Letzte Suchanfragen
Löschen

Die Welt beginnt sich zu öffnen, und wir möchten Ihnen helfen sich sicher zu fühlen wenn Sie sich nach draußen begeben um die Welt zu entdecken. Erfahren Sie welche Schritte Tourveranstalter unternehmen um Sie zu schützen, und suchen Sie nach Aktivitäten mit erhöhten Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen. Bevor Sie sich jedoch auf Ihre Reise begeben, ist es immer am Besten die aktuellsten Bestimmungen in Ihrer Destination zu überprüfen.

Mehr lesen

New South Wales Sehenswürdigkeiten

Kategorie

Sydney Harbour
star-4.5
247
164 Touren und Aktivitäten

Das glitzernde Wasser und die Sehenswürdigkeiten ziehen Besucher aus aller Welt an, die die Schönheit und den Reiz des Hafens erleben wollen. Jeden Tag ist der Sydney Harbour voll von Segelbooten und Fähren, die sich auf dem blauen Wasser abzeichnen. Die Küste des Hafens ist 240km lang, die darauf wartet, von Besuchern erkundet zu werden.

Ein Besuch im Hafen von Sydney wird Sie nicht enttäuschen, denn die Gegend beheimatet einige von Sydneys Top-Attraktionen und Aktivitäten. Ein Muss ist eine Überquerung oder das Erklettern der Sydney Harbour Bridge (die nicht zu verfehlen sein sollte). Von hier aus ist es nicht weit bis zum Taronga Zoo, der historischen Rocks Gegend, Circular Quai und dem berühmten Opernhaus von Sydney.

Für den besten Blick auf den Hafen empfiehlt sich eine Bootstour durch den Harbour mit ein paar optionalen Pausen auf einer seiner vielen Inseln.

Mehr lesen
Sydney Harbour Bridge
star-5
282
188 Touren und Aktivitäten

Inmitten des schönen und berühmten Hafens von Sydney gelegen, erstreckt sich die Sydney Harbour Bridge über einzigartig blaues Wasser, das dafür sorgt, dass der Harbour eine solch sehenswerter Ort ist.

Dank ihrer Stahlbogenarchitektur wird sie auch "Kleiderbügel" genannt. Die Brücke umfasst 8 Verkehrsspuren, 2 Schienen und eine Fußgänger- und Radfahrerspur und transportiert so Einheimische und Touristen vom Central Business District (CBD) an die North Shore.

Wer nach dem besten Ausblick sucht, sollte den BridgeClimb mitmachen. Dabei kann man entweder auf den äußeren oder den inneren Bogen der Brücke steigen und einen atemberaubenden Ausblick und ein einzigartiges Erlebnis genießen.

Die Brücke spielt außerdem eine zentrale Rolle beim jährlichen Silvesterfeuerwerk. Hunderte Schaulustige kommen von Nah und Fern angereist, um am Ufer und auf dem Wasser die Veranstaltung jedes Jahr zu bewundern.

Mehr lesen
Sydney Opera House
star-4.5
353
239 Touren und Aktivitäten

Das Opernhaus von Sydney ist das hervorstechende Kulturzentrum von Australien. Es ist bekannt für seine innovative Architektur: eine Reihe weißgekachelter Segel ragt von einer pinken Granitplattform in den Hafen am Bennelong Point. Das Kultbauwerk wurde von dem dänischen Architekten Jorn Utzon designt und die Meinungen der Australier gehen seit der Eröffnung des Gebäudes 1973, das deutlich mehr kostete als geplant, stark auseinander. Verschiedene Spielstätten befinden sich unter dem Dach des Opernhauses, das erst kürzlich zum UNESCO Welterbe erklärt wurde.

Mehr lesen
Main Beach
star-5
1
25 Touren und Aktivitäten

Der Main Beach in Byron Bay ist das Ziel für Urlauber, die am Strand entspannen, schwimmen oder wellenreiten wollen. An einem sonnigen Tag genießen Einheimische und Besucher den Strand, der am nächsten an der Stadt liegt.

Main Beach ist für seine wunderschöne Umgebung bekannt, mit Blicken auf Julian Rocks, den Leuchtturm Cape Byron Light und die Grashügel, die in Sandstrände und schließlich ins Meer übergehen. Eine weitere beliebte Aktivität hier ist das Schnorcheln zum alten Schiffswrack der Tassie II.

Aufgrund der verlässlichen Rechts- und Linkshänder-Breaks ist Main Beach auch bei Surf-Anfängern beliebt. Zahlreiche Surfschulen liegen direkt am Main Beach, aber stellen Sie sicher, dass Sie diese vor der Buchung einer Lehrstunde prüfen; Schulen müssen autorisiert sein, um an den Stränden von Byron Bay zu unterrichten.

Mehr lesen
Circular Quay
star-4
17
40 Touren und Aktivitäten

Circular Quay ist nicht nur Sydneys Transportmittelpunkt und Herz der Stadt, sondern auch der Ort, an dem die Stadt gegründet wurde. Er liegt am Ufer des Sydney Cove, wo 1788 die ersten Siedler australischen Boden betraten. Die rechteckige Wasserfläche ist mit schicken Spazierwegen gesäumt, die vom Opernhaus am Circular Quay Fährterminal entlang bis zum Museum of Contemporary Art und der Sydney Harbour Bridge verlaufen.

Die historischen Gässchen, interessanten Geschäfte, alten Pubs und schicken Restaurants des Viertels The Rock, eine von Sydneys beliebtesten Touristengegenden, verlaufen hinterm Museum of Contemporary Art. Circular Quay ist einer der wichtigsten Aussichtspunkte für das berühmte Feuerwerk an Silvester.

Mehr lesen
Manly Beach
star-4.5
29
43 Touren und Aktivitäten

Die Stadt Manly erstreckt sich entlang der Halbinsel North Head am Hafen von Sydney und ist dort der beliebteste Badeort. Auf der einen Seite der Stadt gibt es ruhige Hafenstrände und auf der anderen Seite Strände mit hohen Wellen. Das Bindeglied zwischen den beiden ist The Corso mit seinen zahlreichen Cafés und Restaurants. Abgesehen vom Schwimmen, Surfen, Essen und Trinken gehen, ist die beliebteste Attraktion von Manly das Oceanworld am Manly Cove Beach. Dort können Sie Haie und Rochen beobachten, die durch Tunnel über Ihnen schwimmen, oder einen Neoprenanzug anziehen und mit den Ungeheuern der Tiefe tauchen gehen (wenn Sie sich trauen!). Manly ist von traumhaften Stränden umgeben, die mit malerischen Küstenwegen verbunden sind. Bootfahren, Kajaken, Surfen und Radfahren sind beliebte Freizeitbeschäftigungen im Sommer, während der Winter eine gute Zeit ist, um die ehemalige Q-Station zu besichtigen oder einen Spaziergang am Nordhafen zum Shelly Beach oder The Spit zu machen.

Mehr lesen
The Rocks
star-5
27
66 Touren und Aktivitäten

Mit seinen georgischen Sandsteingebäuden, engen Gassen, historischen Pubs und umgebauten Lagerhallen ist „The Rocks“ eines der ältesten und beliebtesten Viertel von Sydney. Etwas abgelegen vom Circular Quay, war es eines der ersten besiedelten Teile von Sydney. Die einst verkommene Gegend ist heute ein saniertes und aufpoliertes Viertel im Zentrum der Stadt.

Hier befinden sich die ältesten Pubs von Sydney, das historische Cadmans Cottage, das Sydney Observatory und das Museum für zeitgenössische Kunst. Es gibt einen lebhaften Wochenendmarkt, der sich auf Kunsthandwerk spezialisiert hat sowie viele Geschäfte und Boutiquen. Hier findet man auch einige der besten Restaurants von Sydney, wie das Sailors Thai, Altitude, Neil Perry Rockpool und Doyles at the Quay. Man bekommt am besten ein Gefühl für The Rocks, wenn man immer der Nase nach durch die 200 Jahre alten gepflasterten Gassen wie Playfair St, Mill Lane und Nurses Walk läuft.

Mehr lesen
Ku-ring-gai Chase National Park
22 Touren und Aktivitäten

Der Ku-ring-gai-Chase-Nationalpark im Norden Sydneys ist der zweitälteste Nationalpark des Landes und sehr beliebt bei Campern, Wanderern und Naturliebhabern. Der üppige Regenwald, die ruhigen Bäche und die Bergpässe lassen Besucher vergessen, dass sich Ku-ring-gai-Chase im Stadtgebiet von Sydney befindet; die unbeschreiblichen Aussichten, die dicken Mangrovenbäume und die malerischen Straßen bilden einen hervorragenden Ausgleich zur Hektik des Stadtkerns.

Der Park ist auf der australischen Denkmal- und Naturschutzliste und Reisende wandern gerne auf den gut gepflegten Wanderwegen, die sich durch den australischen Dschungel schlängeln. Mit dem Auto kann man die Gegend zwar am einfachsten erkunden, aber viele Besucher entscheiden sich für Fahrrad oder Pferd. Ein idealer Tagesausflug: Ku-ring-gai-Chase bietet Picknickflächen, Ruder- und Segelboote und malerische Aussichtspunkte wie den Barrenjoey-Leuchtturm.

Mehr lesen
Observatory Park
12 Touren und Aktivitäten

Es wäre Ihnen niemand böse, wenn Sie der Meinung sind, dass die schönsten Sehenswürdigkeiten von Sydney am Strand oder Hafen liegen, doch im Falle des beliebten Observatory Hill liegen Sie falsch, denn dieser thront über dem Herzen der Stadt und ist einer der schönsten Orte in Sydney. Zum einen ist ein Besuch im Park komplett kostenlos, während man den Ausblick auf den Hafen und die Harbor Bridge genießen kann. Machen Sie sich auf den 20-minütigen Weg ab The Rocks und nehmen Sie ein Picknick mit. Dann können Sie es sich auf dem Gras bequem machen und den Panoramablick über das Wasser bestaunen. Da man sich auf einen kleinen Anstieg zum Park gefasst machen muss, ist dort oben gar nicht so viel los, so dass er ein beliebter Ort ist, um in Ruhe den Sonnenuntergang zu betrachten.

Mehr lesen
Cape Byron Lighthouse
star-4
13
16 Touren und Aktivitäten

Der Cape Byron Leuchtturm ist der östlichste und stärkste von ganz Australien, eine Attraktion als historisches Gebäude und spektakulärer Aussichtspunkt am äußersten Ende von Cape Byron. Der Leuchtturm ist schon seit 1901 in Betrieb und ermöglicht Besuchern von Byron Bay einen Einblick in die Schifffahrt vor vielen Jahren, als es noch richtige Leuchtturmwärter gab, die dafür sorgten, dass die Schiffe sicher an der Küste entlangfahren konnten. Der Cape Byron Leuchtturm ist noch heute aktiv, wurde allerdings 1989 mit einem komplett automatischen System ausgestattet, so dass der Leuchtturmwärter überflüssig wurde.

Jedes Jahr wird die Ostküste Australiens Zeuge der Wanderung der Buckelwale und von der Plattform des Leuchtturms aus haben pro Jahr rund 500.000 Besucher einen tollen Blick auf die Tiere. Auf dem Gelände befindet sich auch das Whale Research Centre der Southern Cross University. Der Leuchtturm selbst ist 22,5 Meter hoch. Im Inneren führt eine Wendeltreppe von der Lobby hoch zur Aussichtsplattform.

Mehr lesen

Weitere Unternehmungen in New South Wales

Three Sisters

Three Sisters

60 Touren und Aktivitäten

In einem Land, das für Walkabouts und Wanderungen bekannt ist, verwundert es kaum, dass eine der größten Attraktionen auch eine der mythischsten ist. Nach der hiesigen Legende verliebten sich einst drei Schwestern in drei Männer eines anderen Stammes - eine Liebe, die verboten war. Als die Männer versuchten, die Frauen zu erobern und zu heiraten, führte das zu einem Krieg und, um die Frauen zu schützen, wurden sie von ihrem Vater in Stein verwandelt.

Heute steigen Reisende, die in den Blue Mountain Park strömen, die über 800 Stufen zum Talboden hinauf, um einen Blick auf die Felsen zu erhaschen, dir dort hunderte Meter in den Himmel hochragen.

Mehr erfahren
Milsons Point

Milsons Point

star-5
1
6 Touren und Aktivitäten

Reisende lieben Milsons Point wegen seines ungestörten Blicks auf die Harbour Bridge und das berühmte Opernhaus. In heißen Sommernächten treffen sich Einheimische auf dieser winzigen Halbinsel im Viertel Sydney Harbour gegenüber von Sydney Cove und beobachten, wie die Sonne über der Skyline des zentralen Geschäftsviertels untergeht. Dieser ruhige Fleck ist der optimale Ort, um ein perfektes Foto von der Stadt zu schießen.

Bei Anbruch der Nacht kann man junge Pärchen beobachten, die Händchen haltend über die beleuchtete Mittelstraße im nahegelegenen Luna Park spazieren. Gelassene Zeitgenossen werden die gepflegten Vororte des Nordufers zu schätzen wissen, in denen sich viele ruhige Cafés, kontinentale Restaurants und eine Menge freundlicher Anwohner tummeln.

Mehr erfahren
Sydney Harbour Tall Ships

Die Sydney Tall Ships

star-4.5
168
12 Touren und Aktivitäten

Bei einem Besuch in Sydney darf man eine Fahrt auf dem Wasser nicht verpassen. Tagsüber und abends legen die Tall Ships des Sydney Harbours mit Passagieren ab, um ihnen ein authentisches australisches Erlebnis mit Blick auf den Hafen und Barbecue zu bieten.

Aus unterschiedlichen Serviceleistungen, Essensangeboten und Spezialpaketen kann man sich auf den majestätischen Schiffen die perfekte Tageszeit und Preiskategorie aussuchen, zum Beispiel für ein romantisches Date mit dem Liebsten oder einen Abenteuertrip mit den Kindern.

Der Ausblick vom Schiff aus ist einzigartig und beinhaltet die schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt: Das Opernhaus, die Harbour Bridge, Fort Denison und sogar der Taronga Zoo, also vergessen Sie Ihre Kamera nicht!

Mehr erfahren
Scenic World

Scenic World

star-5
2
30 Touren und Aktivitäten

Weltkulturstätten sind für gewöhnlich aufgrund ihrer stillen Schönheit und historischen Wichtigkeit bekannt, Scenic World hingegen, im Herzen Katoombas zu finden, sorgt für einen amtlichen Adrenalin-Rausch. Es umfasst Scenic Railway, Scenic Skyway, Scenic Walkway und Scenic Cableway – und Besucher können in 270 Metern Höhe dank des Glasbodens „in der Luft gehen“ oder eine Fahrt in der steilsten Eisenbahn der Welt wagen.

Jene, die die Höhe fürchten, können durch den Jurassic Rainforest streifen, den Waterfall Walk erleben oder die informative Coal Mining-Ausstellung betrachten. Abenteurer können aus der steilsten Straßenbahn des Landes die fantastische Aussicht des Jamison Valley und der Three Sisters-Felsformation bewundern.

Mehr erfahren
Bondi Beach

Bondi Beach

star-4.5
243
61 Touren und Aktivitäten

Australiens berühmtester Strand besteht aus einem gebogenen Abschnitt mit goldenem Sand und türkisem Wasser. Badenixen, coole Surfer und Sonnenanbeter werden gleichermaßen von ihm angezogen und er gilt als einer der absoluten Hot Spots in Sydney, um die Sonne zu genießen und Leute zu bestaunen. Rettungsschwimmer haben die oftmals hohen Wellen im Blick, weshalb man immer nur zwischen den bewachten roten und gelben Flaggen schwimmen sollte.

Am Ufer von Bondi Beach kann man Surfstunden nehmen, Beach Volleyball spielen, an Yoga und Gemeinschaftsaktivitäten teilnehmen oder durch die vielen Geschäfte, Restaurants und Cafés streifen, um sich zu entspannen. Pittoreske Spazierwege am Wasser führen von Bondi aus über die Meeresklippen zu den Nachbarstränden Clovelly und Bronte oder bis zu dem romantischen viktorianischen Friedhof mit Blick auf die Küste bei Waverley.

Mehr erfahren
Echo Point Lookout

Echo Point Lookout

39 Touren und Aktivitäten

Wer schon einmal ein Bild von den Blue Mountains gesehen hat, wird Echo Point wiedererkennen. Berühmt ist der atemberaubende Aussichtspunkt, charakteristisch für die Schönheit der Blue Mountains, außerhalb von Katoomba für den Blick auf die Three Sisters. Von der Kante des Kliffs aus fällt ein Steilhang vertikal bis zum Talboden. In den Bäumen, die einige hundert Meter unter einem wachsen, sieht man Wolkenfetzen hängen.

Atmen Sie tief ein und genießen Sie die Schönheit der südlichen Flanke der Blue Mountains. Ein Spaziergang auf dem „Giant Stairway“ runter ins Tal lohnt sich ebenfalls. Über 800 Stufen führen nach unten, wo mehrere Wanderwege entspringen und einen durch den Wald im Tal leiten. Ein besonders beliebter Wanderweg ist der Anstieg am „Ruined Castle“. Dort entkommt man auch den Massen, die sich hauptsächlich am Aussichtspunkt aufhalten. Um sich den Aufstieg zu ersparen, kann man mit der „Scenic Railway“ fahren, die einen zurück auf das Kliff bringt.

Mehr erfahren
Mrs Macquarie's Chair

Mrs. Macquarie's Chair

star-5
1
71 Touren und Aktivitäten

Dieses einzigartige Wahrzeichen – ein massiver Fels in Form einer gemütlichen Bank – wurde Anfang 1800 von Gouverneur Lachlan Macquarie für seine Frau Elizabeth in den Sandstein gemeißelt. Der Geschichte nach entspannte Mrs. Macquarie gerne an diesem Punkt der Halbinsel und betrachtete den Ozean, wenn das Wetter schön war und die Sonne hoch stand.

Heute machen Reisende gerne einen gemütlichen Spaziergang vom Opernhaus zu Mrs. Macquarie's Chair oder wandern zu dieser historischen Attraktion, nachdem sie den nahegelegenen Royal Botanic Gardens besucht haben. In einer hektischen, vor Energie strotzenden Großstadt bietet die Steinbank einen perfekten Ort, um sich zu erholen und die wunderschöne Aussicht auf Sydney Harbour zu genießen.

Mehr erfahren
Watsons Bay

Watsons Bay

star-4.5
8
27 Touren und Aktivitäten

Watsons Bay war ursprünglich von den Ureinwohnern Australiens besiedelt, die dort in den Gewässern vor der Halbinsel South Head fischten. Später wurde der Ort nach dem Seemann Robert Watson benannt, dessen Flotte einst in den geschützten Ufern der Bucht anlegte. Die ruhige Gegend, die zum größten Teil aus Wohngebieten besteht, zieht geschichtsliebenden Reisende an, die dort Reliquien aus dem Zweiten Weltkrieg erkunden können, wie z.B. das Sydney Harbour Anti-U-Boot-Netz, das entwickelt wurde, um Unterwasser-Angreifer abzuwehren. Aber die vermutlich größte Attraktion auf Watsons Bay ist der legale FKK-Strand bei Lady Bay, wo Reisende alle Hüllen fallen lassen und Sonne tanken. Die weniger mutigen können die anderen schönen Strände der Gegend, wie den Camp Cove, genießen und auf dem malerischen Küstenweg entlang von South Head spazieren gehen.

Mehr erfahren
Royal Botanic Garden and The Domain

Royal Botanic Gardens & The Domain

star-5
7
51 Touren und Aktivitäten

Der Botanische Garten in Sydney ist mit seinen 30 Hektar ein historischer, pittoresker und entspannender Ort. Er erstreckt sich am Hafen vom Opernhaus bis nach Woolloomooloo. Die Gärten sind eine wahre Oase mit exotischen Pflanzen aus Europa, tropischem Regenwald, Wäldern, Blumen, Rasenflächen, dem Indigenous First Encounters Garten und Gartenbauausstellungen. Zum vielfältigen Programm gehören Aktivitäten, Workshops, Kurse und Lesungen, ebenso wie unterhaltsame Führungen das ganze Jahr über.

Die Gärten werden von grünen Spazierwegen und Seeblicken gesäumt. Außerdem gibt es eine Farnerei, einen Kameliengarten, einen Palmenhain und einen Kräutergarten. Der Mrs Macquaries Bushland Walk führt einen an der Küste entlang durch die Geschichte und stellt die Landschaft dar, auf die die ersten Siedler trafen, die im frühen 19. Jahrhundert nach Sydney kamen. Verpassen Sie nicht den Mrs Macquarie Chair, eine Bank aus Sandstein mit beeindruckendem Blick auf den Hafen.

Mehr erfahren
Sydney Tower Eye

Sydney Tower Eye und Skywalk

star-4
29
14 Touren und Aktivitäten

Der Sydney Tower ist das höchste freistehende Bauwerk in Sydney mit einer Höhe von 305 Metern und Australiens luftigster Aussichtspunkt mit einem sagenhaften Ausblick. Ganz Sydney sieht man von der Spitze des Turms aus, bis hin zu den zwei Landzungen weit draußen im Ozean, die den Eingang zum Sydney Harbour kennzeichnen, oder zu den Blue Mountains am Horizont.

Mehr erfahren
The Gap

The Gap

20 Touren und Aktivitäten

Der östlich von Sydney gelegene Vorort Watson‘s Bay ist mehr als nur ein nettes Fischerdorf – dort befindet sich der wohl atemberaubendste Ausblick von ganz Sydney. Am Aussichtspunkt oben an der Klippe, der als „The Gap" bekannt ist, dürfen sich Wanderer an einem 360 °-Panoramablick auf Sydneys Hafen und Küste erfreuen. Bei all seiner Schönheit hat The Gap dennoch eine etwas morbide Geschichte, die oft bekannter als der Ausblick ist. Im Jahr 1857 steuerte das Segelschiff Dunbar die Hafeneinfahrt von Sydney an, verfehlte diese aber und erlitt Schiffbruch an den Felsen.

Alle 122 Passagiere an Bord kamen in dem Wrack ums Leben, abgesehen von einem Seemann, der danach Wärter eines Leuchtturms an der australischen Küste wurde. The Gap ist auch berühmt-berüchtigt für die hohe Zahl der dort verübten Selbstmorde, da bereits hunderte von Australiern den Tod mit einem Sprung von der Klippe in die eisigen Gewässer fanden.

Mehr erfahren
Shark Island

Shark Island

star-5
5
11 Touren und Aktivitäten

Heute wird die haiförmige Insel Shark Island genannt, früher hieß sie bei den Aborigines „Boambilly“. Einst diente die Insel als Quarantänelager für Tiere und als Marinedepot, aber heutzutage schwärmen Reisende nur noch zur Erholung an ihre Strände.

Machen Sie es sich unter den schattigen Bäumen bequem, genießen Sie die vielen gepflegte Picknickplätze, oder erforschen Sie die felsigen Pfade und von Menschenhand geschaffenen Grotten rund um die Strände von Shark Island.

Mehr erfahren
Paddington

Paddington

8 Touren und Aktivitäten

Der Vorort Paddington wird von Einheimischen oft „Paddo“ genannt und hat eine angenehme Mischung aus Kultur, Geschichte und Einkaufsmöglichkeiten. Paddo ist bekannt für seine Kolonialarchitektur und seine schönen, mit Balkonen versehenen Gebäude und daher auch bei Einheimischen sehr beliebt. Und auch wenn die in diesem Viertel nicht besonders viele Menschen wohnen (etwas mehr als 11.000), ist hier einiges an Unterhaltung geboten.

Im Grunde kann man Paddington in vier weitere Bezirke unterteilen: Five Ways ist eine Art Dorf im Dorf und beheimatet einige der besten Feinschmeckerläden Sydneys. Paddington Markets ist, wie der Name schon sagt, ein riesiger Flohmarkt, der auf dem Grundstück der Uniting Church stattfindet. William Street ist der Künstlerbezirk, wo einige der besten aufstrebenden Designer ihre Ateliers haben. Und alles ist an die Oxford Street angebunden, die durch ganz Paddington verläuft und die gesäumt ist von Läden, Boutiquen, Cafés und Restaurants.

Mehr erfahren
Woolloomooloo Wharf

Der Woolloomooloo Kai

26 Touren und Aktivitäten

Der Woolloomooloo Kai (auch als "Finger Wharf" bekannt) ist das größte Holzgebäude der Welt. Es wurde im Jahre 1915 gebaut und in den folgenden ca. 70 Jahren wurde dort der Export des Großteils der australischen Wolle abgewickelte und es diente auch als Anlaufstelle für neu-angekommene Migranten.

In den 1970er Jahren wurde der Woolloomooloo Kai immer weniger genutzt und um 1980 wurde das verfallene Gebäude schließlich aufgegeben und stand leer. Der Staat hatte geplant es abzureißen, aber als die Abbrucharbeiten angesetzt wurden, gab es einen derart starken Aufschrei in der Bevölkerung, dass diese eingestellt wurden und man beschloss, das Gebäude stattdessen zu renovieren und in ein Boutique-Hotel umzubauen. Mittlerweile ist der Kai ein moderner Komplex und beherbergt einige der besten Restaurants von Sydney sowie stilvolle Eigentumswohnungen.

Mehr erfahren

icon_solid_phone
Buchen Sie online oder telefonisch.
0800 184 4973
0800 184 4973