Letzte Suchanfragen
Löschen

Die Welt beginnt sich zu öffnen, und wir möchten Ihnen helfen sich sicher zu fühlen wenn Sie sich nach draußen begeben um die Welt zu entdecken. Erfahren Sie welche Schritte Tourveranstalter unternehmen um Sie zu schützen, und suchen Sie nach Aktivitäten mit erhöhten Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen. Bevor Sie sich jedoch auf Ihre Reise begeben, ist es immer am Besten die aktuellsten Bestimmungen in Ihrer Destination zu überprüfen.

Mehr lesen

Versailles Sehenswürdigkeiten

Kategorie

Hall of Mirrors (Galerie des Glaces)
star-4.5
2
68 Touren und Aktivitäten

Das Schloss von Versailles, das unter Ludwig XIV Mitte des 17. Jahrhunderts erbaut wurde, leerte fast die Taschen des Königreiches, als 30.000 Arbeiter und Soldaten die Hügel ebneten, Wälder versetzten und Sümpfe trockenlegten, um diesen Palast mit seinen Gärten zu schaffen und so die absolute Macht der damaligen französischen Monarchie widerzuspiegeln.

Die Opulenz von Versailles erreicht in der Galerie, die als Spiegelsaal bekannt ist, ihren Höhepunkt - ein 75 Meter langer Ballsaal mit 17 riesigen Spiegeln an einer Seite und ebenso vielen Bogenfenstern auf der anderen, mit Blick auf die schön angelegten Gärten. Der Spiegelsaal wurde vom Architekten Jules Hardouin-Mansart geschaffen und vom Maler Charles le Brun dekoriert. Der Saal, dessen Bau 1678 begann, sollte Geschichte schreiben: Hier wurden im 17. und 18. Jahrhundert königliche Zeremonien abgehalten und außerdem beendete an diesem Ort die Unterzeichnung der Versailler Verträge 1919 offiziell den 1. Weltkrieg.

Mehr lesen
Neptune Fountain (Bassin de Neptune)
star-4.5
1029
73 Touren und Aktivitäten

Die Gärten vom Schloss Versaille sind im französischen Stil entworfen und bekannt für ihre geometrisch ausgerichteten Terrassen, mit Bäumen gesäumten Pfaden und für ihre Teiche. Von all den hübschen Springbrunnen der Gärten von Versailles ist der Bassin de Neptune der größte.

Entworfen wurde der Brunnen von dem berühmten Landschaftsarchitekten Le Notre und zwischen 1661 und 1700 fertiggestellt. Der Brunnen verfügt über drei Gruppen von Statuen, darunter Neptun und Amphitrite. 1730 wurde ein neuer Brunnen von Louis XV errichtet. Dieser war berühmt für die Vielfalt seiner Wasserspiele. Er verfügt über 99 Wasserstrahlen und hat auf der Fassade einen Drachen. Im Sommer gibt es an dem Bassin de Neptune ein Feuerwerk, das sich in dem weitläufigen Brunnen spiegelt.

Mehr lesen
Marie-Antoinette's Estate
star-4.5
16
7 Touren und Aktivitäten

Marie-Antoinettes Fingerabdruck kann man überall in den Gärten von Versailles sehen. Ihr Einfluss war grösser, als der anderer Königinnen der französischen Monarchie und ist besonders in Ihrem Anwesen zu sehen. Das Marie-Antoinette Anwesen besteht aus mehreren Elementen. Es gibt das Petit Trianon (Lustschloss), das der Königin diente um sich zurückzuziehen. Marie-Antoinette war Oft über die Politik ihres Mannes am Hof frustriert, und zog sich in ihre königliche Residenz zurück. Niemand durfte ohne Ihre ausdrückliche Aufforderung das Anwesen betreten. Nicht einmal der König selbts.

Es gibt auch Marie-Antoinettes persönliche Gärten, durch die Besucher Spazieren können. Diese beherbergen ein kleines Dorf mit einer Küche und einem Bauernhof, sowie eine Mühle, dekorative Gärten und einen reizvollen See.

Mehr lesen
Grand Trianon
star-5
1508
36 Touren und Aktivitäten

Das mit rosafarbenen Säulengängen ausgestattete Grand Trianon wurde 1687 vom berühmten Architekten Mansart erbaut und diente Ludwig XIV als ruhigem Zufluchtsort vom Leben am Hof.

Der elegante niedrige Palast aus pinkem Marmor, mit seinen Porphyrdetails und geometrisch geordneten Reihen aus Säulen und Fenstern, gekrönt von einem Balustradendach, setzte ein wichtiges Beispiel für das Design angelegter Gärten im italienischen Stil.

Die Originalausstattung wurde während der Revolution geplündert und heute ist der Palast im kaiserlichen Stil eingerichtet. Dies soll die Dekoration widerspiegeln, die unter Napoleon etabliert wurde, der von dem Gebäude besonders angetan gewesen sein soll. Rund um den Palast befindet sich ein wunderschöner Blumengarten.

Während das Grand Trianon für die Öffentlichkeit zugänglich ist, dient es auch als offizielle Residenz des französischen Präsidenten.

Mehr lesen
Versailles Gardens (Jardins de Versailles)
star-4.5
7197
87 Touren und Aktivitäten

Versailles großer Schlossgarten ist bekannt für seine geometrisch ausgerichtet Terrassen, mit Bäumen gesäumten Wegen und für seine Teiche und Kanäle. Der Garten ist der meist gelobte, im französischen Stil gestaltet Garten. Er verläuft westlich des Schlosses und ist 800 ha groß. Der Garten wurde von dem Landschafts Künstler Andre le Notre entworfen.

Eine der besonderen Sehenswürdigkeiten der Gärten sind die 50 Brunnen. Sie liegen im Fokus der geometrischen Struktur des Gartens. Vom späten Frühling bis zum frühen Herbst sind die Brunnen Teil des jährlichen Grandes Eaux Wasser Spektakels. Zu den Höhepunkten des Gartens gehören die Pferdewagen des Apollobrunnens, der Grand Canal, und die Orangerie. Der Garten ist übersät mit Baumgruppen, Kolonnaden, Brunnen und Skulpturen, die Ihnen den Atem nehmen werden.

Mehr lesen
Grand Canal
star-5
1
28 Touren und Aktivitäten

Wenn Sie das Schloss von Versailles über die hintere Terrasse verlassen, haben Sie eine atemberaubende Aussicht auf die Königlichen Gärten und den Grande Canal. Der Kanal reicht auf der Anlage soweit das Auge reicht. Er ist nicht nur spektakulär Anzuschauen, sondern wurde aufgrund seiner praktischen Funktion für die Gärten entworfen.

Der Kanal wurde im Laufe eines Jahrzehnts, im späten 17. Jahrhundert unter der Herrschaft von Louis XIV, gebaut. Seinen ursprünglichen Namen, „Klein Venedig“, erhielt er wegen den Gondeln und den venezianischen Gondolieri, die die Dogen von Venedig zur Eröffnung schenkten. Es wurden mehrere Schiffe im Maßstab des Kanals gebaut, um berühmte Wasserschlachten nachzustellen. Aber der Kanal hat auch eine wichtige Funktion für die Bewässerung des Gartens.

Mehr lesen
Versailles Royal Chapel (La Chapelle Royale)
star-4
1
17 Touren und Aktivitäten

In der Geschichte des Schlosses von Versailles gab es fünf verschiedene Kapellen. Heute gibt es nur noch die königliche Kapelle. Man kann ihr Äußeres vom Eingang des Innenhofs sehen, da sie, das ansonsten symmetrische Design des Palastes stört.

Offiziell wurde die Kapelle im frühen 18. Jahrhundert unter Ludwig XIV fertiggestellt und im Jahr 1710 geweiht. Verbesserungen und Renovierungen wurden bis ins 20. Jahrhundert ausgeführt. Die größte Verwendung fand die Kapelle im 18. Jahrhundert. Täglich fanden hier Messen statt, es gab königliche Hochzeiten (einschließlich die von Louis XVI und Marie Antoinette) und Taufen. Die französische Monarchie war stark im Katholizismus verankert und die Kapelle spielte eine große Rolle während der Herrschaft von Louis XIV. Heute gibt es in der königlichen Kapelle klassische Konzerte und andere Veranstaltungen, aber sie ist für die Öffentlichkeit geschlossen.

Mehr lesen
Royal Opera of Versailles (L'Opéra Royal du Château de Versailles)
6 Touren und Aktivitäten

Die königliche Oper wurde vor kurzem renoviert, und sie erscheint heute wieder in ihrem ursprünglichen Glanz. Viele Aufführungen gab es hier im Laufe der Jahrhunderte. Aber die Vergangenheit der Oper war schwieriger, als man es vielleicht von einer Monarchie erwarten.

Ludwig XIV. hatte im späten 17. Jahrhundert die Idee einen Ort für königliche Aufführungen zu schaffen. Aber die historischen Unruhen, die die Monarchie plagten, trieben Louis XV dazu, den Bau zu stoppen. Das bedeutet aber nicht, dass es keine Vorführungen im Palast gab. Stattdessen ließ der König für jede Vorführung ein ganzes Theater bauen, das anschließend wieder abgebaut wurde. In Anbetracht der Hochzeit von Louis XVI und Marie Antoinette, ließ der Großvater der Dauphin den Bau fertigstellen.

Mehr lesen
Orangerie of Versailles (l’Orangerie de Versailles)

Die schöne Orangerie wurde um 1680 von Mansart entworfen. Sie ist umgeben von Fußwegen und gemusterten Gärten. Zitruspflanzen wurden hier über Winter untergebracht, und einige der Zitronen und Granatapfel Bäume sind heute mehr als 200 Jahre alt.

Die gewölbten Fenster der Orangerie blicken auf ein rundes Wasserbecken mit Topfpflanzen, wie Palmen, Oleander und Orangenbäumen. Die Statuen, die einst die Gehwege schmückten sind heute im Louvre Museum in Paris.

Mehr lesen
Scent Courtyard (Cour des Senteurs)

Einheimische und Touristen sind von Versailles neuster Attraktion begeistert. Der Hof der Düfte (Cour des Senteurs). Er ist nur wenige Schritte entfernt von den Toren des Welt-berühmten Palasts. Der Hof der Düfte eröffnete im Jahr 2013 in Saint-Louis, dem ältesten Viertel von Versailles.

Der Hof ist ein Erlebnis für die Sinne. Es gibt einen parfümierten Brunnen und das Maison des Parfums, sowie Einkaufsmöglichkeiten. Der Hof der Düfte mag wohl ein Paradies für Shopper sein, es sollte aber darauf hingewiesen werden, dass er die Heimat einiger Raritäten ist. Das Guerlain Geschäft im Hof, ist das einzige Geschäft der Luxusparfümerie in Frankreich, außerhalb der Champs-Élysées. Und das Maison Fabre ist der einzige Ort in der Welt, wo man Replikate von Marie Antoinettes parfümierten Handschuhen kaufen kann.

Mehr lesen

Weitere Unternehmungen in Versailles

King’s State Apartment (Grand Appartement du Roi)

King’s State Apartment (Grand Appartement du Roi)

star-4.5
1504
4 Touren und Aktivitäten

The highlight of a visit to Versailles is entering the Grand Apartments of the king and queen, built for Louis XIV by Le Vau in the 1670s. The King’s Apartments - or Grands Appartements du Roi - are a succession of salons dedicated to the gods and planets, used for court functions.

The opulent Queen’s Apartments include the private rooms and the golden queen’s bedchamber, whose hidden door was used by Marie-Antoinette to escape the Paris mob during the early days of the Revolution.

The most spectacular room in the entire palace is the glittering Galerie des Glaces (Hall of Mirrors). The baroque mirror-lined hall was designed by Mansart in 1678, and features mirror-lined arched windows and gilt sculptures holding aloft crystal chandeliers.

The Treaty of Versailles was signed in the Hall of Mirrors at the end of World War I.

Mehr erfahren

icon_solid_phone
Buchen Sie online oder telefonisch.
0800 184 4973
0800 184 4973