Äolische Inseln

7 Bewertungen

Die Äolischen Inseln, das ist eine Ansammlung aus acht Inseln vor der nordöstlichen Küste Siziliens. Das Archipel wurde nach dem griechischen Gott des Windes, Äolus, benannt und entstand als Ergebnis vulkanischer Aktivitäten vor hunderttausenden von Jahren.

Die größte der Äolischen Inseln, die allesamt zum UNESCO Welterbe gehören, ist Lipari. So heißt auch die größte Stadt der Insel. Das ganze Jahr über leben über 10.000 Menschen auf Lipari. Die zweitgrößte Insel heißt Salina mit insgesamt drei Städten. Es folgt Vulcano mit weniger als 500 Einwohnern. Viele der Inseln haben aktive Vulkane zu bieten. In manchen Fällen bestehen sie auch einfach aus einem Vulkan. Stromboli zum Beispiel ist eine kegelförmige Insel, die sich komplett aus dem noch aktiven Stromboli Vulkan zusammensetzt.

Die Äolischen Inseln sind besonders in den Sommermonaten sehr beliebt. Dann ziehen ihre Strände Sonnenanbeter aus Italien und ganz Europa an.

Location
Adresse: Aeolian Islands, Sicily, Italien
Mehr lesen

Touren & Aktivitäten (2)

times
icon-filterFilter
Auswahl löschen
Daten auswählen
Sortieren nach:Standard



mobile_o
Haben Sie Probleme bei der Online-Buchung?
0800 184 4973
0800 184 4973 anrufen