Skip the Line: Vatikanische Museen und Sixtinische Kapelle - keine Warteschlangen

|
RM, Italien

Ab 80,88 $ USD

Tiefpreisgarantie

Wählen Sie ein Datum und die Anzahl der Reisenden aus.

Anzahl der Reisenden
Kostenlose Stornierung
bis zu 24 Stunden im Voraus
Verfügbare Optionen werden geladen …


9 Stunden (ca.)
Mobiles Ticket
Angeboten in: Englisch und 2 weitere

Übersicht

Verbringen Sie einen Morgen oder Nachmittag im Vatikan mit dieser zweistündigen Tour durch die Vatikanischen Museen (einschließlich der Sixtinischen Kapelle) und den Petersdom. Sehen Sie sich Michelangelos Meisterwerk und seine Wandgemälde in der Sixtinischen Kapelle aus nächster Nähe an, die die Geschichte der Malerei für immer verändert haben. Siehe Raffaels Putten. Gawk in der Gallery of Maps. Erkunden Sie den Petersdom. Und wenn Sie mehr wollen, können Sie ein Upgrade auf eine ganztägige Tour durchführen und die Basilika Santa Maria Maggiore, die Katakomben und vieles mehr besuchen. Das Mittagessen kann ebenfalls enthalten sein.
  • Vatikan- und Sixtinische Kapellentour mit Transport von Rom in die Vatikanstadt
  • Überspringen Sie die Zeilen in den Vatikanischen Museen mit einer Schnellfahrkarte
  • Sehen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Vatikans: Galerie der Wandteppiche und Galerie der Karten
  • Besuchen Sie die Sixtinische Kapelle und die Basilika St. Peter und bewundern Sie Michelangelos Meisterwerke wie La Pieta
  • Machen Sie ein Upgrade auf eine ganztägige Tour mit einem optionalen Mittagessen und sehen Sie nachmittags die Stätten des christlichen Roms
  • Besuchen Sie die Basilika von San Giovanni, die römischen Katakomben und die Thermen von Caracalla (nur ganztägige Tour)

Warum Reisende sich für diese Tour entscheiden

Mit einem Upgrade erhalten Sie den Zugang zum Vatikan und zum Petersdom ohne Anstehen, um weitere religiöse Stätten zu sehen.
Morgen- oder Nachmittagstour: Nachdem Sie sich zwischen der Morgen- und der Nachmittagstour entschieden haben, besteigen Sie den bequemen, klimatisierten Reisebus in der Nähe des Bahnhofs Termini in Rom. Während sich der Bus durch die Straßen der Ewigen Stadt schlängelt, genießen Sie die Aussicht und erfahren Sie von Ihrem lokalen Reiseleiter, welche Orte Sie gerade sehen werden. Fahren Sie durch die ästhetisch ansprechende Piazza del Popolo, überqueren Sie den Tiber und genießen Sie den Blick auf die imposante Castel Sant 'Angelo.
Steigen Sie aus der Kutsche und lassen Sie die normalerweise lange Strecke aus, um zu den Vatikanischen Museen zu gelangen, in denen einige der berühmtesten und bekanntesten Kunstwerke der Welt zu finden sind. Folgen Sie Ihrem Guiseppe Momos bronzenen Wendeltreppe hinunter zur Kunst und verweilen Sie in der großen Galerie der Wandteppiche und der Galerie der Karten.
Erfahren Sie mehr über die flämischen Wandteppiche, die die Wände zieren, und darüber, wie sie auf Gemälden von Studenten von Raffael, dem Maler der Renaissance, basieren, dessen Wandfresken Engel und Engel im Museum sind. Dann besuchen Sie die Sixtinische Kapelle, den Raum, den Michelangelo gemalt hat, und vielleicht einige der berühmtesten Bilder in der Geschichte der Malerei. Achten Sie besonders auf das Jüngste Gericht und die Erschaffung Adams.
Nachdem Sie sich eine Weile in der Sixtinischen Kapelle aufgehalten haben, besuchen Sie den Petersdom, die bedeutendste katholische Kirche der Welt. Und verpassen Sie kein anderes Michelangelo-Meisterwerk: seine erstaunliche Skulptur von La Pieta. Verpassen Sie auch nicht Berninis Baldachino, der aus Bronze des Pantheons stammt. Lernen Sie von Ihrem Guide die Geschichte der Kirche kennen und hören Sie wenig bekannte Geschichten über das Gebäude und seine Konstruktion.
Ganztagestour oder Ganztagestour mit Mittagessen:
Upgrade auf eine ganztägige Tour, die den Vormittag mit einer Besichtigungstour durch das christliche Rom am Nachmittag verbindet.
Treffen Sie den Reiseführer und machen Sie sich auf eine spannende Tour durch Rom mit den legendärsten christlichen Sehenswürdigkeiten der Stadt gefasst. Spazieren Sie durch den Esquiline Hill, einen der berühmten sieben Hügel der Stadt, und beherbergen Sie die Basilika Santa Maria Maggiore, eine mächtige Kirche. Dann geht es weiter nach San Giovanni in Laterano oder nach St. John Lateran, einer Basilika, die die offizielle Kirche des Papstes ist. Nebenan nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um die Heilige Treppe zu sehen, angeblich die Treppe, die Teil des Pontius Pilatus-Palastes in Jerusalem war, auf der Christus für seinen Prozess gegangen wäre. Heute steigen Pilger die 28 Stufen auf den Knien auf und beten für jeden Schritt ein Gebet.
An der Spitze der Stufen des Sancta Sanctorum oder des Allerheiligsten befand sich ein Raum, der einst ein Aufbewahrungsort für einige der heiligsten Relikte der Christenheit war. Objekte enthalten die Köpfe von St. Petrus und Paulus, ein Stück Holz von dem Tisch, an dem das letzte Abendmahl gegessen wurde, und die heilige Vorhaut, die Vorhaut Jesu, die 1527 von einem marodierenden deutschen Soldaten im Sack von Rom gestohlen wurde. (Es endete in der mittelalterlichen Hügelstadt Calcata, nördlich der Stadt.)
Später begeben Sie sich zum Appian Way, einer alten römischen Straße, um einige wichtige frühchristliche Kirchen zu besichtigen, darunter die Kapelle Domine Quo Vadis, die einen zementierten Eindruck des Geistes Christi aufweist. Besuchen Sie auch einige der Katakomben, Begräbnisstätten der frühchristlichen Gemeinde. Nachdem Sie die U-Bahn erkundet haben, besuchen Sie die alten Spa-Ruinen in den Thermen von Caracalla und beenden Sie Ihre Tour mit einem Hotel-Drop-off oder einem Drop-off in der Stadt.

Fotos von Reisenden


Bewertungen

Bewertungen von Viator-Reisenden

4,0
1.269 Bewertungen
5 Stern
4 Stern
3 Stern
2 Stern
1 Stern
D
Dirk R
, Jan 2017
Die Führung war sehr professionell und sehr gut organisiert - Der Fremdenführer war in seinen Ausführungen sehr kompetent - Der Treffpunkt war sehr zentral gelegen und der Transfer erfolgte sehr pünktlich und bequem. Kann man nur weiterempfehlen
C
Christoph R
, Jan 2017
Wir waren am Mittwoch den 18.05. vormittags bereits im Vatikanstadt und wollten uns da der Führung anschließen. Leider war man zu unflexibel sodass wir zum Bahnhof Termini per Metro fahren mußten um dann per Bus wieder zurück gefahren zu werden. In der Buchung stand deutschsprachige Führung. Die Führung war zwar in deutsch aber auch gleichzeitig in englisch. Man hat kaum den Ansatz des deutschsprachige Teils mitbekommen uns so immer wieder den Faden verloren. Für Rückfragen war kaum Zeit. Die Führerin leierte Ihren Text runter, der wenig auf Interessante Details einging. Der Hammer kam zum Schluss, im Petersdom verlor die Führerin 5 Sätze das wars. Keine Erklärung der einzelnen Besonderheiten. Meine Familie und ich hörten während der gesamten Führung von anderen deutschsprachigen Führungen mehr Details wer hat die riesigen Wandteppiche gewebt, wie lang ist der Petersdom im Verhältnis zu anderen Kirchen, in den Boden wurden Markierungen angebracht die anderen Kirchenlängen markieren usw. als von unserer. Wirklich schade um das Geld und die Zeit!!!
K
Katrin A
, Jan 2017
Schlechtes Deutsch der Reiseleitung. Zusätzliche Spanische Führung zur gleichen Zeit, uns wurde eine Deutsch-Tour verkauft! Zu lange Carfahrt durch Rom. Führung dauerte 2 h statt 4 h!!
S
Sabina G
, Nov 2015
Die Führung war sehr interesant und auch sehr gut gemacht. Die Reiseleitung war sehr nett. Wir können uns nur äusern was die Führung betrifft. Nicht so gut war der Transfer vom Hotel zum Vatikan. Wir wurden um 6:30Uhr am Hotel abgeholt, in die Innenstadt gefahren und dort mussten wir dann am und im Bus bis 8Uhr warten bis es endlich losging zum Vatikan. Es hätte uns ruhig jemand sagen können das soo viel Zeit ist, dann wären wir noch einen Kaffee trinken gegangen,
H
H.-Hellmuth M
, Jul 2015
Leider hatten wir bei der Buchung nicht mit diesem Traumwetter gerechnet, es waren weit über 30 Grad und entsprechend waren auch nur kurze Aufenthalte in der Sonne nicht mehr so angenehm. Die Führung hat sehr gut funktioniert, für meine Begriffe war die Einweisung in die Sixtinische Kapelle ein wenig zu lang, dauerte fast 45 Minuten, so dass hinterher die Zeit ein wenig drängte. Für die Besichtigung des Petersdomes blieb genügend Zeit, allerdings war eine Auffahrt mit dem Aufzug Richtung Kuppel nicht mehr möglich, da hier die Kasse bereits um 17.30 Uhr schließt. Aber abschließend muss man sagen es hat sich rentiert und ist empfehlenswert.
M
Marta O
, Jul 2015
Zu viele Museumsbesucher, kaum Möglichkeit sich die Exponate näher anzuschauen, eher minimalistische Führung, wenig hintergrunde. Freundlicher Führer. Für mich enttäuschend.
P
Peter L
, Mär 2015
Einfach ein Erlebnis !
M
Michael O
, Jun 2014
Es ging über einen separaten Eingang im Vatikan direkt auf Besichtigungstour, hingegen die Warteschlangen der anderen Besucher erheblich waren. Unsere Tour-Führerin war sehr freundlich und hat in französisch als auch deutsch die Reisegruppe begleitet. Eine rein deutsche Gruppe wäre natürlich besser gewesen. Meine Erwartungen wurden dennoch voll erfüllt. Danke.
K
Kerstin R
, Okt 2013
Tour war hektisch, nur ein Durchschleusen durch das Museum, wenige gute Infos, war ohne Wartezeit angekündigt, wir mussten trotzdem ca. eine Stunde warten, die Tour sollte drei Stunden dauern, waren effektiv aber nur 1,5 Stunden. Fazit: nie wieder
J
Judith A
, Okt 2013
Guide war sehr ungeduldig, hat sehr undeutlich gesprochen. Am Schluss blieben 25Minuten für den Vatikan .das heisst, die Kirche konnte knapp 10Min angeschaut werden, danach mussten wir uns auf den Rückweg machen, da der Meetingpoint am Ende des Petersplatzs war. Zu allem Uebel kam dann, dass der Bus gar nicht dort war und die gesammte Gruppe 35Minuten warten musste. Das heisst, man hätte mehr Zeit für die Besichtigung der Kirche einplanen können!

Fragen?

Buchen Sie online oder telefonisch.
0800 184 4973
0800 184 4973
Produktcode: 2390GRET3

Ähnliche Unternehmungen entdecken