Letzte Suchanfragen
Löschen

Die Welt beginnt sich zu öffnen, und wir möchten Ihnen helfen sich sicher zu fühlen wenn Sie sich nach draußen begeben um die Welt zu entdecken. Erfahren Sie welche Schritte Tourveranstalter unternehmen um Sie zu schützen, und suchen Sie nach Aktivitäten mit erhöhten Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen. Bevor Sie sich jedoch auf Ihre Reise begeben, ist es immer am Besten die aktuellsten Bestimmungen in Ihrer Destination zu überprüfen.

Mehr lesen

Spanien Sehenswürdigkeiten

Kategorie

Papagayo Beach (Playa de Papagayo)
12 Touren und Aktivitäten

Der Strand Playa de Papagayo ist einer von zahlreichen Sandstränden an der Südküste von Lanzarote und liegt mitten im Monumento Natural de Los Ajaches Nationalpark. Er gilt als einer der schönsten Strände der Insel. Die hufeisenförmige Bucht, die zwischen Meeresklippen liegt und mit hellgoldenem Sand gesegnet ist, eignet sich wunderbar zum Schwimmen, Schnorcheln und für Wassersportarten.

Einen Besuch am Playa de Papagayo lässt sich gut mit den fünf benachbarten Stränden kombinieren - Playa de Afe, Playa de Mujeres, Playa Pozo, Playa de Afe und Playa de la Cera, die auch als die "Papagayo Strände" bekannt sind. Sie werden durch einen Küstenwanderweg miteinander verbunden, der von Punta Papagayo bis nach Playa Blanca führt, und sind für ihren herrlichen Sand, warmes, klares Wasser und exotische Fische im Überfluss bekannt.

Mehr lesen
Alhambra (Alhambra de Granada)
star-4.5
670
218 Touren und Aktivitäten

Die Alhambra ist nicht nur Spaniens größter architektonischer Schatz, sondern auch eines der Weltwunder. Sie mag zwar auf den ersten Blick nicht so beeindruckend sein wie der Taj Mahal oder die Großen Pyramiden, aber schnell stellt man fest, dass das asketische Äußere eine Wunderwelt an plätschernden Brunnen, clever angelegten Gärten und wunderbar gestalteten Palästen beherbergt.

Mit dem Bau wurde im 11. Jahrhundert auf dem roten Hügel Assabika begonnen, der über Granada thront. Die Alcazaba Festung war das erste Gebäude, das errichtet wurde, gefolgt vom königlichen Palast und der Residenz der Mitglieder des Hofes.

Mehr lesen
Palma Cathedral (La Seu)
star-4
3
52 Touren und Aktivitäten

Der große Held der Rückeroberung Spaniens von den Mauren, König Jakob I, segelte 1229 in einem schrecklichen Sturm zu den Balearen. Er versprach, eine riesige Kathedrale zu Ehren des christlichen Gottes zu bauen, wenn er es zur besetzten Insel schaffen würde: Die La Seu Kathedrale.

Jakob erreichte Mallorca und nahm erfolgreich alle 4 Inseln ein, um anschließend die sagenhafte Moschee von Palma in eine der schönsten gotischen Kirchen Europas umzuwandeln.

Das Äußere der La Seu ist mit einer 43m hohen, verzierten Fassade, die über die Jahre von Architekten wie Gaudí restauriert wurde und sich im ruhigen Mittelmeer spiegelt, eine Augenweide an sich, aber auch das Innere ist einen Blick wert.

An der riesigen Kathedrale gibt es einige archäologische Attraktionen. 3 Kirchenschiffe enthalten zahlreiche Schreine in Gold und Silber, 2 barocke Kerzenleuchter aus dem 18. Jhd., die je mehr als 250kg wiegen, und ein Portal Mayor, das sogar das Erdbeben von 1851 überstand.

Mehr lesen
Sagrada Família
star-4.5
1029
386 Touren und Aktivitäten

La Sagrada Familia ist zweifellos das bekannteste Gebäude in Barcelona. Der Bau der im Stadtteil L'Eixample befindlichen Basilika wurde im Jahr 1882 aufgenommen. Seitdem gehört diese Sehenswürdigkeit fest zum Bild der Stadt und erfreut sich bei Touristen stetig wachsender Beliebtheit.

An dem sehr komplexen Gebäude werden fortwährend Baumaßnahmen vorgenommen. Antoni Gaudí widmete diesem Bauprojekt 43 Jahre seines Lebens. Seit seinem Tod im Jahr 1926 wurde diese Aufgabe an verschiedene Architekten weitergegeben. Und obwohl die Verantwortung in den vergangenen Jahren durch viele Hände gereicht wurde, haben alle beteiligten Architekten die Vision Gaudís respektiert und ihre Design-Entwürfe dementsprechend gestaltet.

Das Innere der Kirche ziert eine beeindruckende Buntglasfensterfront im Hauptschiff. Besucher können die Türme ganz bequem über einen Fahrstuhl erreichen und von oben die Aussicht genießen. In kleineren Räumen wird die Geschichte der Vergangenheit und der Zukunft des komplexen Gebäudes in Form von Ausstellungen erzählt. La Sagrada Familia wird voraussichtlich 2026 fertiggestellt – pünktlich 100. Jubiläum von Gaudí.

Mehr lesen
Port Olímpic
star-4.5
78
78 Touren und Aktivitäten

Mit Blick auf das Olympische Dorf der Olympischen Spiele in Barcelona von 1992 wurde der Port Olímpic als Teil der Neuentwicklung der Gegend in Vorbereitung auf das Ereignis erbaut. Mit seiner Nähe zu den Stränden und seiner berühmten Kunst und Skulpturen ist dies zu einem der beliebtesten Freizeitorte der Stadt geworden.

Umgeben wird der Hafen mit seinen über 700 Booten auf beiden Seiten von Wolkenkratzern wie dem prominenten Torre Mapfre und dem Hotel Arts. Der Blick auf die vielen Yachten macht schon etwas her, ebenso wie auf den meisterhaften Kupfer-“Peix“, eine Fischskulptur des Architekten Frank Gehry. Dies ist auch der Ausgangspunkt für viele Segelausflüge aufs Mittelmeer. Dutzende Restaurants und Geschäfte säumen die Gegend, ebenso wie berühmte Bars, wenn die Sonne über Barcelona untergeht. Die Strände Barceloneta und Nova Icaria befinden sich ganz in der Nähe.

Mehr lesen
Generalife Gardens
star-4.5
107
117 Touren und Aktivitäten

Das Generalife wurde als Sommerresidenz für die muslimischen Emire erbaut und sollte als Ort dienen, wo sie sich mit ihren Harems entspannen und die Welt außenvor lassen konnten. Die wunderbaren Gartenanlagen – zweifelsohne das Highlight des Generalife – sind noch immer ein perfekter Ort, um zu entspannen.

Die Gärten des Generalife sind auf Ruhe ausgelegt. Überall fließt Wasser, das die Sinne beruhigt. Große Zypressen bilden Pfade, Brunnen werfen feuchte Bögen in langen Wasserbecken, das feuchte Nass fließt Stufen hinab, Blumen und Bäume verströmen ihren Duft und die Hecken säumen idyllische kleine Rasenflächen. Der Jardín de la Sultana mit seinen steinalten Zypressen ist etwa jener Ort, wo eine der Frauen des Sultans ein Stelldichein mit ihrem Liebhaber hatte (und erwischt wurde), was inmitten dieses Pardieses zu Blutvergießen führte.

Mehr lesen
Barcelona Cruise Port
star-4.5
216
79 Touren und Aktivitäten

Willkommen in der dynamischen Hauptstadt von Katalonien – Barcelona! Mit dem entspannten mediterranen Flair, der aufregenden modernistischen Architektur und dem labyrinthartigen Gotischen Viertel, hat Barcelona unendlich viel zu bieten.

Die Kreuzfahrtterminals von Barcelona befinden sich im historischen Port Vell am Fuße der Las Ramblas, der berühmtesten Durchgangsstraße Barcelonas. Man läuft hier 10 bis 30 Minuten zu Las Ramblas und in das Gotische Viertel. Die meisten Besucher nehmen einen Bus zur ikonischen Christopher Columbus Statue in der Nähe der Las Ramblas. Eine kurze Taxifahrt ins Gotische Viertel vom Hafen aus dauert nur 10 Minuten.

Ein Spaziergang entlang der Las Ramblas mit ihren Blumenständen und den singenden Vögeln ist Pflicht bei einem Besuch in Barcelona. Gönnen Sie sich am historischen Markt von Barcelona Tapas und Champagner und schlendern Sie anschließend durch die verwinkelten Straßen des Gotischen Viertels zu der jahrhundertealten Kathedrale.

Mehr lesen
Palace of Charles V (Palacio de Carlos V)
74 Touren und Aktivitäten

Der Palacio de Carlos V ist ein raffiniertes Symbol für Triumph und Prestige. Indem er im Herzen einer eroberten muslimischen Zitadelle eine königliche Residenz baute, ehrte Carlos V. seine Großeltern, die Katholischen Könige, und feierte gleichzeitig den Sieg des Christentums über den Islam.

Der Palast wurde nach römischem Vorbild als rundes Gebäude auf einem rechteckigen Platz erbaut. Die Bauarbeiten begannen 1526, wurden jedoch während den maurischen Aufständen für 15 Jahre und später ab 1637 ausgesetzt, was dazu führte, dass das Gebäude unvollendet war und über kein Dach verfügte. 1923 wurde endlich ein Plan zur Konservierung und Fertigstellung entworfen.

Mehr lesen
La Concha Beach (Playa de la Concha)
38 Touren und Aktivitäten

San Sebastian's halbmondförmiger Hauptstrand hat sehr weichen Sand und ist auf beiden Seiten von schroffen Hügeln unterbrochen. Monte Urgull im Osten und Monte Igueldo im Westen. Übersetzt ins Deutsche bedeutet La Concha "Muschel". La Concha war grundlegend an der Wandlung von San Sebastian zu einem eleganten Seebad beteiligt und wurde im 19. Jahrhundert beim spanischen Königtum sehr beliebt.

Der Strand ist in den Sommermonaten, wenn das Wasser in der Bucht von Biskaya angenehm warm ist, bis zum platzen gefüllt. Rettungsschwimmer sind stets im Einsatz und es gibt Duschen und anderen Einrichtungen am Strand, so dass viele Familien einen Tag auf dem Sand genießen. Es gibt in der Bucht zwei schwimmende Pontons zum Sonnenbaden. Etwas weiter entfernt liegt die kleine, felsige Insel Santa Clara mit einem winzigen Strand, der hervorragende für ein Picknick geeignet ist. Man kann die Insel mit dem Motorboot oder einem gemieteten Kanu erreichen.

Mehr lesen
Montjuïc Castle (Castell de Montjuïc)
star-5
1
63 Touren und Aktivitäten

Die Burg Castell de Montjuïc ragt über dem Stadtzentrum Barcelonas vom Gipfel des 170 Meter hohen Berges Montjuïc empor und ist ein dramatischer Teil der Skyline der Stadt. Sie ist mit der Straßenbahn von der Haltestelle Montjuic Funicular erreichbar. Die Burg aus dem 17. Jahrhundert ist als Aussichtspunkt beliebt und der Wanderweg Cami del Mar bietet einen spektakulären Panoramablick über Barcelona, die Berge und die Mittelmeerküste.

Hinter der majestätischen Fassade der Burg liegt eine düstere und grausame Geschichte; sie wurde während des 19. und 20. Jahrhunderts benutzt, um politische Gefangene einzusperren und hinzurichten. Anarchisten, Faschisten und Republikaner sind alle ihrem Schöpfer hinter diesen Mauern begegnet; der berühmteste war Lluis Companys, der Präsident von Katalonien, der hier 1940 von einem Erschießungskommando hingerichtet wurde.

Mehr lesen

Weitere Unternehmungen in Spanien

Masca Valley

Masca Tal

star-4.5
22
36 Touren und Aktivitäten

Mit ihren steilen Felsenklippen, bewaldeten Wegen und plätschernden Wasserfällen ist das Masca Tal eine der schönsten Landschaften Teneriffas. Die abgelegene Schlucht bietet eine atemberaubende Kulisse für Wanderungen.

An der Spitze des Tals liegt das passend getaufte „Verlorene Dorf“ Masca auf einer 600 Meter hohen Kante der Schlucht. Man erreicht es über eine haarsträubend steile Serpentinenstraße und kann von oben spektakuläre Ausblicke über das Tal genießen. Vom Dorf aus kann man auch bis zur Küste wandern, ein dramatischer, 4,5 kilometerlanger Pfad, der über den Talboden, vorbei an versteckten Höhlen, Lagunen und zu schwarzen Sandstränden führt.

Mehr erfahren
Los Hervideros

Los Hervideros

17 Touren und Aktivitäten

Die Küstenklippen von Los Hervideros, eine beeindruckende Sammlung aus Felsen, Höhlen und Lavaröhren an der Westküste von Lanzarote, zählen zu den ungewöhnlichsten geologischen Attraktionen der Insel. Die dramatische Küste wurde während der Eruptionen der Timanfaya Vulkane im 18. Jahrhundert geformt und ist heute mit scharfen Felssäulen, eigenartig aussehenden Bögen und natürlichen Felsskulpturen übersät, die entstanden, als die heiße Lava auf die kalten Wellen traf.

Die einzigartige Landschaft ist der ideale Ort, um Fotos zu machen, das wahre Highlight bei einem Besuch der Los Hervideros ist aber, den Wellen dabei zuzusehen, wie sie an die Küste krachen. Besucher, die von der Spitze der Klippen hinabsehen, werden Zeuge eines natürlichen Spektakels, wenn die Wellen zwischen den Felsen explodieren und das Wasser durch die Überläufe schießt und hoch in die Luft geschleudert wird - ein passendes Beispiel dafür, wie die Klippen an ihren Namen kamen - Los Hervideros bedeutet „kochendes Wasser“ auf Spanisch.

Mehr erfahren
Teide National Park (Parque Nacional del Teide)

Teide Nationalpark

90 Touren und Aktivitäten

Der Teide Nationalpark ist ein UNESCO-Weltkulturerbe und der größte und älteste Nationalpark der Kanarischen Inseln. Er ist die Heimat des höchsten Berg Spaniens, dem Teide. Einer der wichtigsten Sehenswürdigkeiten auf Teneriffa. Der Gipfel des Teide, auf 3,718m ist ein Wahrzeichen und er ist weltweit der dritthöchste Vulkan. Man kann mit einer Seilbahn auf die Spitze gelangen und Besucher können von hier den Blick über die umliegenden Inseln genießen.

Die zerklüftete Landschaft des Parks ist zauberhaft. Ein geologisches Wunder mit Lavafeldern, alten Kratern und vulkanischen Gipfeln. Auf 18,900 Hektar gibt es weitere Höhepunkte, wie zum Beispiel der 3,135m hohe Pico Viejo Vulkan, sowie die unverwechselbare Felsformationen Roques de García und ein einzigartiges Spektrum der einheimischen Flora und Fauna. Darunter gibt es auch seltene Tiere wie die Kanareneidechse und eine beeindruckende Anzahl von Vögeln, wie Geier, Sperber und Rot Milane.

Mehr erfahren
Timanfaya National Park (Parque Nacional de Timanfaya)

Timanfaya Nationalpark

37 Touren und Aktivitäten

Mit seinen rauchenden Vulkantuffhügeln und gespenstischen Lavafeldern erscheint die Gegend des Timanfaya Nationalparks wie eine andere Welt im Vergleich zu den lebhaften Strandabschnitten, für die Lanzarote so bekannt ist. Im Mittelpunkt des Parks steht die dramatische Bergkette Montañas de Fuego (Feuerberge) aus rotem und schwarzem Fels, die ihren Namen verliehen bekam, nachdem einige Eruptionen im 18. Jahrhundert die gesamte Insel mit Asche und Lava bedeckten und somit seine Topografie komplett veränderten.

Heute handelt es sich um ruhende Vulkane, doch die geothermische Energie ist dank der vielen Magmakammern in der ganzen Gegend spürbar. Das wird gerne von Tourguides demonstriert, die ein paar Zweige in die rauchenden Löcher werfen, die daraufhin sofort in Flammen aufgehen. Nur auf einer geführten Tour kann man Zugang zum Timanfaya Nationalpark erlangen und die meisten Besucher entscheiden sich für eine geführte Bustour, die im Eintrittspreis des Parks enthalten ist.

Mehr erfahren
Royal Alcázar of Seville (Real Alcázar de Sevilla)

Reales Alcazáres

star-4
97
230 Touren und Aktivitäten

Die Reales Alcazáres, oft auch Alcázar oder Königlicher Alcázar Palast genannt, wurden einst als Festung erbaut, aber von verschiedenen Generationen an Herrschern verändert, die Paläste, Säle, Höfe und die anliegenden Gärten errichteten. Obwohl sie kleiner sind als die Alhambra, hatten sie einen ähnlichen Einfluss und sind als Weltkulturerbe gelistet.

Es ist kein Wunder, dass einen Alcázar an die Alhambra erinnert, denn die bekanntesten Architekten der Alhambra beteiligten sich an ihrem Bau. Das Meisterstück ist wohl der Patio de las Doncellas mit seinen schönen Bögen, Gärten und Spiegelteichen.

Alcázar wird mit vielen bunten Figuren in Verbindung gebracht, darunter Pedro I (oft auch Pedro der Schreckliche genannt), der einen Großteil des Baus verantwortete. Die Regenwasserbecken unter dem Gebäude sind nach einem seiner Opfer benannt, eine Schönheit, die er so gnadenlos verfolgte, dass sie sich selbst mit brennendem Öl entstellte und Nonne wurde.

Mehr erfahren
Mezquita (Mosque-Cathedral of Córdoba)

Mezquita (Moschee-Kathedrale)

star-4.5
514
163 Touren und Aktivitäten

Die Mezquita von Córdoba - oder Große Moschee - ist das stolzeste Bauwerk der Stadt und steht dort, wo sich einst die christliche Kirche San Vicente befand. Sie gilt als eine der schönsten islamischen Gebäude in der westlichen Welt.

Dieser Platz wurde das erste Mal im Jahr 600 bebaut. Nach der islamischen Eroberung im 8. Jahrhundert wurde der Standort der westgotischen Kirche für eine Weile zwischen Christen und Muslimen aufgeteilt. Schließlich wurde er aber vom Gouverneur von al-Andalus gekauft, so dass mit dem Bau der islamischen Moschee 785 durch Emir Abdurrahman I begonnen werden konnte.

Seitdem hat sich das Bauwerk parallel zur Geschichte Spaniens immer weiterentwickelt. Es wurde ein Minarett angebaut und das Gebäude vergrößert, so dass es seine jetzigen Ausmaße im Jahr 987 erreichte. Als König Ferdinand Córdoba während der Reconquista 1236 eroberte, wurde das Gebäude als christliche Kathedrale eingesegnet.

Mehr erfahren
Catalunya Square (Plaça de Catalunya)

Plaça de Catalunya

107 Touren und Aktivitäten

Der Plaça de Catalunya liegt strategisch günstig an der Kreuzung zweier der belebtesten Boulevards der Stadt – La Rambla und Passeig de Gràcia – und ist daher ein guter Startpunkt für Besichtigungsspaziergänge durch Barcelona. Der Platz ist mehr als nur ein Navigationspunkt, er ist auch das symbolische Herz der Stadt; der große, von Bäumen gesäumte Platz ist Tag und Nacht voller Aktivität.

Der Plaça de Catalunya ist umgeben von Restaurants, Cafés und Bars, einschließlich des ikonischen Café Zurich und des Hard Rock Cafes, und beherbergt große Kaufhäuser wie El Corte Inglés, FNAC und Habitat. Außerdem befinden sich hier dramatisch ausgeleuchtete Brunnen und monumentale Skulpturen, wie z. B. die La Deessa von Josep Clara aus weißem Marmor und das Monument für Francesc Macià von Josep Subirachs.

Mehr erfahren
Mt. Teide (El Teide)

Berg Teide

28 Touren und Aktivitäten

Er thront 3.718 m über der Insel Teneriffa und ist Spaniens höchster Berg. Er kann Ihnen im wahrsten Sinne des Wortes, den Atem rauben. Glücklicherweise muss man den Gipfel nicht besteigen um die Aussicht vom Mount Teide zu genießen. Die Teide Seilbahn bringt Besucher zu einer Aussichtsplattform auf 3,550m, von der aus Sie an klaren Tagen, einen herrlichen Ausblick bis zu den benachbarten Kanarischen Inseln haben. Man kann auch zum Aussichtspunkt wandern. Der Aufstieg, dauert etwa 5 Stunden, aber um die letzten 200m zum den höchsten Punkt zu klettern, benötigt man eine kostenlose Genehmigung vom Nationalpark.

In einem Krater in der Mitte des Teide Nationalparks (ein UNESCO-Weltkulturerbe), steht der Teide Vulkan. Er ist etwa 1 Millionen Jahre alt und gehört mit seinen 7.500 m über den Meeresboden zu den 3 höchsten Vulkanen der Welt. Obwohl der Vulkan seit 1909 nicht ausgebrochen ist, bleibt er aktiv und seismische Aktivitäten wurde zuletzt im Jahr 2003 aufgezeichnet.

Mehr erfahren
Plaza Mayor

Plaza Mayor

star-4.5
1382
215 Touren und Aktivitäten

Der Plaza Mayor ist ein großer Platz im Zentrum Madrids. Heute dient er als Treffpunkt für Touristen genauso wie für Einheimische und war während seiner Geschichte schon Austragungsort einiger Festivitäten, einschließlich Stierkämpfen, Fußballspielen und Hinrichtungen während der spanischen Inquisition.

Der Platz wurde Anfang des 17. Jahrhunderts unter dem Regime von König Felipe III errichtet – die Statue in der Mitte des Platzes zeigt ihn dabei, wie er auf seinem Pferd die Fertigstellung des Projektes überwacht. Eine Reihe dreistöckiger Wohngebäude mit Balkonen, die das Zentrum überblicken und eine großartige Sicht auf den Platz bieten, bilden die äußeren Mauern.

Das markanteste Gebäude des Platzes ist das Casa de la Panderia – Bäckerhaus, das heute kommunalen und kulturellen Funktionen dient. Es gibt auch einige Geschäfte und Speiselokale im Erdgeschoss des Gebäudes, die hungrigen und durstigen Bewunderern des Platzes aushelfen können.

Mehr erfahren
Seville Cathedral (Catedral de Santa María de la Sede)

Kathedrale von Sevilla (Catedral de Santa María de la Sede)

star-5
1
239 Touren und Aktivitäten

Als die Konstrukteure der Kathedrale von Sevilla sich dem Bau einer neuen Kirche an der Stelle der alten Moschee der Stadt widmeten, waren sie nicht zurückhaltend. Sie wollten das Beste vom Besten, das Übermaß – und sie bekamen es.

Der Bau dieser einzigartigen Kathedrale begann um das Jahr 1400 und wurde erst in den 1500 Jahren fertig gestellt. Sie ist nach wie vor die größte gotische Kathedrale der Welt und die drittgrößte Kirche. Sie hat 80 Kapellen.

Und welch eine Pracht in diesen Kapellen! Gold, Gold und noch mehr Gold; unschätzbar wertvolle Kunststücke von Größen wie Goya und Murillo; Glasmalereien; und, so wird gemunkelt, den Überresten von Christopher Columbus.

Neben der Kathedrale befindet sich der Giralda Turm, einst Minarett der Moschee, die für die Kathedrale Platz machte, heute ein Glockenturm. Steigen Sie die steilen Rampen bis ganz oben hinauf und genießen Sie den unvergleichbaren Blick auf Sevilla und seine Kathedralen.

Mehr erfahren
Prado Museum (Museo del Prado)

Prado Museum (Museo del Prado)

star-4
126
165 Touren und Aktivitäten

Das Museo del Prado - Prado Museum - gilt als Heimat einer der besten Kunstsammlungen der Welt. Gezeigt werden tausende europäischer Gemälde, Skulpturen und andere Kunstwerke in den Sälen des Museums - und das ist nur ein Bruchteil der Sammlung!

Was nicht mehr in die Ausstellungsräume passt, wird entweder eingelagert oder an andere Galerien auf der ganzen Welt verliehen. Der Prado hat sich auf die europäische Kunst vom 12. bis 19. Jahrhundert spezialisiert (in Madrids Reina Sofia Museum sieht man hingegen Kunstwerke, die nach dem 19. Jahrhundert entstanden). Die Sammlung basiert auf der Kollektion der spanischen Könige.

Das berühmteste Stück, das man im Prado bewundern kann, ist Las Meninas von Diego Velazquez. Er hinterließ dem Museum viele seiner Werke und sorgte außerdem dafür, dass zahlreiche Stücke großer italienischer Maler dazu kamen. In Gedenken an Velazquez wurde er zusammen mit einigen anderen als Statue vor dem Eingang des Museums verewigt.

Mehr erfahren
Triana

Triana Viertel

66 Touren und Aktivitäten
Über die Isabel II Brücke und zwischen zwei parallelen Armen des Flusses Guadalquivir gezwängt, findet man das Triana Viertel. Ursprünglich als römische Kolonie gegründet beherrschten in dieser Gegend, wie auch im Rest der Stadt, Muslime und Christen das Bild. In der Vergangenheit erwies sich der Ort als strategisch wichtig und als letzte Verteidigungslinie vor Eindringlingen, bevor sie die westlichen Stadtmauern Sevillas erreichten. Traditionell war es die Heimat einer bunten Mischung von Bewohnern. Matrosen, Stierkämpfer, Töpfer und Flamenco-Tänzerinnen wohnten hier und waren alle besonders stolz auf ihre Herkunft aus Triana.

Die exzentrische Atmosphäre des Viertels können Sie im heutigen Triana immer noch erleben. Besuchen Sie die Gegend, sollten Sie Ihre Auge aufhalten, um eine der wenigen verbleibenden (und als Kulturgut geschützten) Corrales zu sehen. Die traditionellen Gemeinschaftshäuser dienten für viele Roma des Bezirks als Heimat.

Mehr erfahren
Santa Cruz

Der Stadtteil Santa Cruz

star-3
3
169 Touren und Aktivitäten

Weißgekalte Gebäude, Straßen, die einem Labyrinth gleichen und von Orangenbäumen gesäumte Höfe: Kein anderer Platz verkörpert den Charme von Sevilla so wie die Straßen des Stadtteils Santa Cruz. Die ehemalige Judería, das jüdische Viertel, ist Heim einiger der wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Sevilla; von der großen Kathedrale mit ihrem Minarett-Turm hin zum Real Alcázar und seinen vielen Brunnen in den Gärten.

Die Nachbarschaft entstand, als Ferdinand III von Kastilien Sevilla aus Muslimischer Herrschaft nahm und die jüdischen Bewohner der Stadt anfingen, sich in dem heutigen El Barrio de Santa Cruz niederzulassen. Nachdem die Juden allerdings 1492 aus Spanien vertrieben wurden, verwahrloste das Viertel, bis es schließlich im 18. Jh. wieder zu neuem Leben erweckt wurde.

Neben der Geschichte und den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt sollten Sie sich bei Ihrem Besuch in Santa Cruz vielleicht einfach in den Straßen des Barrios verlieren.

Mehr erfahren
Hard Rock Café Barcelona

Hard Rock Cafe Barcelona

star-4.5
72
4 Touren und Aktivitäten

Falls Sie ein Musikfan sind, oder einfach ein Fan amerikanischer Gerichte, besuchen Sie das Hard Rock Cafe in Barcelona. Dieses klassische internationale Restaurant befindet sich am Plaça de Catalunya, dem größten Platz der Stadt, und bietet dieselben bei den Gästen so beliebten Speisen an, die man in allen Restaurants der Kette auf der Welt findet.

Aber natürlich erwartet Sie eine völlig neue Sammlung von Rock`n`Roll-Memorabilien. Höhepunkte sind eine von Michael Jackson bei seiner Victory-Tour getragene Jacke, eine Gitarre aus der Sammlung von Jimi Hendrix und ein von niemand anderem als Madonna getragener Teddy. Abgesehen von all diesen Sammlerstücken bietet das Restaurant auch Veranstaltungen, wie z. B. Livemusik an Sonntagen. Und genauso wie leckeres Essen, guter Service und Rock`n`Roll hier Standard sind, gehört der Shop dazu, in dem man das heiß-begehrte Hard Rock Cafe Barcelona T-Shirt kaufen kann.

Mehr erfahren

icon_solid_phone
Buchen Sie online oder telefonisch.
0800 184 4973
0800 184 4973