Letzte Suchanfragen
Löschen

Die Welt beginnt sich zu öffnen, und wir möchten Ihnen helfen sich sicher zu fühlen wenn Sie sich nach draußen begeben um die Welt zu entdecken. Erfahren Sie welche Schritte Tourveranstalter unternehmen um Sie zu schützen, und suchen Sie nach Aktivitäten mit erhöhten Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen. Bevor Sie sich jedoch auf Ihre Reise begeben, ist es immer am Besten die aktuellsten Bestimmungen in Ihrer Destination zu überprüfen.

Mehr lesen

Vancouver Sehenswürdigkeiten

Kategorie

English Bay
star-5
1
42 Touren und Aktivitäten

Umgeben von der Ufermauer der Stadt und mit einem der beliebtesten Strände von Vancouver, ist English Bay das Herz von Vancouvers Wasseraktivitäten. Bei warmem Wetter, kann man in den Gewässern Kajak fahren, Angeln, und sogar Tauchen. English Bay Beach, oder auch „First Beach“ genannt, ist der am dichtesten bevölkerte Strand in der Stadt. English Bay Beach ist mit Palmen und reichlich Sand, einer der schönsten Plätze zum Sonnen und Volleyballspielen. Und natürlich auch einer der besten Plätze zum Schwimmen gehen.

Jährlich finden hier zwei der größten Veranstaltungen der Stadt statt: das „Celebration of Light“ Feuerwerk im Juli, und das Eisbären schwimmen im Januar. Es gibt eine Anzahl von Restaurants und Terrassen im freien, und der bemerkenswerte Sonnenaufgang und Sonnenuntergang zieht viele Besucher an. Mit Blick auf die umliegenden Berge und der Küste, bietet English Bay den besten Ausblick auf die natürliche Landschaft von Vancouver.

Mehr lesen
Gastown
star-4.5
24
99 Touren und Aktivitäten

Gastown ist Vancouvers attraktivstes Altstadtviertel mit ausgezeichneten Bars und vielen guten Restaurants. Den Stil der viktorianischen Zeit sieht man hier in den kopfsteingepflasterten Straßen, antike Lampen und alten Gebäuden, und es gibt der Nachbarschaft das unverwechselbare Ambiente.

Gastown ist ein Ort der dem Vater von Vancouver „Gassy“ (Jack Deighton) seinen Respekt zollt. Eine Bronzestatue von ihm begrüßt einen auf dem Maple Tree Square. Auf der Water Street steht die berühmte Steam Clock (Dampfuhr). Ein kleiner charmanter Nachbau des Big Ben aus London. Die Nachbarschaft ist auch eine Brutstätte für lokale Designer Geschäfte, und zieht daher ein neues Publikum an. Es ist auch ein Ort , um nach einer neuen Kunstgalerie Ausschau zu halten. Kleinbrauereien und Brau-Kneipen sind in den letzten Jahren in der Stadt entstanden, und viele der besten Bier-Oasen sind in Gastown.

Mehr lesen
Granville Island
star-4.5
31
93 Touren und Aktivitäten

Granville ist bei Besuchern und Einheimischen für seine Kunst- und Handwerksateliers bekannt. Eigentlich ist die Insel eine Halbinsel, die in die Bucht False Creek hinausragt und diejenigen anzieht, die gerne zur Musik von Straßenkünstlern am Wasser entlangschlendern.

Zu den Höhepunkten gehört der Granville Island Public Market mit seinen Delikatessenständen und Kunstangeboten. Kunstliebhaber können die drei Galerien der jungen Künstler des Emily Carr Institute of Art & Design bewundern. Auf dem Kids Market geht es kinderfreundlich zu, mit vielen Läden und einer großen Spielzeugauswahl. Für Reisende mit Kindern lohnt sich auch ein Ausflug in den Granville Island Water Park.

Wer von den Märkten genug hat, kann mit dem Kajak durch False Creek paddeln, die Granville Island Brauerei besichtigen oder sich abends eine Show ansehen. Im September findet das beliebte Vancouver International Fringe Festival hier statt, mit unzähligen Aufführungen überall in Granville.

Mehr lesen
FlyOver Canada
star-5
16
5 Touren und Aktivitäten

Am Canada Place in Downtown Vancouver, ist das Canada FlyOver. Eine 4D-Flugsimulation, und die heißeste und neuste Touristen-Attraktionen von Vancouver. Im Wesentlichen bietet Canada FlyOver den Besuchern der Stadt die Möglichkeit, Kanadas berühmteste Sehenswürdigkeiten auf einer 4 dimensionalen Reise, per Hubschrauber, in einem 30-minütigen virtuellen Abenteuer kennenzulernen. Das FlyOver beginnt mit einer Vorschau von der Firma „Uplift“, gefolgt von einer schnellen Einführung in der Boardingzone, um dann den ultimativen, 8-minütigen Flug zu erleben.

FlyOver Canada nimmt die Besucher mit auf eine schön choreographierte Tour über die Niagara Fälle, der Arktis, über Prärien und viele weitere erstaunliche Orte Kanadas. Es ist optisch beeindruckend und lässt Besucher, vor der Schönheit Kanadas in Ehrfurcht erstarren. Auf jeden Fall eine spannende Erfahrung und einen Besuch wert.

Mehr lesen
Downtown Vancouver
star-4.5
8
63 Touren und Aktivitäten

Obwohl Vancouver eigentlich auf einer Halbinsel liegt, hat man aufgrund des stets gegenwärtigen Wassers rund um das Zentrum das Gefühl, sich auf einer Insel zu befinden. Heute ist dies das Handels- und Finanzzentrum von British Columbia, aber auch aus historischer Sicht hat das Zentrum Vancouvers schon immer eine wichtige Rolle im Handel und in der Kultur gespielt.

Erst 1862 wurde die Gegend von Außenstehenden besiedelt, als die Stadt als Endstation der transkontinentalen Eisenbahn ausgewählt wurde. Mit der Zeit entwickelten sich zahlreiche Viertel innerhalb der Stadt. Gastown ist einer der ältesten Teile der Stadt, auch heute noch eine beliebte Touristenattraktion. Hier steht die erste mit Dampf betriebene Uhr der Welt, die immer noch funktioniert. Zu weiteren bedeutsamen Vierteln, die es zu besuchen lohnt, gehören Robson Street, Coal Harbour und Yaletown. Im Zentrum von Vancouver gibt es außerdem ein großes Chinatown - das größte in Kanada.

Mehr lesen
Lions Gate Bridge
star-5
5
64 Touren und Aktivitäten

Die Brücke Lions Gate Bridge führt über eine Engstelle des Fjords Burrard Inlet und verbindet den Norden und Westen Vancouvers, der größten Stadt in der kanadischen Provinz British Columbia, über den Stanley Park mit dem Stadtzentrum. Sie wurde ursprünglich 1938 eröffnet und ist nicht nur eine Hauptverkehrsstraße in Vancouver, sondern auch eine kulturhistorische Sehenswürdigkeit in Kanada.

Selbst die technischen Spezifikationen werden der Stattlichkeit der Brücke kaum gerecht: Sie ist ca. 1,5 Kilometer lang, die beiden Pylonen sind 111 Meter hoch und die Fahrbahn liegt 61 Meter über der Wasseroberfläche. Den besten Ausblick auf die Brücke hat man vom Ambleside Park im Westen Vancouvers, von wo aus sie vor der Silhouette der Innenstadt in all ihrer Pracht zu bewundern ist. Nachts, wenn die gesamte Brücke im Licht dekorativer LED-Leuchten erstrahlt, ist sie besonders beeindruckend.

Mehr lesen
Canada Place
91 Touren und Aktivitäten

Eine der besten Orte sich in Vancouver zu orientieren, ist der Canada Place. Gebaut wurde er für die Expo 1986, und das ikonische Postkarte-freundliche Wahrzeichen ist kaum zu übersehen. Die fünf großen Teflon Segel, die in den Himmel über dem Burrard Inlet ragen, gleichen einem riesigen Segelschiff. Heute ist es ein Kreuzfahrtschiffsterminal und ein Kongresszentrum, sowie ein Pier, auf dem Sie einen Spaziergang an der Uferpromenade machen können. Beobachten Sie die Wasserflugzeuge und genießen Sie den spektakulären Blick vom Meer auf die Berge.

Eine Promenade führt um den Canada Place herum, und Sie haben von hier einen Blick auf die North Shore Mountains die groß über dem Burrard Inlet stehen. Außerdem ist der Stanley Park in der Nähe, mit seiner berühmten Ufermauer Promenade. Auf der anderen Seite der Promenade werden Sie mit einer tollen Aussicht auf die Stadt belohnt. Inklusive Gastown, wo Vancouver erstmals besiedelt wurde.

Mehr lesen
Stanley Park
star-4.5
55
96 Touren und Aktivitäten

Der majestätische Stanley Park erfreut sich ohne Frage einiger der schönsten Kulissen der Welt. Auf drei Seiten ist der Park vom Meer umgeben, im Hintergrund ragen die schneebedeckten Berge der North Shore in die Höhe. Der Spazierweg rund um den Park am Wasser ist die perfekte Möglichkeit, den Nachmittag zu verbummeln. Stanley Park ist so groß, dass man genug ruhige Ecken findet, um für sich zu sein. Tierliebhaber können sich über Waschbären am Boden und Adler hoch oben in den Bäumen freuen.

Innerhalb seiner 400 Hektar stehen Wälder mit Zedern, Hemlocktannen und Fichten zwischen Rasenflächen, Seen und Cricketplätzen. Dann wäre da noch eine Reihe exzellenter Strände, wo man sich auf altem Treibgut für ein Picknick niederlassen und den sagenhaften Sonnenuntergang über dem Wasser beobachten kann.

Doch nicht nur Naturliebhaber kommen auf ihre Kosten. Zu weiteren Highlights gehören die Totempfähle am Ufer, der Second Beach Swimming Pool und das Vancouver Aquarium.

Mehr lesen
Vancouver Chinatown
star-5
17
46 Touren und Aktivitäten

Exotische Anblicke, Klänge und Gerüche zeichnen Nordamerikas drittgrößte Chinatown aus. In diesem dynamischen Viertel trifft man auf Familien, die den Preis einer Durianfrucht lautstark auf Chinesisch verhandeln, Geschäfte, in denen es nach Fisch süß-sauer duftet, und Straßenverkäufer, die Seide, Jade und Hello Kitty-Hocker anbieten. Die Wan Tan-Restaurants, deren Fenster angelaufen sind, die Metzger mit ihrem ausgebreiteten, gegrillten Schweinefleisch und die Böller-roten Markisen vermitteln für einen Augenblick das Gefühl, man hätte sich nach Hongkong verirrt.

Beginnen Sie Ihre Tour am Millennium Tor, dem offiziellen Eingang zu Chinatown. Gehen Sie hindurch und spazieren Sie im Park „Dr. Sun Yat-Sen Garten“ an den ruhigen Teichen, den bizarren Kalksteinformationen und knorrigen Kiefern entlang. Werfen Sie dann einen Blick in das Chinese Cultural Centre Museum & Archives. Gegenüber auf der Carrall Street steht das Sam Kee-Gebäude, das schmalste Bürogebäude der Welt.

Mehr lesen
Robson Street
star-5
1
38 Touren und Aktivitäten

In den Hotels, Lokalen und Geschäften der Robson Street, der beliebtesten Shoppingpromenade in Vancouver, drängen sich Einheimische, Touristen und Immigranten aus aller Welt. Versuchen Sie doch einmal, die verschiedenen Sprachen zu bestimmen, die Sie auf der Straße hören! Oder lassen Sie an der Ecke Burrard Street und Robson Street die Atmosphäre auf sich wirken und beobachten Sie das bunte Treiben der Shoppingbegeisterten.

Die Robson Street wird von zahlreichen noblen Bekleidungs- und Accessoiregeschäften gesäumt. Der Großteil der Läden gehört zwar weltweit bekannten Ketten an, doch viele Boutiquen bieten auch Designerwaren von Nachwuchstalenten.

Ein Besuch im Stanley Park am Ende der Straße lohnt sich allemal, denn dort wartet ein modernes „Mini-Asien“ mit unterirdischen Internetcafés, winzigen Noodle-Lokalen und unauffälligen Karaokebars auf. In dieser bunten Gegend findet man immer ein authentisches, günstiges Mittagessen aus Südasien.

Mehr lesen

Weitere Unternehmungen in Vancouver

Yaletown

Yaletown

24 Touren und Aktivitäten

Das fußgängerfreundliche Yaletown ist Vancouvers "little SoHo". Das Viertel beherbergt ehemalige Bahnhofsgebäude aus roten Ziegeln die zu bewohnbaren Lagerhäusern umgebaut wurden. Die exklusiven Lofts im New York Stil und die schicken Boutiquen sind heute eine Yuppie Enklave und verströmen eine hippe und einladende Atmosphäre. Besonders nachts, wenn sich schöne Menschen in den Restaurants treffen, um zu sehen und gesehen zu werden.

Die Straßen von Yaletown bieten eine Vielzahl von Anreizen. Die Gegend hat jede Menge teure Boutiquen, Galerien, und viele Restaurants. Einige der besten Meeresfrüchte-Restaurants sind hier. Und die Yaletown Brewing Company, wo Sie eine Auswahl an Hausgebrautem Bier probieren können. Wenn Sie neugierig sind und die fast vergessene, raue Vergangenheit der Gegend kennenlernen möchten, folgen Sie den alten Bahngleisen, eingebettet in vielen der Straßen und schlendern Sie zum Roundhouse Community Arts & Recreation Center.

Mehr erfahren
Vancouver Aquarium

Vancouver Aquarium im Zentrum für Meereswissenschaft

star-4
1
4 Touren und Aktivitäten

Das beliebte Aquarium im Stanley Park beherbergt 9.000 Meeres- und Wasserbewohner, darunter Haie, Delfine, Kaimane und ein etwas schüchterner Oktopus. Es gibt auch ein kleines, begehbares Regenwaldgebiet, in dem Vögel, Schmetterlinge und Schildkröten zuhause sind. Sehen Sie sich die schillernden Quallen an und die beiden lustigen Seeotter, die beim Essen auf dem Rücken liegen und ihre Brust dabei als Teller benutzen.

Im eisblauen Fischbecken zum Thema arktisches Kanada spritzen Weißwale mit Wasser auf die Zuschauer, während im Amazonas-Regenwald jede Stunde ein Regenguss in einem Atrium herabprasselt, in dem Dreifinger-Faultiere, wunderschöne, doch giftige blaue und grüne Laubfrösche und sogar Piranhas leben. Wenn Sie an der heimischen Fauna interessiert sind, sollten Sie sich das Becken zum Thema Kanada und der Pazifik ansehen, in dem Pazifischer Lachs, ein riesengroßer Pazifischer Oktopus, Stellersche Seelöwen und ein Pazifischer Weissstreifendelfin zu bewundern sind.

Mehr erfahren
False Creek

False Creek

39 Touren und Aktivitäten

Im Zentrum von Vancouver liegt eine kurze geschützte Bucht, die die Innenstadt vom Rest der Stadt trennt. Vor Jahrhunderten war hier ein altes Fischerdorf, abgeschieden vom Hafen in Vancouver. Heute ist es eine sehr gefragte Wohngegend und ein Geschäftsviertel. False Creek ist friedlich am Wasser gelegen und zieht viele Segler und Kajakfahrer an. Es gibt auch eine Promenade, die es Besuchern ermöglicht, zu Fuß am Wasser entlang zu gehen und den Ausblick auf die Skyline der Stadt und das umliegende Meer zu genießen.

Viele Besucher nehmen eine Fähren, um trendige Teile der Stadt wie Granville, The Village, und Yaletown zu besuchen. Diese Viertel liegen alle in der Nähe von False Creek, und bieten einige der besten Restaurants, Geschäfte und Märkte in Vancouver. Südöstlich des False Creek war das olympische Dorf für die Olympischen Spiele 2010.

Mehr erfahren
Queen Elizabeth Park

Queen Elizabeth Park

40 Touren und Aktivitäten

Der Queen Elizabeth Park ist der höchste Punkt in Vancouver. Lassen Sie sich den Ausblick von diesem 52 Hektar großen Park also nicht entgehen! Der Blick erstreckt sich bis zur Innenstadt und dem Gebirgszug North Shore Mountains. Im Park selbst beeindrucken die Quarry Gardens, ein ehemaliger, jetzt mit Blumen, Sträuchern und anderen Pflanzen bewachsener Steinbruch. Auch das erste in Kanada erbaute Arboretum mit mehr als 1.500 Bäumen sowie ein prachtvoller Rosengarten sind vorhanden. Im Frühjahr und Sommer kann man am Painters’ Corner einheimischen Malern bei ihrer Arbeit zusehen. Viele der Werke stehen zum Verkauf. Das Restaurant „Seasons in the Park“ serviert mit Blick in die Gärten täglich eine Mittags- und Abendkarte.

Wenn Sie sich sportlich betätigen wollen, können Sie am Pitch & Putt Platz ein paar Bälle abschlagen, auf einem der 17 Tennisplätze trainieren oder sich zu den Rasenkeglern des Vancouver Lawn Bowling Clubs gesellen, die Besucher immer gerne einbinden.

Mehr erfahren
Vancouver Lookout

Vancouver Lookout

star-4.5
12
31 Touren und Aktivitäten

Der Aussichtsturm Vancouver Lookout bietet eine tolle Rundumaussicht auf die Stadt und Umgebung. Er gleicht einem auf einem Büroturm gelandeten Raumschiff und wurde – vielleicht um dieses Weltraum-Design noch weiter zu unterstreichen – vom Astronauten Neil Armstrong, dem ersten Mann auf dem Mond, 1977 eingeweiht. Im Vergleich zu den jüngsten Wolkenkratzern sieht die 30 Etagen hohe Struktur heute eher putzig aus, doch man kann sich von dort nach wie vor einen guten Überblick verschaffen. Der Blick reicht bis zum Stanley Park, dem Gebirgszug North Shore Mountains und an klaren Tage sogar bis zur Olympic-Halbinsel.

Sie können die Aussicht im Alleingang genießen (informative Tafeln sind vor jedem Fenster angebracht) oder einen der Tourguides um eine kostenlose Führung bitten. In regelmäßigen Abständen finden täglich 20-minütige kostenlose Führungen statt. Ihre Eintrittskarte ist den ganzen Tag gültig, kehren Sie also rechtzeitig zum Sonnenuntergang wieder zurück.

Mehr erfahren
Seawall Promenade

Seawall Promenade

star-5
1
30 Touren und Aktivitäten

Eines der Highlights bei einem Besuch in dem ländlichen, Stanley Park, sowie Vancouver selbst, ist zu Fuß oder mit dem Fahrrad entlang der berühmten Ufermauer Promenade. Die 9km steinerne Mauer umschließt die Wasserseite, und umfasst den ganzen Stanley Park. Radfahrer, Fußgänger, Jogger und Inline-skater können hier den malerischen Ausblick auf den Wald, das Meer und den Himmel genießen.

Ab Coal Harbour, windet sich die Uferpromenade ostwärts Richtung Brockton Point, dann in einer Kurve nordwestlich entlang dem Burrard Zulauf, mit Blick auf die North Shore Mountains. In regelmäßigen Abständen auf dem Weg gibt es Informationstafeln, die Ihnen einen Einblick in die verschiedenen Aspekte von Vancouver's Vergangenheit geben. Es ist Bildung, Ausdauer-Training und gleichzeitig etwas für das Auge. Nachdem Sie die Lions Gate Bridge überquert haben, halten Sie sich auf der Westseite des Parks, hier finden Sie den perfekten Ort, die Sonne im Pazifik untergehen zu sehen.

Mehr erfahren
Vancouver Olympic Cauldron

Olympic Cauldron

18 Touren und Aktivitäten

Der Olympic Cauldron steht auf der Jack Poole Plaza vor dem Vancouver Convention Center und erinnert an die Olympischen Winterspiele, die im Jahr 2010 in der Stadt ausgetragen wurden. Der 10 Meter hohe Kessel wurde aus Stahl und Glas erbaut und das erste Mal entzündet, als die Olympische Flamme auf dem Weg zum B.C. Place Stadium bei der Eröffnungszeremonie der Spiele hier vorbeikam. Auf der anderen Seite der Plaza steht das Vancouver Convention Center, wo während der Winterspiele die Medien untergebracht waren und die Fäden im Hintergrund gezogen wurden. Es ist eine gelungene Erinnerung an all die Bemühungen, die von der Stadt Vancouver auf sich genommen wurden, um die Spiele zu verwirklichen. Heute ist der Kessel vor der wunderschönen Kulisse der Berge und des Meers zu einer Touristenattraktion im Herzen von Vancouver geworden. Der Kessel wird allerdings nur an besonderen Tagen entzündet, zum Beispiel am Remembrance Day oder Canada Day.

Mehr erfahren
Science World at TELUS World of Science

Science World

15 Touren und Aktivitäten

Mit seinen zwei Kinos (darunter das weltgrößte OMNIMAX® Kino), die ein stetig wechselndes Kinoprogramm, Bühnenshows und mehr interaktive Events präsentieren, als man je besuchen könnte, ist Science World in der Telus World of Science (noch immer inoffiziell „Science World“ genannt) ein faszinierender Ort für Kinder und Erwachsene, um sich völlig in der wunderbaren Welt der Naturwissenschaften zu verlieren.

Besucher können in die vielen interaktiven Themenbereiche, rotierenden Ausstellungen und Live Demonstrationen eintauchen. Es gibt unzählige tempogeladene Shows, die naturwissenschaftliche Bereiche wie Chemie, bewegliche Objekte, Elektrizität und Blasen abdecken, während sich andere Galerien der Umwelt, Lebenswissenschaften, Physik, Nachhaltigkeit und anderen Dingen verschrieben haben. Das Programm der Science World verändert sich stetig, ebenso wie die Filme und Lichtshows in den dazugehörigen Kinos, und auch kostenlose Shows werden regelmäßig angeboten.

Mehr erfahren
Prospect Point

Prospect Point

16 Touren und Aktivitäten

Im Stanley Parks von Vancouver befindet sich Prospect Point, nicht nur der höchste Punkt des Parks und ein genialer Aussichtspunkt, sondern auch ein bedeutsamer Ort in der Geschichte. Ende des 19. Jahrhunderts waren Boote, die in das Burrard Inlet hineinfuhren, dazu gezwungen, ganz nah am Prospect Point entlang zu navigieren, da das Wasser des Capilano River in den Hafen strömte und Schlick und Felsen mit sich trug. Die mineralhaltige Strömung weiter draußen sorgte dafür, dass das Wasser weniger turbulent war, doch so nah an den Klippen von Prospect Point entlangzufahren, war dennoch ziemlich riskant. 1888 lief ein Schiff namens S.S. Beaver an den Felsen auf Grund. So entschied man sich dafür, ein Leuchtfeuer zu installieren, so dass die Schiffe einfacher durch die Passage finden konnten. Etwa 25 Jahre später wurde eine Signalstation auf diesem Punkt erbaut, um Informationen an einfahrende Schiffe weiterzugeben, und 1948 errichtete man den heutigen Prospect Point Leuchtturm.

Mehr erfahren
Vancouver Olympic Village (VVL)

Olympic Village

star-4.5
16
13 Touren und Aktivitäten

Das Olympic Village in Vancouver, rund 92.000 Quadratmeter groß, wurde für die Olympischen Winterspiele und Paralympics errichtet, die 2010 in der Stadt stattfanden. In 1000 Einheiten lebten beinahe 3000 Athleten, Trainer und Personal während der Spiele. Der Bau dauerte mehr als drei Jahre und heute sind hier Wohnungen und Geschäfte sowie ein Stadtteilzentrum untergebracht. Dies ist eines der grünsten Bauprojekte der Welt, das dazu beigetragen hat, dass Vancouver im Bereich nachhaltiges Wohnen weltweit führend ist. Die vielen eleganten Türme, die hauptsächlich aus Stahl bestehen, sind heute die modernen Wahrzeichen einer wachsenden Stadt. Immer mehr Menschen ziehen in das ehemalige olympische Dorf, das stetig beliebter wird. Exzellente Restaurants und Spazierwege sowie ein schöner Blick auf das Wasser machen das Viertel noch attraktiver. An der Uferpromenade kann man hier an der inneren Küste Vancouvers von Coal Harbour bis nach Kitsilano Beach laufen.

Mehr erfahren
Dr. Sun Yat-Sen Classical Chinese Garden

Dr Sun Yat-Sen Chinese Garden

star-5
7
13 Touren und Aktivitäten

Eine Angenehme Pause von der lebhaften Chinatown, ist der intime "Garten der Leichtigkeit". Er zeigt die taoistische Symbolik hinter knorrigen Kiefern, gewundenen Wegen und alten Kalksteinformationen.

Bei einem Besuch erfahren Sie, wie der Garten das Gleichgewicht und die Harmonie reflektiert, und warum jedes Element zu einem bestimmten Zweck platziert wurde. Weich fließendes Wasser, fließt über harten Stein, während glatter, im Wind wiegender Bambus neben unbeweglichen Felsen wächst. Beim wandern auf den friedlichen Wegen, bemerken Sie, wie dunkel Kiesel neben hellen Kieselsteinen auf dem Pfad gesetzt wurden. Im Sommer, ist der Dr. Sun Yat-Sen Chinese Garden die Szene von musikalischen Darbietungen und Tänzen. Jeden Freitag von Mitte Juli bis zum ersten Wochenende im September, beherbergt der Garten ein vielseitiges Musikprogramm.

Mehr erfahren
VanDusen Botanical Garden

VanDusen Botanischer Garten

13 Touren und Aktivitäten

Der VanDusen Botanische Garten ist eine 22 Hektar große botanische Oase im Zentrum von Vancouver, wo man diverse Pflanzen aus aller Welt bewundern kann. Es überrascht nicht, dass dieser Garten zu den beliebtesten öffentlichen Parks in Nordamerika zählt. Zwischen Rhododendren, Magnolien und Pflanzen aus dem Himalaya findet man hier Kunstinstallationen und wunderschön geschnitzte Totempfähle und Skulpturen. Viele Besucher genießen das Labyrinth, das aus 3000 pyramidenförmigen Zedern geformt ist. Wer die Gelegenheit bekommt, sollte eines der auf die einzelnen Jahreszeiten abgestimmten Feste besuchen.

Das Besucherzentrum, das von seinem natürlichen Umfeld inspiriert wurde, ist ohne Frage eine Attraktion für sich. Es ist im Sinne der Living Building Challenge erbaut worden, was bedeutet, dass es nicht nur umweltfreundlichem Design entspricht, das sich auf natürliche Formen konzentriert, sondern auch erneuerbare Ressourcen nutzt und sich eines Energiebedarfs gegen Null erfreut.

Mehr erfahren
Kitsilano Beach

Kitsilano Beach

11 Touren und Aktivitäten

Kitsilano oder „Kits“ Beach ist wohl der beliebteste Strand in Vancouver. Im Sommer ist es hier ziemlich voll, doch das ganze Jahr über hat der Strand ein besonderes Flair. Am Kits Beach wird all das geboten, was man sich für einen Tag am Strand wünscht: Picknickplätze, Imbissbuden, Tennisplätze, Basketballplätze, große Rasenflächen zum Frisbee- oder Fangenspielen oder zum Sonnenbaden, für all diejenigen, die keinen Sand in die Hose bekommen möchten. Der Strand zieht Volleyballspieler an, die aus ganz Vancouver für ein paar Runden auf den Sandplatz kommen. Der Kits Beach blickt auf das Burrard Inlet hinaus, mit einzigartigem Blick auf die North Shore Berge, die Gulf Islands und manchmal sogar die Olympic Bergkette in der Ferne.

Mehr erfahren
Vancouver Art Gallery

Vancouver Art Gallery

star-3
1
5 Touren und Aktivitäten

Die Vancouver Art Gallery liegt im Herzen von Vancouvers Zentrum und ist eine der beeindruckendsten Sammlungen historischer und zeitgenössischer Kunstwerke in Kanada. Die große Galerie enthält über 10.000 verschiedene Kunstwerke und konzentriert sich auf Künstler der Region, von denen viele indianischer Abstammung sind. Zu den berühmtesten Künstlern, die hier ausstellen, gehören die aus Vancouver stammenden Jeff Wall und Rodney Graham. Zusätzlich verfügt die Galerie über eine wertvolle Sammlung der Werke von Emily Carr - die wohl berühmteste Künstlerin von British Columbia.

So wie die Werke von Emily Carr ist ein Großteil der Sammlung in der Vancouver Art Gallery durch den Lebensstil und die Kultur der Ureinwohner der pazifischen Nordwestregion Kanadas inspiriert worden. Man findet hier aber auch eine große Sammlung internationaler Kunst, darunter eine Reihe wichtiger Werke vom niederländischen Künstler Jan van Ravenstyn aus dem 17. Jahrhundert.

Mehr erfahren

icon_solid_phone
Buchen Sie online oder telefonisch.
0800 184 4973
0800 184 4973