Letzte Suchanfragen
Löschen

Die Welt beginnt sich zu öffnen, und wir möchten Ihnen helfen sich sicher zu fühlen wenn Sie sich nach draußen begeben um die Welt zu entdecken. Erfahren Sie welche Schritte Tourveranstalter unternehmen um Sie zu schützen, und suchen Sie nach Aktivitäten mit erhöhten Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen. Bevor Sie sich jedoch auf Ihre Reise begeben, ist es immer am Besten die aktuellsten Bestimmungen in Ihrer Destination zu überprüfen.

Mehr lesen

Südafrika Sehenswürdigkeiten

Kategorie

Signal Hill
star-4
121
76 Touren und Aktivitäten

Einst als „Körper des Löwen“ bekannt, ist Signal Hill ein Gipfel, der neben Lion’s Head und dem Tafelberg liegt. Auf diesem Wahrzeichen wehten einst Flaggen, die einfahrende Schiffe über Wetteränderungen informierten und Hinweise zum Ankern gaben. Eine asphaltierte Straße führt Besucher zum Gipfel, von wo aus man eine fantastische Aussicht über Kapstadt hat.

Unterwegs können Reisende die beeindruckenden Grabstätten verschiedener muslimischer Missionare besichtigen oder eine Nacht auf dem Appleton Scout Campingplatz verbringen. Jene, die mittags den Trip zum Signal Hill machen, werden die Noon Guns zu hören bekommen. Dabei handelt es sich um zwei gewaltige Kanonen, die 12 Uhr „schlagen“.

Zusätzlich zur fantastischen Aussicht ist Signal Hill auch die Heimat des letzten wild in Kapstadt wachsenden Stücks Peninsula Shale Renosterveld. Naturliebhaber bekommen hier mit der Moraea aristata sowie der Medusa’s Head also überaus seltene Pflanzen zu Gesicht.

Mehr lesen
Cape Point
star-4.5
39
230 Touren und Aktivitäten

Das Schutzgebiet Cape Point Nature Reserve liegt am Cape Point, der Spitze der Cape Halbinsel, und hat viele verschiedene Tier- und Pflanzenarten zu bieten. Knapp 8000 Hektar ist das Schutzgebiet groß, das sich über beinahe 40 Kilometer entlang der Küste erstreckt. Der alte Leuchtturm wurde 1859 erbaut, 1911 neu errichtet und gilt noch heute als beliebte Attraktion. Das Cape Point Nature Reserve ist Teil des Cape Floral Kingdom, das kleinste Blumenkönigreich der Welt.

Cape Point ist nicht, so wie viele denken, der südlichste Punkt von Afrika, ebenso wenig wie der Ort, an dem der Atlantik und der Indische Ozean aufeinander treffen. Trotzdem ist dies ein wunderschöner Platz mit tollen Ausblicken, herrlichen Spazierwegen und Stellen, die sich perfekt zum Vogelbeobachten eignen.

Mehr lesen
Hout Bay
star-4.5
19
63 Touren und Aktivitäten

Diese ruhige Bucht an der westlichen Küste der Cape Halbinsel bietet einen maritimen Charme, der sowohl Reisende als auch Einheimische an ihre ruhigen Ufer lockt. Egal ob man frischen Fisch direkt aus dem Meer in einem der Restaurants am Hafen probiert oder durch die Regale der erstklassigen Antiquitätengeschäfte bummelt, Hout Bay ist trotz seiner kleinen Größe zu einer lohnenswerten Destination geworden. Besucher wandern gerne am geschäftigen Hafen entlang, wo die Fischerboote ihren Fang abladen. Außerdem ist Hout Bay dank seiner Nähe zu Seal Island und World of Birds ein perfekter Ort, um auf einer Tour um das Kap eine Mittagspause einzulegen.

Mehr lesen
Twelve Apostles
star-5
13
34 Touren und Aktivitäten

Jenseits der Gipfel des Tafelbergs und Lion’s Head liegt mit den Zwölf Aposteln eine Kette von felsigen Klippen, die an der Küste der Kap-Halbinsel entlang verläuft. Reisende können den Anblick während der malerischen Fahrt von Kapstadt aus oder beim Entspannen an den Sandstränden von Camps Bay genießen. Essen Sie an der geschäftigen Promenade zu Mittag und begeben Sie sich dann auf den Pfad zum Gipfel der Zwölf Apostel, denn der Aufstieg bietet eine unvergleichliche Aussicht auf Clifton und die Bucht. Lassen Sie den Tag hinterher bei einem leckeren Getränk in der Leopard Lounge ausklingen. Diese Bar ist für ihre gutsortierte Sammlung südafrikanischer Weine sowie ihren berühmten Twelve Apostles Cocktail bekannt.

Mehr lesen
Malay Quarter (Bo-Kaap)
star-4.5
19
174 Touren und Aktivitäten

Die bunten Häuser dieser lebhaften Nachbarschaft befinden sich um die schroffen Felsen des Signal Hills. Gepflasterte Gassen winden sich durch das multikulturelle Township, wo sich einst befreite Sklaven und muslimische Immigranten niederließen. Besucher können sich geführten Touren anschließen oder auf eigene Faust in die Geschichte der Gegend eintauchen.

Das Bo-Kaap Museum befindet sich im ältesten Haus des Viertels. Es ist der ideale Ausgangspunkt, um die Kultur der bunten Nachbarschaft zu erkunden. Anschließend sollte man die historischen Moscheen, von denen es in den Straßen von Bo-Kaap einige gibt, einschließlich einer aus dem Jahre 1844, und die bekannten Karamats besuchen. Im Township befinden sich drei dieser Grabstätten, die Heilige des Islams ehren. Bei einem traditionellen Kochkurs kann man lernen, das berühmte Malay Curry zu kochen. Auf dem Lebensmittel- und Kunsthandwerksmarkt kann man lokale Köstlichkeiten probieren und traditionelle Kunstwerke erwerben.

Mehr lesen
Apartheid Museum
star-4
8
118 Touren und Aktivitäten

Die Ungerechtigkeit, Grausamkeiten und Absurditäten der weißen Minderheitsherrschaft werden im Johannesburger Apartheid Museum beeindruckend gezeigt. "Apartheid" bedeutet "Gesondertheit" auf Afrikaans und wurde offiziell von 1948 bis 1994 angewandt, obwohl Segregation in der südafrikanischen Politik seit 1910 eine Rolle spielte.

Die Apartheid machte aus Südafrika einen Pariastaat, verachtet von der internationalen Gemeinschaft und von inneren Konflikten zerrissen, darunter die berüchtigten Aufstände von Sharpeville 1960. Dieses exzellente Museum erzählt die Geschichte mit Fotos, Dokumenten und Filmmaterial sowie interaktiven Funktionen, die die Realität der Rassentrennung widerspiegeln.

Südafrikas verspätete Emanzipation folgte auf die Freilassung von Nelson Mandela im Jahr 1990. Sie wird durch die sieben Säulen der Verfassung geehrt, die im Hof des Museums zu sehen sind: Demokratie, Gleichheit, Versöhnung, Diversität, Verantwortung, Respekt und Freiheit.

Mehr lesen
Soweto
star-5
11
118 Touren und Aktivitäten

Soweto (kurz für South West Township) war gleichbedeutend mit dem Widerstand gegen die Apartheid in Südafrika. Insbesondere als die Unterdrückung in den 70er und 80er Jahren verstärkt wurde. In dieser Zeit waren Bilder des Viertels, am Rande von Johannesburg, jeden Abend in den Fernsehnachrichten zu sehen. Die Gegend ist traditionell die Heimat schwarze Arbeiter, die von dort zu reichen, Weißen Gegenden von Johannesburg pendeln. Überbevölkerung ist in Soweto seit jeher ein Thema.

Der Ort bietet aber auch kulturellen Reichtum und zeigt den Weg für das ganze Land: Südafrikas Herz schlägt im Rhythmus von Soweto. Machen Sie eine Tour und entdecken Sie das wahre Leben in Johannesburgs berühmtesten Viertel und genießen Sie den Geschmack des Township in einem der unzähligen Restaurants. Hier werden Grillgerichte angeboten, sowie moderne Variationen traditioneller Zulu Gerichte.

Mehr lesen
Robben Island
star-4.5
68
110 Touren und Aktivitäten

Beinahe 300 Jahre lang war Robben Island ein Ort der Isolation, wo politische Gefangene, darunter Nelson Mandela, inhaftiert und vom Rest der Welt abgeschnitten waren. Sie diente auch als Zufluchtsort für Leprakranke. Trotz ihrer unschönen Vergangenheit ist Robben Island ein wichtiger Bestandheit der südafrikanischen Geschichte, ebenso wie eine Gedenkstätte entlang des holprigen Wegs zur Demokratie Südafrikas und dem Sieg über die Apartheid.

1999 wurde Robben Island zur Welterbestätte erklärt. Das Robben Island Museum dient dazu, die Erinnerungen und Beiträge der Freiheitskämpfer, die innerhalb der Mauern gefangen gehalten wurden, zu erhalten. Die Ausstellungen zeigen das Leben und die Probleme der Gefangenen mit besonderem Fokus auf Robert Sobukwe und seinen Einsatz für den Panafrikanismus. Eine Multimedia-Ausstellung klärt die Besucher über die Geschichte der südafrikanischen Demokratie auf.

Mehr lesen
Victoria and Alfred Waterfront (V&A Waterfront)
star-4.5
65
70 Touren und Aktivitäten

1654 ursprünglich als Anlegestelle zur Stärkung müder Matrosen der Niederländischen Ostindien-Kompanie erbaut, ist die Victoria & Alfred Waterfront heute eine der am meisten besuchten Touristenattraktionen Südafrikas. Die Gegend hat nicht nur zwei Häfen, diverse Einzelhandelsläden, Museen sowie einen fantastischen See- und Meerblick zu bieten, sondern verfügt neben diversen Übernachtungsmöglichkeiten auch über unzählige Orte, wo bestens für das leibliche Wohl gesorgt wird.

Die V&A Waterfront beschreibt sich selbst als „Oase für Segelenthusiasten“ und bietet neben historischem Charme auch alle anderen erdenklichen Annehmlichkeiten. Wander- und Bustouren, Sportangebote sowie atemberaubende Boote und Yachten verzaubern Besucher aller Art.

Mehr lesen

Weitere Unternehmungen in Südafrika

Company's Garden

Company's Gardens

68 Touren und Aktivitäten

Als die Dutch East India Company 1652 in der Gegend, die heute Kapstadt ist, ankam, legten die Siedler zuallererst einen Garten an, um sich selbst versorgen zu können. Noch heute gibt es die Company‘s Gardens, inzwischen ein öffentlicher Park.

Die Company‘s Gardens erstrecken sich über ganze 8 Hektar mitten in Kapstadt und liegen in der Nähe des Parlamentsgebäudes. Dazu gehören ein Fischteich, ein Rosengarten und zahlreiche Statuen und Monumente. Auf dem Gelände stehen außerdem eine Teestube und eine Sonnenuhr aus dem 18. Jahrhundert. Zu den Attraktionen, die sich in der Nähe der Gärten befinden, gehören das Iziko South African Museum, St. George‘s Kathedrale und Südafrikas Nationalbibliothek. Besondere Achtung sollte man dem ältesten kultivierten Birnenbaum Südafrikas schenken, der um 1652 gepflanzt wurde.

Mehr erfahren
Constitution Hill

Der Verfassungshügel

61 Touren und Aktivitäten

Es gibt möglicherweise keinen anderen Ort in Südafrika, an dem der Umschwung zur Demokratie so lebhaft spürbar ist wie am Verfassungshügel (Constitution Hill). Mehr als hundert Jahre dienten die Gebäude als gefürchteter Gefängniskomplex, in dem herkömmliche Kriminelle sowie Aktivisten wie Mahatma Gandhi und Nelson Mandela, ja sogar Winston Churchill (kurz) während des Burenkrieges, inhaftiert waren.

Seit 2004 ist dieser Ort zum Sitz des südafrikanischen Verfassungsgerichts geworden, teils mit Ziegelsteinen der alten Gefängnisgebäude, teils mit hellen und zeitgenössischen Elementen erbaut. Besucher können das Gericht besichtigen, nachdem sie an einer Tour teilgenommen haben, die sie nicht nur zu Mandelas Zelle führt sondern auch durch eine permanente Ausstellung, die Gandhis Philosophie des gewaltlosen Protests gewidmet ist.

Mehr erfahren
District Six Museum

District Six Museum

star-4.5
11
63 Touren und Aktivitäten

Im District Six Museum erinnert man an ein ehemaliges Viertel Kapstadts, District Six.

District Six entstand in den 1860er Jahren, doch Mitte der 1960er Jahre begann die Regierung damit, die farbigen Bewohner dazu zu zwingen, in Slum-ähnliche Townships umzusiedeln, nur um das Viertel für weiße Bewohner zur Verfügung zu stellen. Insgesamt wurden rund 60.000 Menschen vertrieben und ihre Häuser zerstört. Viel verändert wurde in der Gegend jedoch nie, und die Regierung, die auf das Apartheidregime folgt, versprach, die Wohnrechte ehemaliger Bewohner wieder anzuerkennen. Das Museum wurde 1994 gegründet, um diejenigen zu ehren, die gezwungen waren, ihre Häuser zu verlassen. Teile des ehemaligen Viertels sind zu sehen und auf einer Karte auf dem Boden haben einstige Bewohner eingezeichnet, wo ihre Häuser standen. Das Museum und die District Six Foundation helfen den Menschen dabei, in ihr altes Viertel zurück zu ziehen und die Gegend in eine blühende Gemeinde umzuwandeln.

Mehr erfahren
Castle of Good Hope

Castle of Good Hope

star-4
92
69 Touren und Aktivitäten

Im späten 17. Jahrhundert erbaute die niederländische Ostindien-Kompanie das Castle of Good Hope als maritime Versorgungsstation. Über die Jahre wurde es zu einem Regierungssitz und Militärstandort am Kap, bis die Siedlung immer größer wurde und man die verwaltenden Funktionen in die Stadt verlegte.

Heute ist das Schloss das älteste verbliebene Gebäude der Kolonialzeit und ein Knotenpunkt fürs Militär. Es beherbergt das Castle Military Museum und die Iziko Museen. Letzteres besteht aus einer faszinierenden Sammlung an Gemälden, Ausstattungen und Keramiken, die auf die Kolonialzeit zurückgehen. In der Nähe des Schlosses und in ganz Kapstadt befinden sich die anderen Iziko Museen, wozu das South African Museum (Dinosaurier, Naturgeschichte und afrikanische Artefakte), das Planetarium, die South African National Gallery und andere gehören. Ebenfalls in der Nähe liegt Green Point Common, ein Stadtpark mit Unterhaltungsviertel und der Standort des neuen FIFA Fußballstadions.

Mehr erfahren
Clifton

Clifton Beach

star-4
3
54 Touren und Aktivitäten

Der exklusive Küstenort Clifton liegt an der nordwestlichen Spitze der Cape Halbinsel. Dies ist die elegante Heimat zahlreicher Berühmtheiten und reicher Geschäftsleute Südafrikas. Ihre teuren Häuser säumen die felsigen Hügel dieses wohlhabenden Vororts. Ein Abstecher hierher lohnt sich allein dafür, die beeindruckende Architektur zu bestaunen, aber vor allem sind es die schönen Strände, die Besucher Kapstadts für einen Tagesausflug an die pittoreske Atlantikküste locken.

Clifton Beach besteht aus vier unterschiedlichen Stränden, die vor allem ein elegantes Publikum anziehen, das sehen und gesehen werden will. Die Wassertemperatur ist das ganze Jahr über eher niedrig, so dass die meisten sich aufs Sonnenbaden beschränken. Zum Leutegucken eignen sich gemietete Liegestühle, teure Yachten und schöne Cafés entlang der Promenade. Hier kommt man mit der Elite von Kapstadt in Berührung.

Mehr erfahren
Lion's Head

Lion's Head

39 Touren und Aktivitäten

Dieser berühmte Gipfel im Tafelberg Nationalpark erreicht eine Höhe von 600 Metern über dem Meeresspiegel und sein löwenförmiger Anblick ist von beinahe überall in Kapstadt aus sichtbar. Besucher können den herausfordernden, einstündigen Aufstieg auf sich nehmen und tolle Blicke auf den Tafelberg und die Skyline der Stadt genießen. Wer nach ein wenig Abenteuer in der Luft sucht, kann sich von den Hängen des Lion‘s Head mit einem Fallschirm in die Tiefe stürzen.

Mehr erfahren
Carlton Centre

Carlton Centre

30 Touren und Aktivitäten

In Johannesburg gibt es die meisten hohen Gebäude in ganz Afrika. Das Bauwerk, das seit fast vier Jahrzehnten den Titel des höchsten Bürogebäudes von Afrika innehat, ist das Carlton Centre.

Das Carlton Centre ist eine Mischung aus Bürogebäude und Einkaufszentrum und mit seinen 50 Stockwerken 223m hoch. Beinahe die Hälfte seiner Stockwerke liegen allerdings unter der Erde. Dort befindet sich ein Großteil der Geschäfte in einer unterirdischen Einkaufspassage, eine der wichtigsten Shoppingoptionen der Stadt. Bis 1997 war das Carlton Centre mit dem luxuriösen Carlton Hotel über dieses unterirdische Zentrum verbunden. Das oberste Stockwerk des Carlton Centres ist als "Top of Africa" bekannt und bietet den besten Ausblick über Johannesburg.

Mehr erfahren
Delaire Graff Estate

Delaire Graff Estate

32 Touren und Aktivitäten

Das Delaire Graff Wine Estate bei Stellenbosch ist ein wunderschönes Weingut in der Cape Winelands Region. Laurence Graff, ein langjähriger Diamantenverkäufer, kaufte das Delaire Weingut zu Beginn der 2000er. Es wurde als Delaire Graff 2009 neu eröffnet und besteht heute nicht mehr nur aus der Winzerei, sondern bietet auch erstklassige Küche, Luxusunterkünfte, einen Spa, eine exzellente Kunstsammlung, eine Diamantenboutique und pittoreske botanische Gärten.

Das Delaire Graff Estate ist eine Luxusdestination, die man gerne länger besuchen möchte, man kann aber auch nur für einen Tag herkommen, um die Weine zu verkosten. Genießen Sie Chardonnay, Chenin Blanc, Rosé und Sektsorten sowie Rot- und Weißweinvariationen.

Mehr erfahren
World of Birds Wildlife Sanctuary and Monkey Park

World of Birds

11 Touren und Aktivitäten

Wenn man über wilde Tiere in Afrika redet, geht es meistens um die Großen Fünf: Elefanten, Nashörner, Büffel, Löwen und Leoparden. World of Birds, ein einzigartiger Park außerhalb von Kapstadt, der mehr als 400 verschiedene Vogelarten beherbergt, zeigt aber, dass es auf diesem vielfältigen Kontinent noch viel mehr gibt als nur große Säugetiere.

Über 3000 Vögel und andere kleine Tiere sind in diesem Park zuhause. Besucher können ihre gut erhaltenen Lebensräume besichtigen, die sich über großzügige vier Hektar erstrecken. Die atemberaubende Kulisse des Tafelbergs, Little Lion‘s Head und Twelve Apostles sorgt für den idealen Fotohintergrund.

Mehr erfahren
Cape Town Stadium

Kapstadt Stadion

star-5
2
25 Touren und Aktivitäten

In diesem hochmodernen Komplex, der ursprünglich nach einem Bauwerk, das hier vorher stand, Green Point Stadion genannt wurde, wurde die Weltmeisterschaft von 2010 abgehalten. Neben den über 60.000 Sportfans, die das Stadion während der Großereignisses stürmten, fanden im Kapstadt Stadion auch schon Konzerte von Künstlern wie Michael Jackson, Metallica, Paul Simon und Robbie Williams statt.

Besucher können ein Rugbyspiel ansehen oder bei gutem Timing sogar ein Live Konzert erleben. Im Stadion finden außerdem täglich Touren für Reisende mit kleinem Geldbeutel statt und für diejenigen, deren Reiseplan nicht mit dem aktuellen Programm übereinstimmt.

Mehr erfahren
SAB World of Beer

SAB World of Beer

25 Touren und Aktivitäten

Das SAB World of Beer in Johannesburg, ist ein Museum der Südafrikanischen Brauereien, das dem Bier gewidmet ist. Das World of Beer ist ein interaktives Museum, das der Geschichte des Getränks in Afrika folgt und im Jahr 1995 eröffnet wurde. Die Ausstellungen zeigen die frühesten bekannten Hinweise auf Bier, von vor etwa 5.000 Jahren aus Ägypten und Mesopotamien. Neben der Geschichte des Bieres, lernen Besucher auch über die Bierherstellung in verschiedenen Teilen der Welt.

Führungen enden in dem Zapf-Zimmer, wo Besucher Südafrikanisches Bier probieren können und einige Snacks genießen, während man über Newtown blickt.

Mehr erfahren
Table Mountain and Cableway

Tafelberg und Seilbahn

star-4.5
31
20 Touren und Aktivitäten

Wenn Sie Kapstadt besuchen, ist ein Ausflug auf den Tafelberg ein Muss, egal ob Sie auf seinen ebenen Gipfel wandern, fahren oder die Seilbahn nehmen, Sie bekommen einen tollen Ausblick auf die Stadt, Devil's Peak und Lion's Head geboten.

Oben auf dem Berg kann man zwischen 3 Wegen auswählen: der 15-minütige Dassie Walk, der 30-minütige Agama Walk (mit Panoramablick auf Kapstadt und die Halbinsel) und der Klipspringer Walk, der über der Platteklip Schlucht endet. Es gibt zahllose Möglichkeiten zum Fotografieren, vor allem wenn man Tiere mag: Klippdachse, Stachelschweine, Mangusten und viele andere leben auf dem Berg, ebenso wie ein paar giftige Schlangen (keine Angst, seien Sie einfach ein bisschen vorsichtig).

Da Sie auf einem Berg sind, werden Sie viel Zeit damit verbringen, die geographischen Besonderheiten des Tafelbergs zu erkunden. Neben Wanderwegen bietet der Back Table des Tafelbergs die Wynberg Caves, einige Sandsteintunnel.

Mehr erfahren
Greenmarket Square

Greenmarket Square

18 Touren und Aktivitäten

Greenmarket Square in Kapstadts Zentrum ist ein historischer Platz, der im Laufe der Jahre verschiedenen Zwecken gedient hat. Erbaut wurde der Platz 1696 vor einem Bürgerwachhaus. Heute steht hier das Old Town House (Altes Rathaus), das 1761 errichtet wurde und einst als Rathaus der Stadt diente. Mit den Jahren befand sich hier ein Sklavenmarkt, ein Gemüsemarkt und sogar ein Parkplatz.

Heute finden hier beliebte Kunsthandwerks- und Flohmärkte statt, wo man tolle afrikanische Kunstwerke, Kleidungsstücke, Musik und Schmuck kaufen kann. Gesäumt wird Greenmarket Square von einer netten Ansammlung an Restaurants, Cafés und Hotels.

Mehr erfahren
Cape Town Diamond Works

Diamond Works

star-4
8
17 Touren und Aktivitäten

Kapstadts Diamantwerke (Diamon Works) bieten einen Einblick in Südafrikas Diamantenförderung, und zwar mit den Augen eines Schmuckherstellers. Eigentlich ist Diamond Works ein Juwelier und viele Besucher entscheiden sich am Ende für den Kauf eines maßgefertigten Schmuckstücks. Selbst wenn man nicht auf der Suche nach Diamanten ist, sollte man sich einen Besuch der Diamond Works aber nicht entgehen lassen, um mehr über diese faszinierende Industrie zu erfahren.

Angeboten wird die so genannte „Sparkling Tour“, die es einem ermöglicht, Diamantenschleifern und Schmuckdesignern bei der Arbeit zuzusehen, etwas über die Geschichte der Diamanten zu lernen und herauszufinden, wie man den Wert eines Diamanten schätzt.

Mehr erfahren

icon_solid_phone
Buchen Sie online oder telefonisch.
0800 184 4973
0800 184 4973