker) und Jan Steen (Die fröhliche Familie).

In weiteren Abschnitten gibt es Skulpturen und angewandte Kunst (Delfter Fayence, Puppenhäuser, Porzellan, Möbel), die Geschichte der Niederlande und asiatische Kunst zu sehen, darunter die tanzende Shiva aus dem 12. Jhd.

Mehr lesen
Amsterdam Dungeon
star-3
4
14 Touren und Aktivitäten

Amsterdambesucher lernen hier das Fürchten. Wie viele Möglichkeiten gibt es eigentlich, in der alten Stadt zu sterben? Finden Sie das im Amsterdam Dungeon heraus, in dem Sie die grausame Vergangenheit der Stadt erleben können, auf Pestopfer treffen, die Schreie der Gefolterten hören, als die Spanische Inquisition in die Stadt kam, und dem Stöhnen der unter Skorbut leidenden Segler lauschen, deren Schiff Batavia in eine gewaltige Flaute geriet. Tauchen Sie ein in die Dunkelheit der Kerker und verirren Sie sich im Labyrinth der Verlorenen. Die neueste unter den 11 grausamen Shows im Dungeon ist „Mord auf der Zeedijk“ - wie lange wird es dauern, bis der stöhnende Geist der einsamen Helena auch Ihnen auflauert?

Wer den Horror gerne mit ein wenig Kitsch und Humor anreichert, ist hier genau richtig. Aber Vorsicht! Teenager sind vom Amsterdam Dungeon wahrscheinlich begeistert, während dies nicht unbedingt ein passender Ort für jüngere Kinder ist.

Mehr lesen
Amsterdam Central Station
star-3.5
35
95 Touren und Aktivitäten

Der Hauptbahnhof von Amsterdam liegt im Stadtzentrum und ist der größte Bahnhof der Niederlande, ebenso wie die meistbesuchte Kulturerbestätte des Landes. Mehr als ein Viertel Million Passagiere nutzen ihn jeden Tag, egal ob für Verbindungen innerhalb des Landes oder für internationale Züge. Seit über einem Jahrzehnt finden hier dauerhaft Bauarbeiten statt, da die Nord-Süd Metrolinie, die endlich 2017 eröffnet werden soll, noch immer nicht fertiggestellt ist.

Der Bahnhof wurde auf drei künstlichen Inseln erbaut und vom holländischen Architekten Pierre Cuypers gestaltet, der ebenfalls für das berühmte Rijksmuseum verantwortlich war. Die Ähnlichkeit beider Gebäude wird in der Fassade im gotischen und Renaissance Stil deutlich, zu der zwei Türme und viele ausführliche Details gehören. Der Bahnhof wurde 1889 eröffnet und liegt nicht weit von den meisten Sehenswürdigkeiten wie dem Königlichen Palast, dem Anne Frank Haus und dem Rotlichtviertel entfernt.

Mehr lesen
Skinny Bridge (Magere Brug)
105 Touren und Aktivitäten

Die Brücke Magere Brug überquert den Fluss Amstel; ihr Name heißt übersetzt “Magere Brücke” und leitet sich von der ursprünglichen Brücke her, die so eng war, dass zwei Leute kaum aneinander vorbei kamen. Der Legende nach wurde die Brücke von den auf gegenüberliegenden Flussseiten lebenden Schwestern Mager gebaut, damit sie sich einfacher gegenseitig besuchen konnten. Obwohl die Brücke weiterhin Magere Brücke genannt wird, ist sie nicht mehr so eng; sie wurde 1871 von einer breiteren Brücke ersetzt und heute können sie Fußgänger und Fahrradfahrer bequemer überqueren.

Die Brücke ist eine hölzerne Klappbrücke, die jeden Tag regelmäßig hochgezogen wird, um Schiffe durchzulassen. Nachts wird sie von über 1000 Glühbirnen erleuchtet. Egal ob tagsüber oder nachts, von der Mageren Brug aus kann man wunderschöne Ausblicke auf die Stadt und den Fluss genießen.

Mehr lesen
Amsterdam Red Light District (De Wallen)
star-4.5
42
120 Touren und Aktivitäten

Der Amsterdamer Rotlichtbezirk (De Wallen) ist seit dem 14. Jahrhundert ein Anziehungspunkt für Vergnügungssüchtige. Das Viertel ist sicherlich nicht für jeden Geschmackt das Richtige, hat aber mehr zu bieten als Sex und Alkohol. Hinter seiner anrüchigen Fassade verstecken sich ein paar der schönsten Amsterdamer Grachten, exzellente Bars und Restaurants und viele verschiedene Geschäfte. Außerdem findet man hier die berühmten Fenster mit sexy Mädchen, die in heißer Unterwäsche gekleidet sind.

Am besten bummelt man den Oudezijds Achterburgwal entlang und durch die Gassen rund um die Oude Kerk (Alte Kirche), besonders südlich davon. Die Atmosphäre ist sehr viel entspannter als in anderen Rotlichtvierteln. Familien, Anwälte, junge Paare, Senioren - alle möglichen Gesellschaftsgruppen leben und verkehren hier, umgeben von den typischen Geschäften. Früher oder später landet man auf der Warmoesstraat und Zeedijk, Einkaufsstraßen voller Geschäfte und Restaurants.

Mehr lesen
Amstel River
star-3
3
93 Touren und Aktivitäten

Amsterdam ist vielleicht berühmt für seine gewundenen Kanäle und schönen Schlösser, aber die Stadt wurde ursprünglich um den Fluss Amstel erbaut und hat sogar ihren Namen von der frühen Ansiedlung am „Amstel Dam“.

Heute fließt der Fluss durch das Stadtzentrum und wird gesäumt von Wahrzeichen, stattlichen Villen und farbenfrohen Hausbooten. Ein Spaziergang entlang des Flusses beinhaltet zahlreiche Sehenswürdigkeiten: das immer noch beliebte Carré Theater, das postmodernistische Stopera-Rathaus und Opernhaus mit der zeitgenössischen Glasfassade, und die neobarocken Kuppeln der Kirche St Nicolas. Einige wichtige Brücken führen über den Fluss; die berühmteste ist die Magere Brug (Magere Brücke), eine weiß angemalte Klappbrücke, die in den frühen 1900ern wieder aufgebaut wurde. Verpassen Sie nicht renommierte Touristenattraktionen wie das Hermitage Museum, das Amsterdam Museum und Waterlooplein – sie liegen alle am Fluss Amstel.

Mehr lesen

Weitere Unternehmungen in Niederlande

Van Gogh Museum

Van Gogh Museum

star-4.5
84
64 Touren und Aktivitäten

Kunstliebhaber und van Gogh Fans müssen sich mit einem Besuch des Van Gogh Museum belohnen, welches man in Amsterdam gesehen haben muss. Das Museum besteht aus etwa 200 Gemälden und 500 Zeichnungen von Vincent, seinen Freunden und Zeitgenossen (Gauguin, Monet, Toulouse-Lautrec und Bernard), sowie vielen persönlichen Gegenständen des Künstlers.

Ausgestellt sind berühmte Werke wie, Die Kartoffelesser (1885), Das Gelbe Haus (1888) und Das Schlafzimmer (1888). Eines seiner letzten Gemälde, ist Weizenfeld mit Raben (1890), ein ominöses Werk vollendet kurz vor seinem Selbstmord. Besonders hervorzuheben ist die Wand auf der zweiten Etage mit 18 Gemälden, verfertigt innerhalb von zwei Jahren in den Süden Frankreichs und während einer Zeit die oft als sein künstlerischer Höhepunkt betrachted wird. Ein neuer Teil im Gebäude, präsentiert temporäre Ausstellungen von van Gogh und anderen Künstlern.

Mehr erfahren
National Maritime Museum (Het Scheepvaartmuseum)

Schifffahrtsmuseum (Het Scheepvaartmuseum)

47 Touren und Aktivitäten

Das Schifffahrtsmuseum ist in einem riesengroßen ehemaligen Waffendepot von 1656 untergebracht und wurde 2011 wiedereröffnet. Es widmet sich der Bedeutung der Schifffahrtsvergangenheit von Amsterdam. Im 17. Jahrhundert waren die Niederlande eine der mächtigsten Nationen der Welt, was sie ihrem Wohlstand durch Handel und einem Imperium zu verdanken hatten, das sich über den ganzen Erdball erstreckte. In Amsterdam war dies die Zeit des großen Fortschritts, der Grachtengürtel wurde fertiggestellt und die Mittelklasse wurde immer reicher. All dies spiegelt sich in interaktiven und audio-visuellen Darstellungen von Modellschiffen, maritimen Ölgemälden, Schaubildern, Silber und Waffen wider. Der Aufstieg der erfolgreichen Niederländischen Ostindien-Kompanie wird mit Diagrammen belegt und Besucher auf einer simulierten Schifffahrt nach Amsterdam verfrachtet. Zwei heute sehr kontroverse Themen werden in der Ausstellung ebenfalls angesprochen: der Sklavenhandel und die Walfangindustrie.

Mehr erfahren
Jordaan

Jordaan

star-5
12
121 Touren und Aktivitäten

Jordaan liegt im Zentrum von Amsterdam und ist eines der bedeutsamsten und interessantesten Viertel der Stadt. Hier gibt es immer etwas zu tun, zum Beispiel eine Besichtigung des Anne Frank Hauses, wo das jüdische Mädchen sich im 2. Weltkrieg vor den Nazis versteckte.

Heute ist das Viertel lebhafter denn je, mit tausenden Möglichkeiten, ob ein Besuch in den vielen Spezialitätengeschäften, das Bestaunen niederländischer Kultur in einer Kunstgalerie oder das Naschen einheimischer Delikatessen auf den Märkten.

Das Viertel ist besonders auf seine Musikkultur des frühen 20. Jhds. stolz. Hier finden wunderbare Musikfestivals statt und es stehen überall Statuen, die den einheimischen Helden und niederländischen Patrioten Johnny Jordaan und andere zeigen. Jordaans lebhafte Musikszene kann man in vielen Bars und Clubs erleben, egal ob man auf Alternative, Punk oder Grunge steht.

Mehr erfahren
NEMO Science Museum

Wissenschaftsmuseum NEMO

35 Touren und Aktivitäten

Das Wissenschaftsmuseum NEMO mit Blick auf den Oosterdok ist das perfekte Ausflugsziel in Amsterdam an einem verregneten Tag. Besonders für Familien sind die interaktiven Experimente interessant, die Kinder für Stunden unterhalten können. Das Hauptziel des NEMO, das in einem blassgrünen Schiff untergebracht zu sein scheint, das von Renzo Piano 1997 entworfen wurde, ist es, Naturwissenschaften und Mathematik für Kinder interessant zu machen und beide Themen sowohl bildend als auch unterhaltsam zu gestalten. Experimente, Demonstrationen und interaktive Spiele sorgen dafür, dass Kinder lernen, wie Regenbögen entstehen, nach ETs suchen können oder Schatzpfade durch Galerien verfolgen und Pakete um die ganze Welt schicken dürfen. Doch auch die Zukunft spielt im NEMO eine Rolle. Der Urknall wird deutlich erklärt und man macht sich Gedanken über die Zukunft unseres Planeten. Grüne Energieformen und Experimente zur Wasseraufbereitung gehören unter anderem dazu.

Mehr erfahren
Body Worlds Amsterdam

Körperwelten Amsterdam

star-1
1
19 Touren und Aktivitäten

Dr. Gunther von Hagens ist ein umstrittener deutscher Wissenschaftler, der eine neue Methode (Plastination) erfunden hat, um menschliches Gewebe zu erhalten. Seine berühmten, teilweise makabren Ausstellungen sind über die letzten 20 Jahre auf der ganzen Welt zu sehen gewesen und wurden von über 40 Mio. Menschen besucht. Inzwischen hat von Hagens eine sechsstöckige permanente Ausstellung im ehemaligen American Express Gebäude in der Innenstadt von Amsterdam etabliert, in der momentan die Ausstellung Körperwelten: Das Glücksprojekt gezeigt wird. Hierbei dreht sich alles um den vorteilhaften Effekt, den Glück und Bewegung auf den menschlichen Körper haben. Zartbesaitete mögen manche Darstellungen zu krass finden. Dazu gehören menschliche Körper, denen ihre Haut abgezogen wurde oder die sich in verschiedenen Stadien der Sezierung befinden, manche kerngesund, manche aufgeschnitten, um bestimmte Krankheiten hervorzuheben. Die Raucherlungen bringen jeden Süchtigen zum Aufhören.

Mehr erfahren
Heineken Experience

Heineken Experience

star-4
88
38 Touren und Aktivitäten

Ein Besuch in der alten Heineken Brauerei ist ein Muss für Brauereifans und Bierliebhaber. Hier erfährt man mehr über die Geschichte der Familie Heineken, woher das Logo kommt und wie der Brauereiprozess vom Wasser bis zur Flasche abläuft. Unterwegs sieht man Heineken Werbungen aus aller Welt, begleitet eine Heinekenflasche auf ihrem Lebensweg und führt ein virtuelles Brauereipferd.

Im Inneren stehen die Gärtanks, von denen einer eine Million Glas Heineken enthält, neben alten Brauereimaschinen und großen Malzsilos. Ein paar einzigartige Attraktionen machen das Heineken Erlebnis zu einem spaßigen Ausflug. Man kann sich selbst wie eine Heinekenflasche fühlen und an einer (simulierten) Fahrt mit dem alten Brauereiwagen teilnehmen, der von Shire Horses auf einem Bildschirm vor einem gezogen wird. Dabei wird man auf einer kurzen Tour durch Amsterdam geschaukelt.

Am Ende des Besuchs wird es dann noch einmal ernst, denn dann kann man umsonst an einer Verkostung teilnehmen.

Mehr erfahren
Herengracht

Herengracht

38 Touren und Aktivitäten

Herengracht ist eine der exklusivsten Adressen der Stadt und hat sich seit dem frühen 17. Jahrhundert zum Zuhause der Elite Amsterdams entwickelt. Und während dieser berühmte Kanal immer noch der perfekte Ort ist, um mit den Vermögenden in Kontakt zu kommen, ist er auch ein unglaublicher Ort, um die Geschichte und Kultur dieser berühmten Stadt zu entdecken.

Reisende in diesem charmanten Viertel können den ursprünglichen Sitz der Dutch West India Company am Herenmarkt entdecken, einem charmanten Stadtplatz, oder die bekannten Kaufmannshäuser namens Three Hills besuchen, die als historisches Monument vorgesehen waren. Das berühmteste Kaufmannshaus, das Huis Bartolotti, liegt auf der rechten Kanalseite und diente einem der erfolgreichsten Milchhändler einst als Wohnsitz.

Mehr erfahren
Hermitage Amsterdam

Eremitage Amsterdam

40 Touren und Aktivitäten

Die Eremitage Amsterdam ist heute eines der größten Museen des Landes und bietet einige der faszinierendsten temporären Ausstellungen der Niederlande. Die Sammlungen, die alle 6 Monate wechseln, beinhalten eine Auswahl aus der enormen Schatzkammer an Artefakten aus dem russischen Museum, darunter eine berühmte Sammlung französischer Gemälde aus dem 19. und 20. Jahrhundert. Zu den Ausstellungen gehörten in der Vergangenheit moderne und expressionistische Kunstwerke, aufwändige Ausstellungen über "Peter der Große (1672-1725), Modernisierer Russlands" und "Der unsterbliche Alexander der Große" und Kollektionen historischer Artefakte aus Russland, Sibirien und Osteuropa. Das Museum war außerdem Gastgeber einer riesigen Van Gogh Ausstellung bis Mitte 2013, während das Van Gogh Museum der Stadt zeitweise wegen einer Restaurierung geschlossen war.

Mehr erfahren
Museum Our Lord in the Attic (Ons' Lieve Heer op Solder)

Museum Ons' Lieve Heer op Solder

star-4.5
196
22 Touren und Aktivitäten

Das Museum Ons' Lieve Heer op Solder ist eines der ältesten Museen in Amsterdam. Der Dachboden dieses Grachtenhauses aus dem 17. Jahrhundert verbirgt eine geheime Kirche, in der sich die Katholiken der Niederländischen Reformkirche trafen, die in der Öffentlichkeit ihre Gottesdienste nicht abhalten durften. Ein Händler erstand das Gebäude zur damaligen Zeit und lebte mit seiner Familie im Erdgeschoss. Katholische Messen waren ab 1578 offiziell verboten, doch die protestantischen Gouverneure von Amsterdam drückten schon mal ein Auge zu, solange die Kirchen von außen nicht als solche erkennbar waren.

Die unteren Stockwerke des Gebäudes wurden 1888 zum Museum gemacht und enthalten heute nachgebaute Küchen und andere Räume mit einer Sammlung an Kirchengemälden, Silber und verschiedenen religiösen Artefakten. Besucher können die engen Durchgänge und Treppenhäuser des Gebäudes erforschen und die prächtigen Möbel und Kunstwerke bewundern.

Mehr erfahren
Houseboat Museum (Woonboot Museum)

Hausbootmuseum (Woonboot Museum)

star-5
2
18 Touren und Aktivitäten

Im zentralen Stadtteil Jordaan in Amsterdam findet man an der Prinsengracht dieses kleine, skurrile Museum auf dem Wasser. Das Hausbootmuseum (Woonboot Museum) ist ein traditionell eingerichtetes Hausboot, das einem einen Einblick in das tägliche Leben auf den Grachten von Amsterdam in früheren Zeiten bietet. Das Boot, ein ehemaliger Frachtkahn namens „Hendrika Maria“, ist komplett ausgestattet und zeigt durch unterschiedliches Anschauungsmaterial und Modelle, wie sich das Leben auf den Grachten mit den Jahrzehnten verändert hat. An Bord sieht man, wie der authentische Kahn (erbaut 1914) in den 60er Jahren in ein bequemes Hausboot umgebaut wurde. Auf dem Boot gibt es Unterkünfte für den Skipper mit Hochbett, einem geräumigen Wohnzimmer und Küche sowie einem Bad. (Das Hausboot ist etwa so groß wie eine durchschnittliche Amsterdamer Wohnung). Heute heißt die Hendrika Maria Besucher an Bord willkommen und es wirkt so, als wären die Besitzer einfach mal kurz einkaufen gegangen.

Mehr erfahren
Portuguese Synagogue

Portugiesische Synagoge

33 Touren und Aktivitäten

Die Portugiesische Synagoge in Amsterdam wurde im späten 17. Jahrhundert gebaut und ist in der gesamten Stadt eines der bedeutendsten Erben der jüdischen Geschichte. Während des 16. und 17. Jahrhunderts wurde die jüdische Gemeinde in Spanien und Portugal verfolgt und daher flohen viele nach Amsterdam, wo das Konzept des Baus der größten Synagoge der Welt reifte.

Die Portugiesische Synagoge wurde von 1671 bis 1675 gebaut. Über die Jahre wurde sie renoviert, aber insgesamt sieht sie heute genauso aus wie vor über 300 Jahren. Sie wird immer noch von der jüdischen Gemeinde in Amsterdam genutzt und zieht Besucherscharen an, die wegen der alten Architektur und dem verführerischen Inneren kommen.

Die Synagoge befindet sich in einem Gebäudekomplex, der auch ein Rabbinat, eine Leichenhalle und die Ets Haim (Baum des Lebens) Bibliothek beinhaltet, die eine wertvolle Sammlung sephardisch-jüdischer Manuskripte beherbergt.

Mehr erfahren
Rembrandt House Museum (Museum Het Rembrandthuis)

Museum Het Rembrandthuis

star-4.5
21
52 Touren und Aktivitäten

Im ehemaligen Haus des berühmten niederländischen Malers und Radierers, Rembrandt Van Rijn, liegt das Museum Het Rembrandthuis mit einer glanzvollen Geschichte der weltbekannten Gemälde wie die "Nachtwache", die zwischen diesen Wänden entstanden.

Das Gebäude in der Jodenbreetstraat in Amsterdam wurde von dem Künstler im Jahr 1639 selbst gekauft. Hier lebte er mit seiner Frau Saskia und seinem Sohn Titus über 20 Jahre, bevor er 1656 als bankrott eingestuft wurde. Heute sind die Zimmer in ihren Originalzustand zurückversetzt worden und bilden einen Teil des Museums.

Eine Tour durch das Haus von Rembrandt zeigt eine fast komplette Sammlung an Kunstwerken (über 250 Druckgrafiken) neben Ausstellungen über das Leben des berühmten Künstlers und seiner bekannten Zeichentechniken.

Mehr erfahren
Mint Tower (Munttoren)

Munttoren

26 Touren und Aktivitäten

Der Munttoren, was auf Niederländisch so viel wie „Prägungs-“ oder „Münz-“ Turm bedeutet, steht auf dem lebhaften Muntplein in Amsterdam, wo Amstel und Singel aufeinander treffen und den Regulierspoort bilden. Munttoren wurde 1487 als Teil des Haupttores in der mittelalterlichen Stadtmauer von Amsterdam erbaut und hauptsächlich dafür genutzt, Münzen zu prägen, bis er 1618 abbrannte. Später wurde er im Amsterdamer Renaissance Stil neu aufgebaut und mit einer achteckigen oberen Hälfte und einem offenen Turm versehen, der vom gefeierten, niederländischen Architekten Hendrick de Keyser entworfen worden war. Besucher, die nach einem Turm Ausschau halten, werden aber enttäuscht sein. Das Originalwachhaus, das das Feuer überlebte, wurde komplett im späten 19. Jahrhundert durch ein neues Gebäude ersetzt, in dem nur das ursprüngliche Glockenspiel überdauerte. Dieses entstand 1668 und besteht aus 38 Glocken, die alle 15 Minuten läuten, selbst heute noch. Ein Glockenspieler, der von der Stadt Amsterdam angestellt wurde, gibt jeden Samstag zwischen 14 und 15 Uhr ein Konzert.

Mehr erfahren
Jewish Historical Museum (Joods Historisch Museum)

Jüdisches Historisches Museum

17 Touren und Aktivitäten

Amsterdam ist zu Recht stolz auf den langjährigen Ruf als tolerante Stadt und da aschkenasische Juden hier während des 17. Jahrhunderts Zuflucht gefunden haben, spielen jüdische Traditionen im Erbe der Stadt eine wichtige Rolle.

Das preisgekrönte Joods Historisch Museum wurde in den 1930ern eröffnet und nach der Schließung durch die Nazis während des Zweiten Weltkriegs 1955 wiedereröffnet. Es befindet sich zwischen vier aschkenasischen Synagogen aus dem 17. Jahrhundert an der Jonas Daniël Meijerplein; von außen genauso beeindruckend wie von innen. Es ist das einzige jüdische Museum des Landes und erforscht die Geschichte, Kultur und Religion, die einen so großen Teil der Bevölkerung geprägt haben.

Kunstwerke, Kurzfilme und Fotografien begleiten die drei Dauerausstellungen, die über 11.000 Objekte zeigen und sich auf „jüdische Traditionen und Bräuche“, „die Geschichte der Juden in den Niederlanden“ und bestürzende Erzählungen und schriftliche Zeugnisse konzentrieren.

Mehr erfahren

icon_solid_phone
Buchen Sie online oder telefonisch.
0800 184 4973
0800 184 4973