Erfahren Sie mehr über unsere Antwort auf Covid-19. .

Mehr lesen
Letzte Suchanfragen
Löschen
Aktivitäten in San Antonio

Aktivitäten in  San Antonio

Willkommen in San Antonio

San Antonio bietet alles aus einer Hand, um das Beste von Texas zu erleben. Es bietet eine blühende Essensszene; eine geschäftige Innenstadt mit trendigen Geschäften, Cafés und Restaurants; und stattliche architektonische Wahrzeichen aus der spanischen Kolonialvergangenheit. Verschaffen Sie sich einen malerischen Überblick über die Stadt auf einer River Walk-Kreuzfahrt, einer Hop-On-Hop-Off-Trolleyfahrt oder einer Doppeldeckerbustour. Ein Führer ist der beste Weg, um die einzigartige Geschichte von San Antonio auf Touren durch Alamo - eine der fünf Missionen des Nationalen Historischen Parks der Missionen von San Antonio - sowie den spanischen Gouverneurspalast aus dem 18. Jahrhundert und die Kathedrale von San Fernando De Bexar kennenzulernen. Kratzen Sie im erhaltenen La Villita Heritage District und auf dem farbenfrohen mexikanischen Marktplatz San Antonio Market Square. Entspannen Sie in ruhiger Besinnung im japanischen Teegarten. und essen Sie Tex-Mex in einem der vielen ausgezeichneten Restaurants der Stadt. Wenn Sie mit Kindern reisen, bietet San Antonio eine Reihe familienfreundlicher Attraktionen, darunter den Tower of the Americas (mit Blick aus der Vogelperspektive auf die Innenstadt) und den San Antonio Zoo. Sie können auch die Stadt verlassen, um die Natural Bridge Caverns zu besuchen, ein Netzwerk von Höhlen, die 55 Meter unter der Erde liegen, oder das umliegende Texas Hill Country mit seiner hügeligen Landschaft aus Weinbergen und Obstgärten erkunden. Machen Sie einen ganzen Tag daraus, indem Sie in der deutschen Stadt Fredericksburg und im Lyndon B. Johnson Nationalen Historischen Park (LBJ Ranch) Halt machen, dem Jugendheim von Präsident Lyndon B. Johnson.

Top 10 Sehenswürdigkeiten in San Antonio

#1

Fort Alamo

star-51.479
Das Fort Alamo ist eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Geschichte der USA und wird für immer mit der Erinnerung an die 13-tägige Belagerung von 1836 in Verbindung gebracht werden, die mit dem Tod ihrer Anführer James Bowie, William Travis und Davy Crockett endete. Der aus dem 18. Jhd. stammende Komplex Mission San Antonio de Valero, wurde als el Álamo bekannt, nachdem er von mexikanischen Soldaten befestigt wurde. Seine Besetzung im Dezember 1835 durch texanische Truppen war der Auftakt zu der Auseinandersetzung zwischen den texanischen Verteidigern und mexikanischen Angreifern. Nach den Ereignissen der 1830er Jahre wurden die teilweise zerstörten Gebäude als Garnison und Lagerhaus genutzt. Im Laufe der letzten 100 Jahre wurde das Alamo restauriert und empfängt nun mehr als 2,5 Millionen Besucher pro Jahr. Besichtigen Sie die Kapelle und Kasernen, das kleine Museum, Diorama und die Gärten, um mehr über das Alamo und die texanische Geschichte zu erfahren.Mehr
#2

San Antonio Paseo Del Rio

star-51.137
Auf dem Paseo del Rio, einem Spazierweg am Fluss, bekommt man die besten Seiten des Flusses von San Antonio geboten, der sich mitten durch die Stadt windet. Die schick angelegten Wege fernab vom Straßenverkehr am San Antonio Fluss werden von Geschäften, Cafés, Bars und Restaurants gesäumt.Wenn man den Wegen folgt, bekommt man einen tollen Rundgang durch die Stadt geboten und sieht viele Sehenswürdigkeiten, ohne sich mit dem Verkehr herumschlagen zu müssen. Oder Sie nehmen an einer Flussfahrt teil und sehen sich an, wie ein wenig Vorstellungskraft und gute Stadtplanung dazu führen können, dass ein Fluss zu einem perfekten Wahrzeichen einer Stadt wird.Mehr
#3

Tower of the Americas

star-51.367
Dieser 228,6 Meter hohe Turm steht im Zentrum des HemisFair Parks und bietet einen der besten Ausblicke auf San Antonio sowie eine Vielzahl von Angeboten. Darunter zuerst einmal die „Flags Over Texas“ Aussichtsplattform, von der Sie symbolträchtige Orte aus der Vogelperspektive betrachten können - durch das Fernrohr oder anhand von Fotografien im Inneren der Plattform, auf denen angezeigt wird, wo sich bestimmte Gebäude und Wahrzeichen befinden. Dann können Sie anhand von Wandgemälden etwas über die mehr als 300 Jahre alte Geschichte von Texas lernen. In Ihrer Eintrittskarte enthalten ist auch ein 4D-Fahrgeschäft, "Himmel über Texas", das alle Sinne anspricht. Die interaktive Fahrt nimmt Sie mit auf eine Reise durch den Staat, wobei Sie NASA-Astronauten beim Training im Johnson Space Center in Houston beobachten, bei einem lokalen Football Match zusehen, Pferde in freier Wildbahn galoppieren sehen und einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten von San Antonio besichtigen können.Mehr
#4

San Fernando De Bexar Cathedral

star-4.51.355
San Fernando De Bexar Cathedral ist Sitz der ältesten noch operierenden religiösen Gemeinschaft Texas (erbaut: 1738-1749). Die Kuppel der Kirche war während des 18. Jahrhunderts Fixpunkt für Vermessungsarbeiten aller Distanzen in Texas. Die Kathedrale ist gut erhalten und noch heute werden täglich Messen gefeiert – verhalten Sie sich also mit dem nötigen Respekt.Eine der Sehenswürdigkeiten im Inneren ist der Alamo Coffin nahe des Eingangs: ein Sarg, in dem man die Überreste jener Männer vermutet, die ihr Leben in der Schlacht um das Alamo verloren. Die Kathedrale spielte hier insofern eine Rolle, als sie während der Belagerung als Hauptquartier von Präsident und General Antonio Lopez de Santa Anna diente, der von hier aus eine markerschütternde Nachricht entsandte. Anstatt der mexikanischen, ließ er auf dem Glockenturm eine blutrote Flagge hissen, die den Verteidigern signalisierte, dass er sie umbringen würde, sofern sie sich nicht ergäben.Mehr
#5

La Villita

star-51.242
Die historischen Wurzeln von San Antonio liegen im La Villita Heritage District. Ein geschützter Bezirk von historischen Gebäuden. Das Künstlerviertel, mit Boutiquen, Restaurants und Galerien in den alten historischen Gebäuden, ist ein lebendiger Teil von San Antonio.Auf einem Spaziergang durch die Fußgängerzone sehen Sie das Cos-Haus, eines der ältesten Gebäude aus dem Jahr 1835. Andere alte Gebäude sind das Haus von Villita, mit Glasmalerei aus dem Jahr 1873 und das Landhaus Losana aus dem Jahr 1839. Zu den Geschäften in diesem lebhaften Viertel gehören Texanische Ausstatter, Kunst und Handwerks Galerien, Souvenirläden und Schmuckgeschäfte. Des Weiteren können Sie in dem Viertel ein paar typisch texanische Grillrestaurants, sowie Cafés mit Snacks, Mahlzeiten und Cocktails finden.Mehr
#6

Spanish Governor's Palace

star-4.51.194
Der Spanish Governor’s Palace ist nicht nur ein historisches Wahrzeichen von nationaler Bedeutung, sondern vielleicht auch das letzte verbliebene Herrenhausim frühspanischen Stil im Bundesstaat Texas. Diese eindrucksvolle Erinnerung an die Vergangenheit San Antonios im frühen 18. Jahrhundert ist fast 300 Jahre alt und diente einst als Parlamentsgebäude.Das Bauwerk ist im spanischen Kolonialstil um einen herrlichen zentralen Innenhof und einen darauf befindlichen Brunnen angeordnet und dient heute als Museum. Die weißen Stuckwände sind mit Bougainvillea in Lila eingefasst und das Innere ist mit schroffen Kolonialgegenständen, weiß getünchten Wänden und einem robusten Holzdach ausgestattet.Mehr
#7

HemisFair Park

star-51.008
HemisFair Park wurde 1968 erbaut, um die Weltausstellung zu präsentieren und dem 250. Geburtstag von San Antonio zu gedenken. Das Event wurde zur ersten offiziellen Weltausstellung im Südwesten der USA. Über 30 Nationen nahmen an den Festivitäten teil. Heute nutzen die Menschen den 6 Hektar großen HemisFair Park zum Radfahren, als Spielplatz für ihre Kinder, um den schönen Blumengarten zu bestaunen und dem entspannenden Geräusch der Fontänen und Wasserfälle zu lauschen.Im HemisFair Park findet man außerdem zahlreiche Attraktionen. Zum Beispiel den Tower of the Americas, der von herrlichen, künstlichen Wasserfällen umgeben ist. Wer mit dem Fahrstuhl nach oben fährt, kann den tollen Ausblick von der Aussichtsplattform oder dem rotierenden Restaurant aus genießen. Dann wäre da noch ein 4D Kino mit einer Reise durch Texas. Im Park befindet sich auch das Mexican Cultural Institute, das man kostenlos besuchen kann, um Kunstwerke, Artefakte und Ausstellungsstücke zu bewundern.Mehr
#8

Buckhorn Saloon & Museum

star-5704
Ausgestopfte Tiere, ein Schießstand und ein Museum für Americana und die Texas Ranger machen einen Drink im Buckhorn Saloon zu einem einmaligen Erlebnis. Von Rindern zu Fischen, Vögeln und Wild; mit seinen über 520 Ausstellungstücken aus aller Welt ist das Buckhorn Museum der Traum eines jeden Tierpräparators. Halten Sie Ausschau nach dem riesigen schwarzen Marlin, dem ‚78 Point Buck‘ und einem prähistorischen Riesenhirsch mit komplettem Geweih. Die Sammlung im angrenzenden Ranger Museum beinhaltet Waffen, Abzeichen, Fotos, eine Bonnie & Clyde-Ausstellung und ‚Ranger Town‘, eine Nachbildung des San Antonio des frühen 20. Jahrhunderts. Schauen Sie doch zum Mittagessen im Café vorbei oder genießen Sie ein lokales Ale an der Bar des 130 Jahre alten Saloons.Mehr
#9

Mission Conception

star-5122
Die Mission wurde ursprünglich im Jahr 1716 als Nuestra Señora de la Purísima Concepción de los Hainais im Osten von Texas gegründet. Ihr Ziel war es, die indigenen Völker Amerikas zum Christentum zu bekehren. 1731 wurde die Mission nach San Antonio verlegt und ist heute die am besten erhaltene Mission in Texas. Eine interessante Tatsache über die Missionen ist, dass sie nicht Kirchen waren, sondern der Lebensraum der indigenen Einwohner. Die „Indianer“ lernten hier spanische Bürger zu werden - ein Prozess, der erforderlich war um katholisch zu werden.Bei einem Besuch erhalten Sie eine klare Vorstellung, wie das Leben vor hunderten von Jahren in einer solchen Mission war. Das steinerne Gebäude mit seiner spanisch kolonialen Architektur ist interessant für sich. Beachten Sie die komplizierten Details der Renaissance, das bunte maurische Design, romanische Merkmale und gotische Bögen.Mehr
#10

Mission San Jose

star-561
Die San Jose Mission ist auch als San Jose y San Miguel de Aguayo bekannt. Es ist die größte Mission in San Antonio, Texas. Aufgrund ihrer Größe, wurde sie als Königin der Missionen bekannt. Sie wurde im Jahr 1720 gegründet und 1782 aus texanischem Kalkstein und bunten Stuck fertiggestellt. Die Mission hatte ihre eigenen Felder und Vieh, sowie einen Getreidespeicher, der erhalten geblieben ist. Spanische Missionen waren nicht nur Kirchen, sondern Gemeinschaften mit der Kirche im Mittelpunkt. Die Mission San Jose bot Asyl und eine soziale und kulturelle Gemeinschaft für mehr als 300 Indianer.Die Kuppel und das Dach der Kirche von San Jose ist im Jahre 1874, und der Kirchturm im Jahre 1928 eingestürzt. In den 30er Jahren wurde die Mission San Jose vollständig restauriert. Erst vor kurzem wurden an der Mission weitere historische Renovierungen vorgenommen, die 2011 abgeschlossen wurden.Mehr