Letzte Suchanfragen
Löschen

Die Welt beginnt sich zu öffnen, und wir möchten Ihnen helfen sich sicher zu fühlen wenn Sie sich nach draußen begeben um die Welt zu entdecken. Erfahren Sie welche Schritte Tourveranstalter unternehmen um Sie zu schützen, und suchen Sie nach Aktivitäten mit erhöhten Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen. Bevor Sie sich jedoch auf Ihre Reise begeben, ist es immer am Besten die aktuellsten Bestimmungen in Ihrer Destination zu überprüfen.

Mehr lesen

Taipeh Sehenswürdigkeiten

Kategorie

Shifen Waterfall
star-4.5
4
30 Touren und Aktivitäten

Der Shifen-Wasserfall befindet sich im Pingxi Bezirk von Taipeh und ist einer der bekanntesten Wasserfälle in Taiwan. Mit einer Höhe von nur 20 Metern ist er zwar nicht besonders hoch, aber mit einer Weite von etwa 40 Metern ist er der breiteste Wasserfall des Landes. Sein imposanter Anblick zieht Besucher in seinen Bann. Ein reißender Wasserstrom stürzt in ein tiefes Becken hinab, über dem Nebelschwaden entstehen, in denen bei Sonnenlicht Regenbögen entstehen. Die Felsen im Wasserfall sind in versetzten Stufen angeordnet, so dass das Wasser in Kaskaden herunterfällt, ähnlich wie bei den Niagara Falls. Daher trägt er auch den Spitznamen "Taiwans Kleines Niagara“.

Vom Bahnhof Shifen führt ein wunderschöner Weg zum Wasserfall und viele Besucher verlängern die Strecke, indem sie erst in Sandiaoling aus dem Zug von Taipeh aussteigen, um dann in drei oder vier Stunden über den kompletten Sandiaoling Wasserfallweg zu wandern.

Mehr lesen
Taipei National Palace Museum
star-4
42
43 Touren und Aktivitäten

Die unvergleichliche Sammlung chinesischer Kunstwerke macht das Nationale Palastmuseum in Taipeh zu einer der Top-Attraktionen der Stadt. Viele der ausgestellten Stücke wurden einst in der Verbotenen Stadt in Peking gezeigt, während des chinesischen Bürgerkriegs allerdings 1933 nach Taiwan gebracht. Ihr neues Zuhause ist ein modernes Spiegelbild dieses Komplexes und liegt in einem grünen Park am Fuße einer herrlichen Hügellandschaft.

Die Ausstellungsstücke repräsentieren tausende Jahre chinesischer Kunst und Genialität. Zu den Highlights gehören eine wichtige Kalligrafiesammlung, Landschaftsgemälde und verschiedene Artefakte aus Jade, Bronze und Keramik.

Mehr lesen
Beitou Hot Springs
star-3.5
12
9 Touren und Aktivitäten

Entspannen Sie sich im dampfenden Wasser der heißen Quellen von Beitou. Tief im Herzen eines grünen Waldes und umgeben von einer atemberaubenden Landschaft bieten diese Thermalbäder die perfekte Möglichkeit dazu, den Stress des Treibens und Chaos der lebhaften Straßen von Taipei abzuwaschen.

Fünf Becken mit verschiedenen Temperaturen - von extrem heiß bis lauwarm und sogar kalt - stellen den perfekten Badeort für jeden Beitou Besucher dar. Anders als viele andere natürliche Quellen, die ihre Besucher zum Nacktbaden animieren, müssen die Badenden von Beitou mit Badeanzug und -hose bekleidet sein.

Mehr lesen
Beitou Hot Spring Museum
star-4.5
2
10 Touren und Aktivitäten

Nach einem entspannenden Bad in den Thermalbädern der heißen Quellen von Beitou sollte man das nahegelegene Museum besichtigen, das sich mit demselben Thema beschäftigt. Das Gebäude im Euro-Japanischen Stil wurde während der Besatzung Taipehs erbaut und diente einst als wichtigster Zugang zu den öffentlichen Bädern von Beitou.

Besucher müssen nach japanischer Sitte ihre Schuhe am Eingang ausziehen, bevor sie die 12 Zimmer erkunden können, aus denen diese beliebte Attraktion besteht. Einst diente das Museum als größtes Badehaus Asiens. Heute befindet sich im zweiten Stock ein Ausstellungsbereich, wo man Artikel, Bücher, Fotos und die Geschichte der heißen Quellen näher unter die Lupe nehmen kann.

Mehr lesen
Taipei 101
star-4
38
62 Touren und Aktivitäten

Der größte Wolkenkratzer von Taipeh, Taipei 101, genoss nach 2004 den Titel des welthöchsten Gebäudes, bis die Burj Khalifa in Dubai 2010 fertiggestellt wurde. Es gilt aber weiterhin als weltgrößtes „nachhaltiges“ Gebäude. Das 508m hohe Bauwerk besteht aus 101 Etagen über der Erde und fünf Untergeschossen und beherbergt Büros, ein Einkaufszentrum, einen Food-Court und Restaurants.

Wohl noch eindrucksvoller als die Höhe des Gebäudes ist seine bauliche Struktur. Dank eines riesigen Dämpfungsbereichs, der größte der Welt, kann der Wolkenkratzer Erdbeben und Taifunen standhalten. Sein Äußeres soll an Bambus, das Symbol für Langlebigkeit, erinnern.

Von beinahe überall in Taipeh aus kann man Taipei 101 sehen, am besten fährt man aber mit dem schnellsten Fahrstuhl der Welt hoch zum 89. Stockwerk, wo sich eine Aussichtsplattform befindet. Auf einer eigenständigen Audiotour im inneren Teil der Plattform holt man sich die nötigen Informationen, bevor es nach draußen geht.

Mehr lesen
Chiang Kai-shek Memorial Hall
star-4.5
8
58 Touren und Aktivitäten

Die Ehrfurch der Einwohner von Taiwan vor dem ersten Präsidenten der Volksrepublik China und Ikone des chinesischen Nationalismus ist in dieser monumentalen Chiang Kai-shek Gedenkhalle überall zu spüren.

Chiang starb 1975, die Halle wurde fünf Jahre später eröffnet und seitdem gilt das riesige weiße Gebäude mit seinem achteckigen, blauen Dach im Pagodenstil als Symbol Taiwans.

Sie nähern sich der Gedenkhalle durch ein weißes Zeremonientor ähnlich überwältigender Dimensionen. Wenn Sie erst einmal im Inneren sind, tauchen Sie in Chiangs Leben ein. Erinnerungsstücke erwecken seine Karriere beim Militär und in der Politik zum Leben, darunter eine leicht gruselige Puppe des ehemaligen Präsidenten, die in einem Nachbau seines Büros sitzt.

Mehr lesen
Longshan Temple
star-4
13
37 Touren und Aktivitäten

Longshan ist Taipehs ältester und beliebtester Tempel. Er geht auf das frühe 18. Jahrhundert zurück und wurde von den ersten Siedlern vom chinesischen Festland etabliert. Inzwischen hat er sich im Laufe der Jahre durch Krieg und Frieden sehr verändert und wurde in das Leben der Stadt integriert. Schließlich dient er als Oase der Ruhe und des Nachdenkens mitten im Großstadtdschungel.

Besucher sind meist von den wunderbaren Schnitzereien und anderen dekorativen Elementen begeistert. Die Zeremonietore, eleganten Pagodendächer und intensiven Räucherstäbchen, die mit traditionellen chinesischen Tempeln in Verbindung gebracht werden, dürfen hier nicht fehlen. Ebenso typisch chinesisch ist die Kombination verschiedener Glaubensrichtungen. Longshan wird mit dem Buddhismus, dem Taoismus und regionalen Göttern in Verbindung gebracht.

Mehr lesen
Alishan National Scenic Area
star-4
3
20 Touren und Aktivitäten

Reisende lieben den Alishan Naturpark für seinen atemberaubenden Ausblick und den phantastischen Sonnenaufgang. Dicke weiße Wolken bedecken das Tal und hohe Gipfel schweben darin wie winzige Inseln in einem unendlich scheinenden Ozean.

Dichte Wälder und gepflegte Spazierwege führen zu herrlichen Aussichtspunkten, die zu den Hauptattraktionen dieser schönen Landschaft gehören. Besucher, die sich für mehr als nur den schönen Ausblick interessieren, können im nahegelegenen Ziyun Tempel, Alishan Hotel oder dem Alishan Bahnhof (eine der der einzigen Bergbahnlinien der Welt) eine Pause machen.

Mehr lesen
Yilan
10 Touren und Aktivitäten

Von Taipeh aus gelangt man dank Asiens zweitlängstem Autobahntunnel, dem gigantischen Hsuehshan-Tunnel, in weniger als einer Stunde nach Yilan. Die Stadt liegt in einer einzigartigen Umgebung: Auf der einen Seite das Meer von Taiwans Nordküste, auf den anderen Seiten imposante Bergketten. Yilan ist bekannt für die Schönheit und die beindruckenden Anblicke der unberührten Landschaft. Es gibt viel zu sehen für Besucher, die entweder einen Tagesausflug von Taipeh aus machen, oder länger bleiben und in einem der vielen Hotels oder rustikalen Gasthöfe übernachten.

Yilan liegt in der Mitte der Lanyang-Ebene, einer Landschaft mit vielen warmen und kalten Quellen und malerischen Wanderwegen. Bäche und Flüsse sind eine beständige Nährstoffquelle für die Böden dieser artenreichen und fruchtbaren Landschaft, während das Meer mit malerischen Küstenwanderwegen und einer Reihe von Freizeitaktivitäten, wie den beliebten Wal- und Delfinbeobachtungstouren aufwartet.

Mehr lesen
Dihua Street
21 Touren und Aktivitäten

Nachdem Sie Taipei 101 gesehen haben und in den riesigen Einkaufszentren Shoppen waren, sollten Sie an der Dihua Straße einen Eindruck davon bekommen, wie Taipeh vor Jahrzehnten ausgesehen hat. Die Straße diente während der späten Qing Dynastie als wichtigstes Handelszentrum von Taipeh und hat sich seinen traditionellen Charme bewahrt.

Hier findet man weder Souvenirs noch Kitsch, dafür viele traditionelle chinesische Waren wie Tee, Heilkräuter, getrocknete Pilze und Fisch, Bohnen, Reis und Süßigkeiten. Viele Einheimische kommen zum Einkaufen her. Die Dihua Straße wird besonders in den Tagen vor dem Chinesischen Neujahr ziemlich geschäftig, wenn Familien herkommen, um traditionelle Festtagslebensmittel zu kaufen. Zu der Zeit wird die Straße zu einem Gedränge aus um die besten Preise handelnden Menschen.

Mehr lesen

Weitere Unternehmungen in Taipeh

Elephant Mountain (Xiangshan Hiking Trail)

Elefantenberg (Xiangshan Hiking Trail)

14 Touren und Aktivitäten

Der beliebte Elefantenberg versteckt sich in den Hügeln außerhalb der Stadtgrenzen von Taipei. Ein natürliches Netz von Wanderwegen und Fußwegen führt zu einigen der beeindruckendsten Aussichten.

Besucher können die vielen steilen Treppen auf dem Xiangshan Wanderweg hinaufsteigen, um einen uneingeschränkten Blick auf die Skyline der Stadt, und den hoch aufragenden Taipei 101, zu haben. Viele Besucher sagen, dass es eine der besten Wanderungen in der Gegend ist. Der Berg ist einfach von der Innenstadt zu erreichen und es ist ein perfekter Tagesausflug für Besucher, die dem urbanen Dschungel entkommen möchten.

Mehr erfahren
Presidential Office Building

Präsidentenpalast

12 Touren und Aktivitäten

Im Präsidentenpalast von Taipeh sind schon seit 1949 die Büroräume des Präsidenten und seiner Angestellten untergebracht. Das beeindruckende Gebäude im Kolonialstil wurde 1919 erbaut und diente als Hauptquartier der japanischen Besatzer. Nachdem das gesamte Bauwerk bei Bombenangriffen im 2. Weltkrieg stark beschädigt worden war, baute man es 1946 im gleichen Stil wie das Original wieder auf. Sein einzigartiges Mauerwerk ist ein exzellentes Beispiel für die Architektur der japanischen Ära in Taiwan.

Das fünfstöckige Gebäude aus rotem Backstein umringt einen elfstöckigen Turm. Zur Zeit seines Baus war es das höchste Gebäude in Taipeh. Unter der Woche kann man den Präsidentenpalast morgens besichtigen und einen Einblick in die Arbeit des Präsidenten gewinnen. Selbst wer an keiner Besichtigung teilnimmt, sollte sich die Fassade des Gebäudes ansehen.

Mehr erfahren
Paoan (Baoan) Temple

Paoan (Baoan) Tempel

9 Touren und Aktivitäten

Der Paoan-Tempel ist eine der beliebtesten und bedeutendsten religiösen Stätten in Taipeh und stammt aus dem Jahr 1760, als Einwanderer aus Süd-China den ursprünglich hölzernen Tempel errichteten. Er wurde dem Gottkaiser Paosheng, dem Gott der Medizin und Heilung gewidmet und besteht in seiner jetzigen Form seit 1805, nach mehr als 25 Jahren Bauzeit.

Viele taiwanesische Einheimische, insbesondere schwangere Frauen, besuchen den Tempel, um für Gesundheit und Wohlbefinden zu beten. Abgesehen vom Paosheng-Schrein, finden Sie im Glockenturm noch einen Schrein für die Göttin der Geburt und ihre 12 Helfer. Für den Tempelbau verwendetes Holz und Steine stammen aus China und das Bauwerk weist viele der typischen Merkmale chinesischer Tempel-Architektur auf, wie die hölzernen Drachen-Säulen und bunten Holzschnitzereien.

Der Paoan ist tendenziell weniger überlaufen als der Longshan-Tempel und viel farbenfroher als der Konfuzius-Tempel in Taipeh.

Mehr erfahren
Taipei Confucius Temple

Konfuzius Tempel von Taipei

9 Touren und Aktivitäten

Der Konfuzius Tempel von Taipei zeigt alle Merkmale traditioneller chinesischer Tempel Architektur. Einschließlich aufwendig geschnitzter Säulen und bunt bemalten Dachziegel und Skulpturen. Der Tempel wurde nach dem Vorbild des ältesten und größten Konfuzius Tempels, in der Heimatstadt des Philosophen in Shangdong, China, gebaut. Im Gegensatz zu anderen chinesischen Tempeln, hat der Konfuzius Tempel in Taipei keine Abbilder von Konfuzius und keine Inschriften. Nach der Legende sagt man hier, kann keiner dem literarischen Geschick von Konfuzius das Wasser reichen, weshalb eine Inschriften ungünstig wäre.

Der Tempel wurde ursprünglich während der Qing Dynastie gebaut, aber während der japanischen Besatzung, später abgerissen. Der Tempel, sowie er heute steht, wurde im Jahre 1930 errichtet. Er diente im Zweiten Weltkrieg als ein Shinto Schrein, bis Taiwan im Jahre 1945 der Regierung der Republik China zurück gegeben wurde.

Mehr erfahren
National Revolutionary Martyrs’ Shrine

Der nationale Schrein der Revolutions-Märtyrer

star-4
124
8 Touren und Aktivitäten

Der Märtyrer-Schrein von Taipeh ehrt die getöteten Männer und Frauen, die für Taiwan u.a. im zweiten Sino-Japanischen Krieg, im Chinesischen Bürgerkrieg und in beiden Krisen an der Formosastraße gekämpft haben. Rund 390000 Namen werden auf Holztafeln im gesamten Komplex aufgeführt. Die Anlage besteht aus mehreren Bauten, einschließlich separater Schreine für militärische und zivile Märtyrer und einem Trommelturm für besondere Zeremonien. In den Schreinen sind Biographien einiger Märtyrer sowie Informationen zu den jeweiligen Auseinandersetzungen ausgestellt.

Der Schrein, dessen Konstruktionsvorbild die Halle der Höchsten Harmonie in Peking war, wurde 1969 fertiggestellt. Planen Sie Ihren Besuch zur vollen Stunde, um die Wachablösung mitzuerleben, ein aufwendiges Ritual, ähnlich dem der Chiang Kai-shek Memorial Hall. Gedenkzeremonien finden jährlich am 29. März und 3. September statt, wenn der Präsident und andere Regierungsmitglieder anreisen und den Toten Respekt zollen.

Mehr erfahren
Hell Valley (Geothermal Valley)

Das Höllental (Geothermal Valley)

star-5
109
9 Touren und Aktivitäten

Besucher aus ganz Asien und dem Rest der Welt suchen Taiwans heiße Quellen auf, um in ihrem heilenden Wasser zu baden – und viele davon liegen in unmittelbarer Nähe von Taipeh. Die bekanntesten heißen Quellen vulkanischen Ursprungs befinden sich im Bezirk Beitou, in einem als Höllental (Hell Valley) oder Geothermal Valley bekannten Gebiet.

Beim Betreten des Tals werden Sie sofort verstehen, woher sein Name kommt. Ein scheinbar allgegenwärtiger schwefelhaltiger Nebel durchdringt die Luft und aus Rissen im Boden steigen Wogen aus heißem Dampf auf. Die Quellen erreichen dort Temperaturen bis zu 100 Grad Celsius und sind viel zu heiß, um darin baden zu können. Einheimische nutzten sie einst, um in dem säurehaltigen Wasser Eier zu kochen.

Um die angeblich heilende Wirkung der im Hell Valley entspringenden Quellen zu erleben, können Sie die öffentlichen heißen Quellen von Beitou besuchen, deren Temperaturen weitaus angenehmer sind.

Mehr erfahren
Ningxia Night Market

Ningxia-Nachtmarkt

7 Touren und Aktivitäten

Der Ningxia-Nachtmarkt befindet sich in Datong, einem der ältesten Viertel von Taipeh und ist ein kleiner, aber lebhafter Markt, auf dem man lokale Spezialitäten essen kann und auf freundliche Straßenverkäufer und relativ selten auf Menschenmassen trifft. Es ist der perfekte Ort, um am Abend zwischen hellerleuchteten Buden zu spazieren und Kleinigkeiten wie salziges Huhn, getrockneten Tofu und süßen Muachi zu probieren. Die Einheimischen sagen, je länger die Schlange, desto länger die Tradition, was heißt, dass sich Stände, vor denen sich lange Schlangen bilden, schon lange Zeit bewähren. Es empfiehlt sich, mit leerem Bauch und voller Brieftasche zu kommen. Obwohl die traditionellen Straßen-Snacks auf jeden Fall günstig sind, verleitet die große Vielfalt an Aromen und Düfte der Gerichte dazu, viele Kleinigkeiten zu einer großen Mahlzeit werden zu lassen.

Mehr erfahren
Fo Guang Shan Monastery

Pu Men Tempel

star-5
3
7 Touren und Aktivitäten

Der buddhistische Pu Men Tempel wurde vom Meister Hsing Yun des Fo Guang Shan Ordens gegründet und ist der landesweit bestbesuchte Tempel. Seine riesige goldene Buddha-Statue ragt mit mehr als 100 Metern in den Himmel und fast 500 kleinere Versionen dieser Gottheit sind kreisförmig zu seinen Füßen aufgestellt. Vier individuelle zu Ehren des Buddha Sakyamuni errichtete Tempel säumen die Ufer des nahe gelegenen Goaping-Flusses. Und während man tagsüber vom Kloster eine besonders schöne Aussicht hat, ist das Leuchten der 14800 in den Wänden der Schreine eingelassenen Laternen bei Sonnenuntergang besonders eindrucksvoll.

Mehr erfahren
East Rift Valley National Scenic Area

East Rift Valley

5 Touren und Aktivitäten

Grüne Bauernhöfe und goldene Felder erstrecken sich soweit das Auge reicht im East Rift Valley. Die Panoramalandschaft erstreckt sich vom Mugua Fluss in Hualien bis nördlich der Stadt Taitung.

Das East Rift Valley umfasst mehr als 138.000 Hektar, mit Bergen, heißen Quellen, sowie landwirtschaftliche Betriebe die Zucker, Tee und Äpfel verarbeiten. Vier der einheimischen Stämme leben hier. Die Amis, Atayal, Puyuma und Bunun. Daher ist der Ort ideal für Reisende, die nicht nur die Aussicht genießen möchten, sondern auch die Kultur, Geschichte und die Traditionen von Taiwan sehen möchten.

Mehr erfahren
Keelung Harbor

Hafen von Keelung

star-4
12
5 Touren und Aktivitäten

Der Hafen von Keelung liegt an der nördlichen Spitze von Taiwan zwischen Fugui Cape und Cape Bitou. Der malerisch gelegene Hafen ist von fast allen Seiten von Bergen umgeben und nur eine schmale Wasserstraße führt von ihm weg. Er wird sowohl von Militär-als auch Handelsbooten genutzt und ist eine beliebte Attraktion von Taipeh, aufgrund der beeindruckenden Aussicht, die sich Besuchern bereits bietet, sobald sie am Bahnhof von Keelung aus dem Zug steigen.

Der Hafen wurde im Jahr 1886 eröffnet. Während der japanischen Kolonialzeit plante der Generalgouverneur von Taiwan ihn zu vergrößern und Mitte der 1900er Jahre war er bereits der größte Hafen in Taiwan. Heute ist der Hafen von Keelung eine wichtige Import-Drehscheibe für Taipeh, dient jedoch ebenso als großer Fischereihafen. Der dortige Bisha Keelung Fischmarkt zieht viele Touristen an. Hier bieten mehr als zwanzig Fischrestaurants ein Sortiment frischer Meeresfrüchte zu extrem günstigen Preisen an.

Mehr erfahren
Taipei Zoo

Taipei Zoo

4 Touren und Aktivitäten

Der Taipeh Zoo liegt auf einem die vielen grünen Hügeln von Taipeh. Er ist der größte zoologische Park in Asien mit mehr als 90 ha. Wenn Sie zu Fuß durch den Zoo gehen, kommen Sie an 12 Außen- und 10 Überdachten Bereichen vorbei, die reichlich Platz für ein Picknick bieten.

Der Zoo war ursprünglich der Privatbesitz eines Japaners, bis die taiwanesische Regierung ihn, ein Jahr nach dem er gebaut wurde, 1915 kaufte. Der Zoo wurde 1986 an seinen heutigen Standort verlegt, um ihn zu erweitern und größere Tiere zu beherbergen. Heute gibt es hier eine Vielzahl von Tierarten, darunter mehr als 130 Arten von Vögeln. Versäumen Sie nicht den Formosan Tier Bereich, mit seinen einheimischen Tieren. Wie zum Beispiel der Flying Fox, das chinesische Schuppentier und der asiatische Schwarzbär. Bemerkenswert ist auch die Giant Panda-Anlage. Sie befindet sich gleich links vom Eingang. Um die Menschenmengen zu meiden sollten Sie die Pandas gleich zu Beginn besuchen.

Mehr erfahren
Daan Forest Park

Daan Forest Park

4 Touren und Aktivitäten

Der Daan Forest Park wird von einigen als der Zentrale oder Hyde Park von Taipeh angesehen. Die grüne Oase versteckt sich zwischen den schmalen Straßen der Stadt und bietet Einheimischen und Reisenden gleichermaßen eine schnelle Flucht aus dem städtischen Trubel.

Der Park wurde 1994 eröffnet und ist der Mittelpunkt für Aktivitäten im Freien. Die Anlage umfasst mehrere Pavillons, wo lokale Künstler öffentlich auftreten, sowie Fußwege zwischen turmhohen Palmen hindurch. Die Laufstrecke ist in den frühen Morgenstunden voll mit Freizeitsportlern. Während das Amphitheater, der Spielplatz und eine Eislaufbahn zahlreiche Alternativen bieten, um die Natur zu genießen, ohne dass man die Stadt verlassen muss.

Mehr erfahren
Guangxing Paper Mill

Guangxing Paper Mill

star-4.5
2
3 Touren und Aktivitäten

Reisende auf der Suche nach einer Möglichkeit, Taipeh auf interaktive Art zu erleben, müssen nur die Guangxing Paper Mill besuchen. Besucher der Papierfabrik im Zentrum von Puli können in diesem lokalen Juwel an einer Werksführung teilnehmen und mehr über die Unternehmensgeschichte sowie über den einzigartigen Papierherstellungsprozess erfahren. Und falls die Besichtigung an sich für Sie nicht spannend klingt, können Sie gegen eine geringe Gebühr an der Seite von einheimischen Kunsthandwerkern einen Papierartikel ihrer Wahl, wie z.B. einen Lampenschirm, einen Fächer, oder eine Laterne, selbst herstellen, was den Besuch der Fabrik zu einem einzigartigen Erlebnis macht.

Mehr erfahren
Fine Arts Museum

Museum der bildenden Künste

3 Touren und Aktivitäten

Das Museum der bildenden Künste in Taipei, das erste seiner Art in Taiwan, öffnete seine Tore 1983 in dem Gebäude, das einst das US-Verteidigungskommando beherbergte. Die Sammlung des Museums konzentriert sich auf Werke von Taiwanesen und auf internationale Künstler ab dem Ende des 19. Jhds. und beginnt dort, wo das Nationale Palastmuseum aufhört. Die Ausstellungen decken eine Skala von Fotografien und Ölgemälden bis zu gemischter Medienkunst ab. Die "Juwelen aus 25 Jahren" Ausstellung hebt die besten aus 4000 Werken hervor, die das Museum seit seiner Eröffnung angesammelt hat.

Neben seiner permanenten Sammlung bietet das Museum über das Jahr einige spezielle Ausstellungen, darunter die angesehenen Taipei Awards der bildenden Künste, ein jährlich stattfindender Wettkampf um neue einheimische Talente zu entdecken. Die Sammlungen werden regelmäßig mit anderen internationalen Museen ausgetauscht. Es gibt also immer etwas Neues zu sehen.

Mehr erfahren

icon_solid_phone
Buchen Sie online oder telefonisch.
0800 184 4973
0800 184 4973