Letzte Suchanfragen
Löschen

Die Welt beginnt sich zu öffnen, und wir möchten Ihnen helfen sich sicher zu fühlen wenn Sie sich nach draußen begeben um die Welt zu entdecken. Erfahren Sie welche Schritte Tourveranstalter unternehmen um Sie zu schützen, und suchen Sie nach Aktivitäten mit erhöhten Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen. Bevor Sie sich jedoch auf Ihre Reise begeben, ist es immer am Besten die aktuellsten Bestimmungen in Ihrer Destination zu überprüfen.

Mehr lesen

Westirland Sehenswürdigkeiten

Kategorie

Galway Bay
15 Touren und Aktivitäten

Vor der Westküste Irlands und gleich neben der Stadt Galway liegt die Galway Bay, eine wunderschöne Bucht, die so manche irische Legende und Lieder inspiriert hat. Vielleicht kennen Sie sogar einige, zum Beispiel Galway Bay von Arthur Colahan oder Luck of the Irish von John Lennon. Die Atlantikküste Irlands besticht durch eine so fabelhafte und natürliche Schönheit, dass man sie mit seinen eigenen Augen gesehen haben muss. Hinzu kommt ihre Rolle als Magnet der authentischen irischen und keltischen Kultur, so wird sie nicht umsonst „der irischste Ort Irlands“ genannt.

Galway Bay ist für einige Dinge bekannt, zum Beispiel die dunstige Stimmung am Morgen und einzigartige Seglerkultur, darunter ein Bootstyp namens Galway Hooker. Da Galway damals das Zentrum der maritimen Aktivitäten in Westirland war, wurden die Hooker Boote Mitte des 19. Jahrhunderts schnell überall bekannt. Viele der Strände an der Küste eignen sich zum Schwimmen. Weitere beliebte Aktivitäten in der Bucht sind außerdem Hochseeangeln, Bootfahren und Besuche auf den nahegelegenen Aran Islands.

Mehr lesen
Galway Cathedral
6 Touren und Aktivitäten

Ein prächtiges Beispiel irisch-romanischer Architektur stellt die Galway Cathedral dar, oder Cathedral of Our Lady Assumed into Heaven and St. Nicholas, mit ihrer königlichen Präsenz direkt am Ufer des River Corrib. Das meisterhafte Gebäude - das höchste der Stadt und die letzte Steinkirche, die in Irland je gebaut wurde - entstand 1965 und ließ den Ort wieder aufleben, an dem einst das berüchtigste Gefängnis des Landes stand. Die Kathedrale wurde von J.J. Robinson unter der Aufsicht von Bischof Michael Browne mit Baumaterialien und Arbeitern aus der Region errichtet und mit irischen Dekorationen und Schnitzereien versehen, so dass das fertige Resultat eine einzigartige, komplett irische Ausstrahlung hat.

Die Kuppeldecke aus Kupfer sieht man schon aus kilometerweiter Entfernung. Sie ist eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten von Galway und Besucher sind vor allem von ihrem prächtigen Inneren fasziniert.

Mehr lesen
Galway City Museum
5 Touren und Aktivitäten

Das Galway City Museum überblickt den berühmten Spanish Arch und widmet sich seit seiner Eröffnung 1976 dem Erhalt der Geschichte und Vergangenheit von Galway. Das preisgekrönte Gebäude sollte man allein wegen des Ausblicks vom Dach aus besuchen, der sich über Claddagh, den River Corrib und Galway Bay sowie den berühmten Arch erstreckt. Wer die einzigartigen kulturellen Wurzeln der Stadt besser verstehen will, wird allerdings vor allem im Inneren fündig.

Drei Stockwerke mit Ausstellungen konzentrieren sich auf das heutige Galway und die Bedeutung der Kunst, das mittelalterliche Galway und das Dorf Claddagh mit einer Sammlung regionaler Kunstwerke, historischer Fotografien (darunter eine von Präsident John F. Kennedys Besuch 1963), Artefakte aus prähistorischen und mittelalterlichen Zeiten und persönliche Gegenstände über die Geschichte der Menschen von Galway.

Mehr lesen
Galway Atlantaquaria

Das Galway Atlantaquaria ist das Nationalaquarium von Irland und das größte Aquarium im Westen des Landes, eine der größten Attraktionen in Westirland. 170 beeindruckende Salzwasser- und Süßwasserbewohner leben in den Becken des Aquariums, die phantasievoll so gestaltet wurden, dass sie an ihren natürlichen Lebensraum erinnern. So wird Irlands wunderbare Artenvielfalt unter dem Meer perfekt dargestellt. Seepferdchen, Stachelrochen, Aale, Hummer und sogar Haie gehören zu den Highlights, ebenso wie der einzige öffentlich zu beobachtende Bandrochen auf der Welt, der liebevoll „Valentine“ genannt wird.

Doch nicht nur die bunten Meeresbewohner ziehen die Massen an - die einzigartigen Schautafeln und interaktiven Angebote des Aquariums sind bei Jung und Alt beliebt. Besucher können bei Fütterungen mithelfen, in einem Modell-U-Boot untertauchen und die beliebten Streichelbecken des Aquariums besuchen, um Seesterne und Seespinnen zu berühren.

Mehr lesen
Aran Islands
star-5
227
2 Touren und Aktivitäten

Die mysteriösen Aran Islands, die für ihre nüchterne Schönheit und beständigen irischen Traditionen bekannt sind, faszinieren ihre Nachbarn vom Festland schon lange und inspirieren seit Generationen irische Künstler und Schriftsteller mit ihrer idealistischen Lebensweise. Ein Besuch auf den Aran Islands - drei kleine, dünn besiedelte Inseln im Schatten der riesigen Cliffs of Moher - ist wie eine Zeitreise. Hier leben gälisch sprechende Gemeinden in traditionellen Bauernhäusern, einheimische Damen leben davon, traditionelle Aran Pullover zu stricken, die in ganz Irland verkauft werden, und Autos spielen keine Rolle, stattdessen fährt man mit klapprigen Pferdewagen oder zuverlässigen Fahrrädern.

Die Inseln, die mit der Fähre oder dem Flugzeug von Rosaveel, Galway oder Doolin aus gut zu erreichen sind, kann man ganz leicht zu Fuß oder mit dem Rad erkunden. Es werden einige Attraktionen geboten, zum Beispiel die Überreste einer der kleinsten Kirchen der Welt und ein Schloss aus dem 16. Jahrhundert, das einst von Oliver Cromwells Truppen genutzt wurde.

Mehr lesen
The Burren
star-5
186
46 Touren und Aktivitäten

Eine der einzigartigsten und schönsten Landschaften Irlands ist das sich über 160qkm erstreckende Burren. Der Name der Gegend, eine der meistbesuchten Attraktionen in Shannon, wird vom gälischen Wort Boireann abgeleitet, das "felsiger Ort" bedeutet. Die karstartige Topografie wird von ungewöhnlichen Kalksteinformationen bestimmt, die durch säurehaltige Erosion über tausende von Jahren entstanden sind. Die Landschaft ist ein unwirkliches Terrain, ein riesiges Puzzle aus Felsen, die aus Kluftkarre (Gesteinsrissen) und Flachkarren (isolierte Felsen, die aus dem Boden ragen) bestehen, mit Grünzeug, das zwischen dem nackten Felsen wächst.

Burren liegt 300m über dem Meeresspiegel ganz in der Nähe des Atlantiks und der Cliffs of Moher. Der Ausblick auf die Landschaft und das Meer ist phantastisch und nicht nur die Felsen ziehen jedes Jahr tausende Besucher an, sondern auch die kontrastreichen Grünflächen dazwischen, die rund 700 verschiedene Pflanzen- und Farnarten beherbergen.

Mehr lesen
Kylemore Abbey and Victorian Walled Garden
star-4.5
269
38 Touren und Aktivitäten

Im Schatten der mächtigen Bergkette Seven Pins gibt Kylemore Abbey eine ziemlich gute Figur vor diesem majestätischen Hintergrund ab. Das Benediktinerkloster wurde 1853 gegründet, wobei es sieben Jahre dauerte, die Abtei zu erbauen. Sie wird noch heute als Mädchenschule genutzt, geführt von benediktinischen Nonnen - die einzige Benediktinergemeinschaft in Irland. Das Gelände ist aber auch für Touristen geöffnet. Die idyllische Umgebung wird von Wäldern bestimmt und die pittoreske Fassade mit einem glitzernden See, der das große Gebäude perfekt spiegelt, macht Kylemore Abbey zu einer der beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Grafschaft Galway.

Teile des etwa 400 ha großen Geländes sind für die Öffentlichkeit nicht zugänglich, aber Besucher können einige beeindruckende Orte besichtigen, darunter die gigantische gotische Kapelle und die wunderschön restaurierte Haupthalle. Der 2 ha große viktorianische Garten mit seinen schönen Spazierwegen ist ein weiteres Highlight.

Mehr lesen
Lough Corrib
9 Touren und Aktivitäten

Mit seinen 178 Quadratkilometern ist Lough Corrib der größte See Irlands und ein beliebter Ort zum Angeln, da er für seine wilden Seeforellen und Lachse bekannt ist. Der See, der den Westen Galways vom Rest des Landes abschneidet, hat schon so manchen Künstler und Schriftsteller über die Jahrhunderte inspiriert. 1867 schrieb Oscar Wildes Vater, der Historiker William Wilde, sogar ein Buch über Lough Corrib. Der See grenzt an die Landkreise Galway und Mayo und ist ein ausgewiesenes Schutzgebiet. Seit Beginn der Aufzeichnungen 2007 wurden zahlreiche Objekte in seinem Wasser gefunden, darunter ausgegrabene Kanus aus der Bronze- und Eisenzeit, ein 12 Meter langes Boot, das 4500 Jahre alt ist, und ein Schiff aus dem 10. Jahrhundert mit drei Wikingerschlachtäxten an Bord. 365 Inseln sprenkeln den See, die bekannteste von ihnen ist Inchagoill Island. Von Inchagoill aus, die für ihre abgelegenen Strände und Wälder bekannt ist, kann man die Connemara Berge sehen und die alten Ruinen der Insel besichtigen, darunter die eines Klosters aus dem 5. Jahrhundert.

Mehr lesen
Dunguaire Castle
star-5
591
6 Touren und Aktivitäten

Das majestätische Dunguaire Castle wird als eines der schönsten der vielen irischen Schlösser gefeiert und liegt hoch oben auf einem grün bewachsenen Felsvorsprung an der Küste von Kinvarra in Westirland. Die vierstöckige, mittelalterliche Burg wurde vom O‘Hynes Clan 1520 erbaut und dank ihrer spektakulären Lage - direkt in der Bucht und umgeben von Wasser – eilt ihr der Ruf als meistfotografierte Burg Irlands voraus, obwohl sie nicht einmal auf eine besondere Geschichte zurückblicken kann. Tatsächlich fand hier nie eine Schlacht statt und sie war relativ unbekannt, bis der Schriftsteller Oliver St. John Gogarty die Burg im 20. Jahrhundert erstand und zu einem bedeutsamen Treffpunkt für irische Literaten wie W.B. Yates, George Bernard Shaw und Sean O‘Casey machte. Dunguaire Castle ist ein beliebtes Ziel für einen Tagesausflug ab Galway oder Ballyvaughan (je rund 30 Minuten Fahrt) und besonders für seine schönen Mittelalterbanketts bekannt, die von demselben Team organisiert werden, das auch für das ähnlich beliebte Bunratty Castle verantwortlich ist.

Mehr lesen

Weitere Unternehmungen in Westirland

Doolin

Doolin

star-5
65
2 Touren und Aktivitäten

Es überrascht nicht, dass dieses kleine Fischerdorf in einem Landkreis mit angeblich den meisten Musikern pro Quadratmeter auf der ganzen Welt als Hauptstadt der irischen Folk Music bezeichnet wird. Musikalische Traditionen spielen noch heute eine wichtige Rolle hier und wer auf der Suche nach authentischer und traditioneller irischer Musik ist, wird in Doolin schnell fündig. Die drei historischen Pubs im Dorf, Gus O‘Connor‘s, Mcdermott‘s und Mcgann‘s, veranstalten jeden Abend Musiksessions mit gälischen Gedichten und Musik der traditionellen Instrumente wie keltischer Harfe, Tin Whistle, Geige und Flöten. Musiker aus aller Welt besuchen Doolin auf der Suche nach den Wurzeln dieser Musikrichtung und unzählige Veranstaltungen im ganzen Jahr lassen irische und internationale Musiker für spontane Sessions zusammenkommen. Da einige Touristenattraktionen wie die Cliffs of Moher, die Burren und Aran Inseln ganz in der Nähe liegen, eignet sich diese nordwestliche Stadt in County Clare besonders gut als Ausgangspunkt für Reisende.

Mehr erfahren
Dún Aonghasa (Dun Aengus)

Dún Aonghasa

18 Touren und Aktivitäten

Auf den schönen Aran Islands vor der Westküste Irlands ist Dún Aonghasa die meistbesuchte prähistorische Festung der Gegend. Sie thront auf den Klippen über dem Atlantik und ist zu einem bedeutsamen Ausflugsziel für Besucher aus dem ganzen Land und aller Welt geworden. Die halbrunde Steinfestung geht auf die späte Bronze- und Eisenzeit zurück und bietet einen Einblick in einen selten noch zu sehenden Teil der Geschichte. Benannt wurde sie nach “Aonghus mac Úmhóra”, einem mythischen irischen König und vorchristlichen Gott. Ihre verschiedenen alten Steinmauern, Treppenaufgänge und Kammern formen eine Anlage mit mehreren Ebenen, die es zu erkunden gilt.

Noch immer ist nicht bekannt, wann genau und für welchen Zweck Dún Aonghasa eigentlich erbaut wurde. Ein Teil des Komplexes ist bereits ins Meer gestürzt, was diesen Ort noch faszinierender und geheimnisvoller macht. Neben der archäologischen und historischen Bedeutung der Festung kann man hier einige der schönsten Panoramablicke auf die Küste und das Meer Irlands genießen.

Mehr erfahren
Cong

Cong

star-5
12
3 Touren und Aktivitäten

Zwischen den Seen Lough Corrib und Lough Mask liegt das idyllische Dorf Cong, das für seine hübschen Reetdachkaten und die Hauptrolle im Oscar-gekrönten Film Der Sieger bekannt ist, in dem das Dorf eigentlich nur von einem an die Wand gespielt wurde - Hauptdarsteller John Wayne.

Ashford Castle und das dazugehörige Gelände stellen mit 140 Hektar Größe ebenfalls ein beliebtes Ausflugsziel in Cong dar. Der alte Landsitz der Guinness Familie ist heute eines der feinsten irischen 5-Sterne Hotels, in dem schon Berühmtheiten wie Brad Pitt und Fürstin Grazia von Monaco übernachtet haben. Cong liegt umgeben von Wäldern, Bächen und Seen an der Grenze zwischen County Galway und County Mayo. Eine weitere beliebte Attraktion sind die Ruinen von Cong Abbey. Die Abtei geht auf das 13. Jahrhundert zurück und ist die Grabstätte des letzten Hochkönigs von Irland, Rory O‘Connor. Das irische Nationalmonument ist für einige der schönsten Details mittelalterlicher Architektur des Landes bekannt.

Mehr erfahren

icon_solid_phone
Buchen Sie online oder telefonisch.
0800 184 4973
0800 184 4973